Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.

Aufforderungen zum Handeln (CTAs) erstellen

Zuletzt aktualisiert am: Februar 20, 2024

Mit einem der folgenden Abonnements verfügbar (außer in den angegebenen Fällen):

Marketing Hub Starter, Professional, Enterprise
CMS Hub Starter, Professional, Enterprise

Verwenden Sie das CTA-Tool (Calls-to-Action), um CTA-Schaltflächen, Banner oder Pop-ups zu erstellen, die Sie Ihren HubSpot-Seiten hinzufügen und neue Besucher anziehen können. Sie können auch CTAs zu externen Seiten hinzufügen.

Bevor Sie einen CTA zu einer externen Seite hinzufügen, müssen Sie den HubSpot Tracking Code oder das HubSpot WordPress Plugin auf Ihrer WordPress Site installieren. Nachdem Sie einen CTA hinzugefügt haben, leiten Sie die Besucher auf bestimmte Seiten, Meeting-Links oder externe URLs weiter. 

Auf mobilen Geräten können Sie entweder ein responsives Layout aktivieren oder die CTA auf kleinen Bildschirmen in den CTA-Optionenausblenden. Nachdem Sie Ihren CTA veröffentlicht haben, erfahren Sie, wie Sie die Leistung Ihres CTAs analysieren

Entwerfen Sie einen CTA

Passen Sie im CTA-Editor das Design Ihrer CTAs an, um Besucher anzulocken. 

  • Navigieren Sie in Ihrem HubSpot Account zu Marketing > Lead Capture > CTAs.
  • Klicken Sie oben links auf das Dropdown-Menü und wählen Sie CTAs.
  • Klicken Sie oben rechts auf Erstellen.
  • Sie können ein neues CTA von Grund auf oder aus einer Vorlage erstellen:
    • Um einen neuen CTA aus einer Vorlage zu erstellen, klicken Sie im linken Bereich auf HubSpot-Vorlagen. Wählen Sie dann eine Vorlage aus, die Ihren Zielen entspricht. 
    • Um einen neuen CTA von Grund auf zu erstellen, klicken Sie im linken Bereich auf Von Grund auf beginnen. Wählen Sie dann einen CTA-Typ aus:
      • Sticky Banner: ein dauerhaftes Banner, das oben oder unten auf Ihrer Seite angebracht ist. Das Banner bleibt bestehen, während die Besucher durch Ihre Seite blättern. 
      • Pop-up-Box: eine Pop-up-Box, die nach einem bestimmten Zeitplan erscheint. 
      • Slide-In: ein Banner, das von einer Ecke Ihrer Website aus eingeblendet wird. Das Banner bleibt bestehen, während die Besucher durch Ihre Seite blättern. 
      • Eingebettet: ein Banner, ein Aufruf zum Handeln oder eine Schaltfläche, die Sie in Ihren HubSpot-Inhalten verwenden können, um potenzielle Kunden auf bestimmte Seiten zu leiten.
      • Eingebettetes Bild: ein Bild, das Sie auf Ihren HubSpot-Seiten oder in E-Mails verwenden können.
      • Eingebettet: eine Schaltfläche, die Sie auf Ihren HubSpot-Seiten oder in E-Mails verwenden können.
  • Fügen Sie im linken Bereich auf der Registerkarte Hinzufügen Elemente hinzu und bearbeiten Sie das Layout für Ihren CTA: 
    • Um weitere Inhalte zu Ihrem CTA hinzuzufügen, klicken Sie auf ein neues Element und ziehen es direkt in das rechte Feld des Editors. Sie können auch Videoelemente zu Ihren CTAs hinzufügen. Erfahren Sie mehr über die Optionen und Anforderungen, wenn Sie Videos zu Ihren CTAs hinzufügen
    • Um das Layout Ihres CTAs zu ändern, bewegen Sie den Mauszeiger über ein Element , klicken und ziehen Sie es an eine neue Position.
    • Um das Element zu duplizieren, bewegen Sie den Mauszeiger über das Element und klicken Sie auf das duplicateklon-Symbol.
    • Um das Element zu löschen, bewegen Sie den Mauszeiger über das Element und klicken Sie auf das Symbol deletelöschen
    • Um ein Element zu bearbeiten, klicken Sie auf das Element. Im linken Bereich können Sie den Inhalt und das Design des Elements bearbeiten.
 

KB - Video Module 

  • Klicken Sie im linken Bereich auf die Registerkarte Inhalt , um Ihre Elemente zu verwalten. 
    • Um ein Element zu bearbeiten, klicken Sie auf den Namen des Elements. Im linken Bereich können Sie den Inhalt und das Design des Elements bearbeiten. In Rich-Text Elementen können Sie content assistant verwenden, um Ihren CTA-Inhalt zu erstellen oder zu verfeinern. 
    • Um ein Element zu löschen, bewegen Sie den Mauszeiger über das Element und klicken Sie auf das Löschsymbol delete
  • Klicken Sie im linken Bereich auf die Registerkarte Design, um Ihre CTA anzupassen und eine Vorschau anzuzeigen.
    • Um eine Vorschau Ihrer CTA auf bestimmten Seiten anzuzeigen, klicken Sie oben rechts auf Vorschau. Klicken Sie dann auf das Dropdown-Menü Vorschau auf bestimmter Seite und wählen Sie die HubSpot-Seite aus, auf der Sie eine Vorschau des CTA anzeigen möchten. 
    • Um das Aussehen Ihrer CTA anzupassen, wählen Sie eine der folgenden Optionen. Konfigurieren Sie dann Ihre Änderungen im linken Bereich. 
      • Position: für CTAs vom Typ "Sticky Banner" können Sie eine obere oder untere Position auswählen. Bei CTAs vom Typ Slide-in können Sie wählen, ob Sie das CTA oben links, unten links, oben rechts oder unten rechts auf der Seite positionieren möchten. 
      • Größe: konfigurieren Sie die Höhe Ihres CTAs. Sie können die Option aktivieren, um die Höhe automatisch basierend auf dem Inhalt Ihres CTAs einzustellen.
      • Layout: konfigurieren Sie das Layout Ihrer CTA. Sie können Ihrem CTA-Inhalt Füllungen hinzufügen. Sie können auch die Option einschalten, um ein responsives Layout zu aktivieren. Bei einem responsiven Layout werden die Spalten Ihrer CTA auf kleinen Bildschirmen vertikal gestapelt.
      • Styles: legt die Styles für Ihr CTA fest, wie z. B. die Hauptschriftart, den Rahmen und den Schlagschatten des CTA. 
      • Hintergrund: legen Sie einen Hintergrund für die CTA fest. Sie können eine Hintergrundfarbe festlegen oder ein Hintergrundbild hochladen.

Entwerfen Sie einen HTML-CTA

So erstellen Sie einen benutzerdefinierten eingebetteten HTML-CTA und wenden Ihre eigenen Designs oder CSS an:

  • Klicken Sie im linken Bereich auf Start from scratch
  • Erweitern Sie dann Erweiterte Optionen und wählen Sie Eingebettetes HTML.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Link zu und wählen Sie eine Option für Ihre CTA, zu der Sie weitergeleitet werden sollen:
    • E-Mail-Adresse: Erstellen Sie einen Mailto-Hyperlink.
    • Dateidownload: verknüpft Ihr CTA mit einer Datei in Ihrem Datei-Manager. Wählen Sie eine vorhandene Datei aus oder laden Sie eine neue Datei hoch. Aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Seite in neuer Registerkarte öffnen , wenn Sie möchten, dass Besucher, die auf die Schaltfläche CTA klicken, das Bild in einem neuen Browserfenster anzeigen. 
    • Meeting-Link: verknüpft Ihre CTA mit einem HubSpot Meeting-Link. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Meeting-Link auswählen und wählen Sie dann einen Meeting-Linkaus. Um diesen Link in einer neuen Seite zu öffnen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Seite in neuer Registerkarte öffnen
    • Eine Ihrer Seiten: verknüpfen Sie Ihre CTA mit einer Ihrer HubSpot-Seiten oder Blog-Posts. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Seite und wählen Sie dann eine Seite oder Postaus. Der Link der CTA-Schaltfläche ist an die Seiten-ID gebunden, und jede Änderung der URL der Seite aktualisiert automatisch den Link der CTA-Schaltfläche.
    • URL: verlinkt Ihre CTA mit einer externen Seite außerhalb von HubSpot. Geben Sie in das Feld Link URL die URL der Website ein, zu der Sie Besucher leiten möchten.
    • CTA: verwenden Sie die benutzerdefinierte CTA, um einen Sticky Banner, eine Pop-up-Box oder eine Slide-in-CTA auszulösen.
  • Geben Sie in das Feld Button-Inhalt Ihren CTA-Textein. 
  • Wenn Sie das Design Ihrer CTAs weiter anpassen möchten, klicken Sie auf Erweitert.
     

 

  • Auf der Seite Advanced können Sie benutzerdefinierte CSS-Klassen oder -Regeln hinzufügen:
    • Benutzerdefinierte CSS-Klassen: geben Sie eine benutzerdefinierte Klasse für Ihre CTA ein. Verwenden Sie benutzerdefinierte Klassen, um Designstile wie Schriftfamilien auf mehrere CTAs auf Ihrer Website anzuwenden. Jede benutzerdefinierte CSS-Klasse sollte in das CSS-Stylesheet aufgenommen werden, das in Ihren HubSpot-Seiten verwendet wird.
    • Benutzerdefinierte CSS-Regeln: fügen Sie benutzerdefinierte Regeln hinzu, um Inline-Styling speziell für Ihre CTA anzuwenden.
      • Um eine neue CSS-Regel hinzuzufügen, klicken Sie auf Add one oder + Add und konfigurieren Sie Ihren Selektor und Stil. 
        • Selektor: geben Sie einen CSS-Selektor ein. Dieser Wert ist optional und wird mit dem Selektor des CTAs kombiniert. Wenn der eingegebene Selektor zum Beispiel :hover lautet, wird der kombinierte Selektor ${ctaSelector}:hover
        • Style: geben Sie eine benutzerdefinierte CSS-Stilregel ein, die auf den konfigurierten Selektor angewendet werden soll. Sie können ein Styling eingeben, ohne einen Selektor einzugeben. Zum Beispiel: color: yellow;.
           

 

  • Um eine bestehende CSS-Regel zu bearbeiten, bewegen Sie den Mauszeiger über die Regel und klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol edit
  • Um eine CSS-Regel zu kopieren, bewegen Sie den Mauszeiger über die Regel und klicken Sie auf das Symbol duplicate clone
  • Um die Priorität Ihrer CSS-Regeln zu verwalten, klicken Sie auf die einzelnen Regeln und ziehen Sie sie, um sie in der Reihenfolge ihrer Priorität anzuordnen.
  • Um eine CSS-Regel zu entfernen, bewegen Sie den Mauszeiger über die Regel und klicken Sie auf das Löschsymbol delete
  • Um den gleichen HTML-Code und die gleichen Klassen auf die CTAs anzuwenden wie die alten CTAs, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Use Legacy Markup. Wenn Sie CSS-Stylesheets auf Seiten haben, die ältere CTAs stylen, können Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, damit die HTML-CTAs die gleichen Stile übernehmen. 
  • Klicken Sie auf Speichern & Anwenden, um die Einrichtung Ihres CTA-Designs abzuschließen.
     

 

 

Legen Sie fest, wo und wann Ihr Sticky Banner, Pop-up-Feld oder Slide-in-CTA angezeigt wird

Wenn Sie einen Sticky Banner, ein Pop-up-Feld oder einen Slide-in-CTA eingerichtet haben, können Sie die Besucher gezielt ansprechen, indem Sie festlegen, wann dieser CTA auf Ihrer Website erscheinen soll. Erfahren Sie mehr über und das Hinzufügen von CTAs zu Ihren Seiten

Mit Hilfe von Filtern können Sie mehrere Regelsätze darüber kombinieren, welche Besucher Ihre CTA sehen. Erfahren Sie mehr über die Konfiguration Ihrer Targeting-Regeln.

Auslöser für die Aktivierung 

Wählen Sie einen Trigger für die Aktivierung aus, um festzulegen, wann die CTA auf Ihrer Seite angezeigt werden soll. Der CTA wird angezeigt, sobald der erste ausgewählte Trigger erfüllt ist. 

  • Klicken Sie oben auf die Registerkarte Targeting .
  •  Klicken Sie im Abschnitt Wann soll es angezeigt werden auf den Schalter neben den gewünschten Triggern, die Sie verwenden möchten:
    • Triggeron button click: Die CTA erscheint, wenn ein Besucher auf eine Schaltfläche klickt. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Pop-up-CTAs so einrichten, dass sie beim Klicken auf eine Schaltfläche ausgelöst werden. Standardmäßig ist diese Option immer aktiviert. 
      • Konfigurieren Sie dies auf Ihren HubSpot-Seiten mit einem Standard-Schaltflächenmodul oder auf Ihren externen Seiten, indem Sie die Klasse einer Schaltfläche anpassen.
      • Um diesen Trigger auf einer externen Seite zu setzen, muss der HubSpot-Tracking-Code installiert sein. 
    • Triggeron page scroll: Die CTA erscheint, wenn der Besucher über einen bestimmten Prozentsatz der Seite gescrollt hat.
    • Triggeron exit intent: Die CTA erscheint, wenn der Besucher seinen Cursor zur oberen Leiste des Browserfensters bewegt.
    • Triggernach Ablauf der Zeit: Das CTA wird nach der angegebenen Anzahl von Sekunden angezeigt.
    • Trigger nach Inaktivität: die CTA wird erscheinen, nachdem der Besucher für eine bestimmte Anzahl von Sekunden inaktiv gewesen ist.

Website-URL

Sie können bedingte Logik für bestimmte Webseiten-URLs und/oder Abfrageparameterwerte auf der gleichen Registerkarte Targeting hinzufügen. Standardmäßig wird das CTA auf allen Seiten angezeigt.

  • Um die CTA anzuzeigen, wenn ein Besucher auf einer bestimmten Website-URL ist, im Abschnitt Website-URL
    • Klicken Sie auf das erste Dropdown-Menü und wählen Sie Website-URL aus.
    • Klicken Sie auf das zweite Dropdown-Menü und wählen Sie eine zielregel.
    • Geben Sie Ihre Regelkriterien in das Textfeld ein.
  • Um die CTA anzuzeigen, wenn ein Besucher auf einer Website-Seite ist, deren URL bestimmte Abfrageparameter enthält:
    • Klicken Sie auf das erste Dropdown-Menü und wählen Sie Abfrageparameter aus.
    • Geben Sie den Namen des Abfrageparameters in das erste Textfeld ein.
    • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü und wählen Sie eine Targeting-Regel aus.
    • In das zweite Textfeld geben Sie den Wert des Abfrageparametersein .
  • Um eine weitere Regel hinzuzufügen, klicken Sie auf Regel hinzufügen.
  • Um die Handlungsaufforderungen von bestimmten Seiten auszuschließen (z. B. von einer Seite mit Datenschutzrichtlinien), klicken Sie auf Ausschlussregel hinzufügen.


Besucherinformationen und -verhalten (optional)

Auf der Registerkarte Targeting können Sie Ihre CTA auch auf der Grundlage bekannter Besucherinformationen und -verhaltens auf bestimmte Kontakte ausrichten. Die Art der Filterregeln, die Sie hinzufügen können, hängt von den Abonnements Ihres Accounts ab. 

  • Klicken Sie im Abschnitt Besucherinformationen und -verhalten (optional) auf das erste Dropdown-Menü , um auszuwählen, wie Sie Ihre Besucher filtern möchten.
  • Klicken Sie auf das nächste Dropdown-Menü, um Ihre Filterregeln auszuwählen.
  • Um weitere Regeln für die Anzeige Ihres CTA hinzuzufügen, klicken Sie auf Regel hinzufügen und wählen Sie Ihre Filter aus.
  • Wählen Sie aus, wann der CTA ausgeblendet werden soll:
    • Klicken Sie auf Ausschlussregel hinzufügen.
    • das erste Dropdown-Menü, um auszuwählen, wann das CTA ausgeblendet werden soll. 
    • Klicken Sie auf das nächste Dropdown-Menü, um Ihre Filterregeln auszuwählen.
    • Um weitere Regeln für das Ausblenden Ihres CTA hinzuzufügen, klicken Sie auf Ausschlussregel hinzufügen und wählen Sie Ihre Filter aus.
  • Um eine weitere Gruppe von Filterregeln zu erstellen, klicken Sie auf Filtergruppe hinzufügen und wählen Sie Ihre Filterregeln aus.




Frequenz anzeigen 

Nachdem ein Besucher Ihr Sticky Banner, Pop-up-Feld oder Slide-in-CTA zum ersten Mal abgebrochen hat, wählen Sie aus, ob das CTA erneut angezeigt werden soll und wie oft es angezeigt werden soll. Auf der Registerkarte Targeting können Sie die Anzeigehäufigkeit Ihrer CTAs einstellen: 

  •  Klicken Sie im Abschnitt Wie oft wird es angezeigt auf das Dropdown-MenüWieder anzeigen und wählen Sie eine Häufigkeit aus: 
    • Nach einem bestimmten Zeitraum: legt die Zeitspanne fest, die vergehen soll, nachdem ein Besucher das CTA abgebrochen hat, bevor es erneut angezeigt wird.
    • Wiederholen: Zeigen Sie die CTA jedes Mal an, wenn sie die ausgewählten Webseiten besuchen und die Trigger-Aktion ausführen, auch wenn sie bereits zuvor mit ihr interagiert haben.
    • Nicht mehr anzeigen: Zeigen Sie den Besuchern die CTA nur einmal an. Nach der ersten Anzeige darf der CTA nie wieder angezeigt werden. 

Bitte beachten Sie: dies gilt nicht für CTAs, bei denen der verwendete Aktivierungs-Trigger Trigger on button clickist.

 


Passen Sie Ihre CTA-Optionen an

Auf den Registerkarten "Optionen" können Sie verschiedene CTA-Optionen anpassen, z. B. ob das CTA in kleinen Größen angezeigt werden soll, alle zugehörigen Kampagnen und die Zeitplanung des CTA. 

  • Klicken Sie oben auf die Registerkarte „Optionen“.
  • Wenn Sie ein Marketing Hub Professional oder Enterprise Abonnement haben, können Sie den CTA mit einer Kampagne verknüpfen:
    • Um Ihren CTA mit einer vorhandenen Kampagne zu verknüpfen, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Kampagne und wählen Sie eine Kampagneaus.
    • Um Ihre CTA mit einer neuen Kampagne zu verknüpfen, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Kampagne und dann auf Kampagne erstellen. Fahren Sie dann mit fort, um Ihre Kampagne einzurichten
  • Konfigurieren Sie die folgenden Optionen, wenn Sie Sticky Banner, Pop-up-Boxen oder Slide-in-CTAs verwenden:
    • Um das CTA auf kleinen Bildschirmen auszublenden, aktivieren Sie im Abschnitt Kleine Bildschirmgrößen das Kontrollkästchen Auf kleinen Bildschirmen ausschalten.
    • Um zu planen, wann das CTA angezeigt werden soll, schalten Sie den Schalter Zeitplan für später ein. Wählen Sie dann ein Startdatum und eine Uhrzeitaus. 
    • Um festzulegen, wann das CTA nicht mehr angezeigt wird, schalten Sie den Schalter Datum und Uhrzeit für die Nichtveröffentlichung festlegen ein. Wählen Sie dann ein Enddatum und Uhrzeit
       


Veröffentlichen Sie Ihr CTA 

Sobald Sie die Einrichtung Ihres CTA abgeschlossen haben, veröffentlichen Sie ihn, um ihn live zu schalten. 

  • Klicken Sie oben rechts auf Überprüfen und veröffentlichen.
  • Überprüfen Sie im rechten Bereich Ihre CTA und klicken Sie dann auf Jetzt veröffentlichen. Die CTA wird automatisch auf den Zielseiten veröffentlicht. 
     
War dieser Artikel hilfreich?
Dieses Formular wird nur verwendet, um Feedback zur Dokumentation zu sammeln. Erfahren Sie, wie Sie Hilfe bei Fragen zu HubSpot erhalten können.