Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Content Strategy

Interne Links zwischen Unterthema-Content und Pillar-Seiten validieren

Zuletzt aktualisiert am: Dezember 17, 2018

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub Professional, Enterprise
Basic
HubSpot CMS

Im Content-Strategie-Tool können Sie interne Links nachverfolgen, um sicherzustellen, dass Ihre Unterthema-Content-Seite oder Ihr Blog-Beitrag einen Link zurück zur Pillar-Seite enthält. Diese internen Links tragen zur Content-Strategie für eine Steigerung des organischen Traffics bei.

Interne Links validieren

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > Planung und Strategie > SEO.
  • Klicken Sie auf den Namen eines Themas.
  • Auf der Registerkarte Themenabdeckung sehen Sie eine visuelle Darstellung Ihrer Themenabdeckung:
    • Wenn ein Unterthema mit einer grünen Linie mit dem Thema verbunden ist, enthält der angehängte Unterthema-Content einen internen Link zu Ihrer Pillar-Seite.
    • Wenn ein Unterthema mit einer grauen Linie mit dem Thema verbunden ist, gibt es keinen angehängten Unterthemen-Content.
    • Wenn ein Unterthema mit einer roten Linie mit dem Thema verbunden ist, enthält der angehängte Unterthema-Content keinen internen Link zu Ihrer Pillar-Seite.

So fügen Sie Ihrem Unterthema-Content einen internen Link zu Ihrer Pillar-Seite hinzu:

  • Klicken Sie auf die Registerkarte Content-Performance.
  • Suchen Sie im Abschnitt Unterthema-Content die nicht verlinkten Unterthema-Inhalte, die mit der Beschriftung Warnsymbol Nicht verlinkt in der Spalte Link zur Pillar-Seite gekennzeichnet sind.
  • Klicken Sie auf den Namen des Unterthema-Contents, um auf die Performance-Seite des Contents zuzugreifen.

  • Klicken Sie oben rechts auf Bearbeiten.
  • Fügen Sie im Blog-Beitrags-Editor oder dem Seiten-Editor einen Hyperlink zu Ihrer Pillar-Seite hinzu.
  • Klicken Sie auf Aktualisieren, um Ihre Änderungen zu übernehmen. 
  • Kehren Sie zur Registerkarte Content-Performance im Content-Strategie-Tool zurück. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Unterthema-Content, und klicken Sie auf Bearbeiten.
  • Klicken Sie im rechten Fensterbereich auf Auf Link überprüfen. Wenn ein interner Link gefunden wird, wird der rote Kasten im Fensterbereich entfernt, und der Unterthema-Content wird in der Spalte Link zur Pillar-Seite als Verlinkt gekennzeichnet.

Interne Links werden nicht validiert

Wenn Sie Ihrem Unterthema-Content interne Links zu Ihrem Pillar-Content hinzugefügt haben, aber Ihre internen Links immer noch nicht erkannt werden, gibt es verschiedene mögliche Ursachen: 

  • Prüfen Sie, ob Ihr Unterthema-Content veröffentlicht wurde. Das Tool kann keine internen Links auf Seiten oder Blog-Beiträgen im Entwurfsstadium erkennen.
  • Der interne Link muss sich auf der Unterthema-Seite befinden und zurück zur Pillar-Seite verlinken. Sie können natürlich einen Link von Ihrer Pillar-Seite zu Ihrem Unterthema-Content setzen, das Tool sucht für die Validierung jedoch nur nach internen Links in Ihrem Unterthema-Content.
  • Nach dem Klick zum Starten der Linkprüfung kann es bis zu vier Stunden dauern, bis der Webcrawler seine Suche abgeschlossen hat.
<a href=“https://www.hubspot.de”>Unsere Startseite</a> 

Bitte beachten: CTAs sind JavaScript-Snippets, die eine Umleitung zu Ihrer Ziel-URL ausführen. Da der Link zum Ziel nicht im HTML-Code des Seitentextes liegt, erkennen die Google-Crawler CTAs nicht als interne Links. 

  • Der Anker-Tag in der Seitenquelle muss dem URL-Format der Pillar-Seite im Content-Strategie-Tool entsprechen.
    • Wenn der Link im Unterthema-Content als http hartkodiert ist, Ihre Pillar-Seite jedoch mit SSL eingerichtet ist, müssen Sie den Link in https ändern. 
    • Relative Links werden ohne Probleme erkannt. Sie können entweder die absolute URL (z. B. https://www.mydomain.com/my-subtopic-page) oder die relative URL (z. B. /my-subtopic-page) verwenden.
    • Wenn Ihr Link kein Schema enthält (die URL enthält weder http noch https, z. B. ://www.mydomain.com/my-subtopic-page), wird der Link nicht erkannt. 
  • Der angehängte Unterthemen-Content darf keine Datei sein.
      • Bilddateien (PNG, JPEG) und PDF-Dateien bestehen nicht aus HTML wie eine Webseite. Der Unterthema-Content muss ein Blog-Beitrag oder eine aktive Website sein. Suchmaschinen analysieren den HTML-Code einer Webseite und nutzen „“-Tags, um interne Links zu identifizieren.
  • Der Unterthema-Content muss einen HubSpot-Tracking-Code enthalten. Dieser kann nur in HTML-Seiten eingefügt werden.