Become a HubSpot power user — join us for HubSpot Training Day 2017.

Gewusst wie: So erstellen Sie Ereignisse für Umsatzberichte und andere Anwendungsfälle

Zuletzt aktualisiert am: May 23, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Enterprise

Auf den ersten Blick ist es nicht unbedingt ersichtlich, warum Sie ein JavaScript- oder HTTP-API-Ereignis verwenden sollen. Sie könnten doch so ziemlich genau dasselbe mit den anderen Ereignistypen erzielen, oder etwa nicht?

Mit den standardmäßigen Ereignistypen können Sie absolut wichtige Informationen sammeln. Aber mit JavaScript- und HTTP-API-Ereignissen gewinnen Sie die nötige Flexibilität, um in eine neue Dimension vorzustoßen. Denken Sie daran, dass diese beiden Ereignistypen für fortgeschrittene Benutzer gedacht sind, die Zugang zu Entwicklern haben.

Umsatzberichterstattung mit Ereignissen

Für das Hinzufügen der Umsatzberichterstattung zu Ihren HubSpot-Ereignissen haben Sie drei Möglichkeiten:

  • Ereignisse vom Typ Angeklicktes Element
  • JavaScript-Ereignisse
  • HTTP-API-Ereignisse

Bei jeder Ausführung des Ereignisses wird der mit dem ausgelösten Ereignis verbundene Wert zum Feld Revenue (Umsatz) im Datensatz des betreffenden Kontakts hinzugefügt. Beim Einrichten des Konversionswerts können Sie entweder einen bestimmten Wert eingeben oder einen dynamischen Wert festlegen. Für die Festlegung eines dynamischen Werts müssen Sie eine JavaScript-Variable oder einen Full jQuery-Selektor eingeben.

Angeklicktes Element

Wenn dem Element, das Sie verfolgen, ein monetärer Wert zugeordnet ist, können Sie diesen hier hinzufügen. Aktivieren Sie dazu das Kontrollkästchen Use Conversion Value (Konversionswert verwenden). Der Wert aus diesem Ereignis vom Typ Angeklicktes Element fließt in die Standardeigenschaft Revenue (Umsatz) in der Gruppe der Analytics-Eigenschaften für Kontakte ein.

Dies ist nützlich bei E-Commerce- und anderen B2C-Websites, bei denen Sie die Einkäufe anhand von Ereignissen verfolgen möchten. Sie können auch eine JS-Variable oder einen Selektor verwenden, um einen dynamischen Wert zu speichern.

HubSpot Help article screenshot

Wert in benutzerdefinierten Ereignissen verfolgen

Für das Tracking eines Werts in benutzerdefinierten Ereignissen aktualisieren Sie den Wert in Ihrem JS-Snippet, bevor Sie diesen zu Ihrem JavaScript hinzufügen. Sie können den Wert auch über HTTP-API-Ereignisse übergeben. HubSpot aktualisiert die Eigenschaft hs_analytics_revenue für einen Kontakt,wenn das Ereignis ausgeführt wird.

HubSpot Help article screenshot

Andere häufige Verwendungen für benutzerdefinierte Ereignisse

Tracking der Anmeldungen auf einer externen Website

Wenn Sie auf Ihrer externen Website einen Abschnitt haben, der nur der Anmeldung dient, möchten Sie vermutlich gern wissen, wer sich aktiv anmeldet. Mit der Funktion Custom Events (Benutzerdefinierte Ereignisse) können Sie diese Informationen an HubSpot senden lassen. Bei der Anmeldung kann das Ereignis ausgelöst und an HubSpot gesendet werden. Nachdem es im Datensatz des Kontakts gespeichert wurde, können Sie anhand der jüngsten Anmeldung innerhalb angegebener Zeiträume eine Segmentierung vornehmen und Listen erstellen, Sie können erfassen, wie häufig das Ereignis insgesamt ausgeführt wurde usw.

Browser- und mobile Nutzung

Wissen Sie, ob Ihre mobile Website häufig genutzt wird? Anhand von benutzerdefinierten Ereignissen können Sie feststellen, in welchen Browsern Ihre Besucher die Website am wahrscheinlichsten nutzen und wie häufig sie Ihre Website von einem mobilen Gerät aus besuchen. Wenn Ihnen diese Informationen erst einmal bekannt sind, können Sie sicherstellen, dass Ihre Besucher beim Besuch Ihrer Website eine optimale Erfahrung geboten bekommen.

Abgebrochener Einkauf

B2C-Unternehmen haben regelmäßig das Problem, dass ihre Besucher ihren Online-Einkauf abbrechen. Sei es aus mangelndem Interesse oder aufgrund einer kurzen Ablenkung - der Versand einer freundlichen Erinnerung kann oft Wunder wirken. Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Ereignis einrichten, das ausgelöst wird, sobald der Besucher die Versandkosten berechnet hat, können Sie eine weitere Segmentierung im Lists (Listen)-Werkzeug von HubSpot vornehmen, um alle Kontakte zu filtern, die das Ereignis ausgelöst, den Einkauf jedoch nicht abgeschlossen haben.

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: