Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.

Erstellen von Umsatzberichten mit Berichtssammlungen

Zuletzt aktualisiert am: Mai 23, 2024

Mit einem der folgenden Abonnements verfügbar (außer in den angegebenen Fällen):

Sales Hub   Professional , Enterprise

Verwenden Sie die Vertriebsberichtssammlungen, um die Leistung Ihres Vertriebsteams zu verfolgen und Einblicke in den aktuellen Zustand Ihrer Vertriebspipeline zu erhalten. Passen Sie vorgefertigte Berichte an, die einen umfassenden Überblick über den Fortschritt Ihres Teams und die erwarteten Verkaufsergebnisse bieten. 

Nachdem Sie einen Bericht angepasst haben, können Sie den Bericht speichern oder ihn zu einem Dashboard hinzufügen.

Anzeigen, Auswählen und Speichern eines Umsatzberichts

So speichern Sie einen Vertriebsbericht:

  • Navigieren Sie in Ihrem HubSpot Account zu Berichterstattung & Daten > Berichte.
  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Sales und dann auf das Thema, das Sie analysieren möchten, um die verfügbaren Berichte anzuzeigen.
  • Wählen Sie den Bericht aus, mit dem Sie arbeiten möchten. Erfahren Sie unten mehr über diese Berichte.
  • Eine Vorschau des Berichts wird im mittleren Bereich angezeigt. 
  • Klicken Sie bei kompatiblen Berichten auf die Umschaltfunktion Over time / Totals, um die Visualisierung so zu ändern, dass entweder ein Balkendiagramm oder ein Säulendiagramm, aufgeschlüsselt nach Zeiträumen, angezeigt wird.
  • Um mehr über den von Ihnen ausgewählten Berichtstyp zu erfahren, einschließlich seiner Beschreibung und der verwendeten Eigenschaften, navigieren Sie zur Registerkarte Über diesen Bericht im rechten Bereich.
  • Um Ihre Daten zu filtern, verwenden Sie die Dropdown-Menüs auf der Registerkarte „Filter“ in der rechten Ansicht. Diese variieren zwar je nach ausgewähltem Bericht, umfassen jedoch stets Folgendes:
    • Zeitraum nach: Filtern Sie die Datensätze, die sich in diesem Datumsbereich befinden, basierend auf ihren Eigenschaftswerten. Die verwendete Datumseigenschaft ist angegeben.
    • Gruppieren nach: Segmentieren Sie die Datensätze anhand ihrer zuständigen Mitarbeiter oder der Teams ihrer zuständigen Mitarbeiter.
    • Vertriebsmitarbeiter auswählen: Filtern Sie die Datensätze anhand ihrer zuständigen Mitarbeiter.
    • Teams auswählen: Filtern Sie die Datensätze anhand der Teams ihrer zuständigen Mitarbeiter.
    • Pipeline: filtert die Datensätze auf der Grundlage ihrer deal pipeline.
  • Um dem Bericht zusätzliche Filter hinzuzufügen, klicken Sie auf add Filter hinzufügen und wählen Sie Ihre Filterkriterien.

muster-verkaufsbericht

  • Um den angepassten Bericht für andere Benutzer freizugeben, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aktionen im mittleren Bereich und wählen Sie Bericht-URL kopieren. Sie können diesen Bericht für alle Benutzer freigeben, die Zugriff auf Verkaufsberichte haben.
  • Sobald Sie den Bericht angepasst haben, klicken Sie auf Bericht speichern, um diesen in Ihrer Berichtsliste zu speichern oder ihn zu einem Dashboardhinzuzufügen.

Typen von Vertriebsberichten

Vertriebsmitarbeiter & Teams coachen

  • Anrufergebnisse: Dieser Bericht zeigt die Anrufe und die Anrufergebnisse Ihrer Benutzer oder Teams.
  • Chats: dieser Bericht zeigt die Anzahl der Chat-Konversationen pro Benutzer oder Team auf live chat oder Facebook Messenger.
  • Abgeschlossene Aktivitäten: Dieser Bericht zeigt die Aktivitäten, die von Ihren Benutzern abgeschlossen werden. Die Aktivitäten können Anrufe, Meetings, Aufgaben, E-Mails und Notizen umfassen. Meetings und Aufgaben, die nicht als abgeschlossen markiert sind, werden von dem Bericht ausgeschlossen.
  • Erstellte Deals: Dieser Bericht zeigt die Anzahl der Deals, die pro Benutzer oder Team erstellt hat.
  • Lead Funnel: Dieser Bericht verfolgt die Zeit, die vom ersten Kontakt bis zur Umwandlung in einen Deal vergeht. Verwenden Sie die Registerkarte Leads, um zu verfolgen, wie Ihr Team den Fortschritt und die Konvertierung seiner Leads verwaltet. Verwenden Sie die Registerkarte Customer Journey, um zu visualisieren, wie Ihre Leads die einzelnen Phasen durchlaufen.
    • Um die auf der Registerkarte Customer Journey angezeigten Stages anzupassen, navigieren Sie zur Registerkarte Filter im rechten Bereich und klicken Sie auf das Symbol edit neben Stages. 

    • Aktivieren Sie im Dialogfeld die Kontrollkästchen neben den Lifecycle-Phasen, um sie in den Bericht aufzunehmen. 
    • Um die Reihenfolge der Stages zu ändern, klicken Sie auf die Stage und ziehen Sie sie an eine neue Position.
    • Um auch Datensätze in den Customer-Journey-Bericht aufzunehmen, die nicht jede Stufe durchlaufen haben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Optional.
    • Wenn Sie die Bearbeitung der Phasen abgeschlossen haben, klicken Sie auf Anwenden.

      2024-02-16_11-49-42 (2)
  • Lead-Antwortzeit: Dieser Bericht zeigt die Dauer zwischen dem Zeitpunkt der Zuweisung eines Kontakts zu einem Benutzer und der Interaktion des Benutzers mit dem Kontakt. Dies umfasst das Senden einer E-Mail, das Tätigen eines Anrufs, die Kommunikation über Chat, das Markieren einer Aufgabe als „In Bearbeitung“ oder „Abgeschlossen“ und die Startzeit eines Meetings. Wenn einem Kontakt ein neuer Benutzer zugewiesen wird, wird diese Zeit zurückgesetzt. Es wird dann die Zeit gezählt, seit der Kontakt dem neuen Benutzer zugewiesen wurde und wann der neue Benutzer mit dem Kontakt interagiert hat. Folgende Eigenschaften sind verfügbar:
    • Datum der ersten Kontaktaufnahme: Das Datum, an dem der aktuelle Kontaktinhaber zum ersten Mal mit dem Kontakt in Kontakt getreten ist.
    • Typ der ersten Kontaktaufnahme: Der Objekttyp der ersten Kontaktaufnahme des aktuellen Kontakteigentümers mit diesem Kontakt.
    • Beschreibung des ersten Kontakts: Eine Beschreibung des ersten Kontakts des aktuellen Kontaktinhabers mit dem Kontakt.
    • Antwortzeit des Lead: Zeit, die der derzeitige Eigentümer brauchte, um den ersten qualifizierten Kontakt herzustellen (ms).
    • ID der ersten Kontaktaufnahme: Die Objekt-ID der ersten Kontaktaufnahme des aktuellen Kontakteigentümers mit diesem Kontakt.
  • Meeting-Ergebnisse: Dieser Bericht zeigt die Anzahl der Meetings pro Ergebnis.
  • Prospecting-Aktivitäten: Dies ist eine Sammlung von Berichten über Verkaufsaktivitäten. Verwenden Sie die Registerkarten am oberen Rand, um Leistungs- und Effizienzdaten für Sequenzen, Besprechungen, Aufrufe und Aufgaben anzuzeigen. 
  • Aufgaben abgeschlossen: Dieser Bericht zeigt die Anzahl der erstellten Aufgaben, aufgeteilt nach dem Aufgabenstatus (d. h. „Nicht gestartet“ oder „Abgeschlossen“) und dem Benutzer oder Team.
  • Teamaktivitäten-Chronik: Dieser Bericht zeigt die von Ihrem Team ausgeführten Aktivitäten in chronologischer Reihenfolge. Die Aktivitäten umfassen Aufgaben, E-Mails, Meetings und protokollierte Anrufe.
  • Dauer in Deal-Phase: Dieser Bericht zeigt die durchschnittlichen Zeit, die Deals in einer Phase sind, gruppiert nach Mitarbeiter oder Team. Nur Deals, deren Wert für Abschlussdatum im ausgewählten Zeitraum liegt und die sich in der ausgewählten Pipeline befinden, werden im Bericht berücksichtigt.

Prognosen & Pipelines

  • Änderungsverlauf der Deals: Dieser Bericht zeigt Änderungen, die an den Phasen, Beträgen und Abschlussdatumsangaben der Deals vorgenommen wurden. Es zeigt außerdem die Deals, die erstellt wurden. Sie können diesen Bericht verwenden, um Deal-Änderungen zu vergleichen, wenn sie innerhalb des Zeitrahmens liegen und wenn sie außerhalb des Zeitraums liegen. 
  • Deal-Trichter Deal-Trichterberichte zeigen die Anzahl der Deals in den von Ihnen ausgewählten Deal-Phasen der Pipeline. Dazu gehören die Anzahl der Überspringungen, wenn ein Deal nicht der typischen Chronologie der Deal-Phase folgt, die Konversionsraten und die in den einzelnen Deal-Phasen verbrachte Zeit.
    • Auf der Registerkarte Deal-Phasen können Sie einen Bericht über die Deals anzeigen, die eine der Phasen der Pipeline durchlaufen haben, unabhängig davon, ob sie die Phasen in der richtigen Reihenfolge durchlaufen haben. Sie können auch die Anzahl der Übersprünge und der kumulierten Konversionen einsehen.
    • Sales Hub Enterprise Benutzer können den Bericht weiter anpassen, indem sie auf Aktionen > Anpassenklicken.
  • Deal-Pipeline-Wasserfall: Umsatzänderungen in der Deal-Pipeline zwischen zwei Zeiträumen, kategorisiert anhand von Deal-Betrag und Abschlussdatum. Bei der Berücksichtigung des Abschlussdatums eines Deals verwendet der Bericht das Datum, an dem der Deal in eine gewonnene/verlorene Pipeline-Phase verschoben wurde, oder die Eigenschaft Abschlussdatum, wenn sich der Deal in einer offenen Phase befindet und die Eigenschaft Abschlussdatum in der Zukunft liegt. Die Deals werden in eine der folgenden Kategorien eingeordnet:
    • Erstellt: Der Gesamtbetrag aus den Deals, die während des Pipeline-Änderungszeitraums erstellt wurden.
    • Verschoben: Der Gesamtbetrag aus den Deals, die vom ausgewählten Abschlusszeitraum in einen anderen Abschlusszeitraum verschoben wurden. Ein Deal wird ebenfalls in dieser Kategorie angezeigt, wenn sein Abschlussdatum innerhalb des Datumsbereichs des Berichts liegt und nicht an dessen Ende in eine abgeschlossene Phase verschoben wurde.
    • Vorgezogen: Der Gesamtbetrag von Deals, die von einem anderen Abschlusszeitraum in den ausgewählten Abschlusszeitraum verschoben werden.
    • Verringert: Die Nettoabnahme der Beträge aus Deals im ausgewählten Abschlusszeitraum.
    • Erhöht: Die Nettozunahme der Beträge aus Deals im ausgewählten Abschlusszeitraum.
    • Verloren: Der Gesamtbetrag aus Deals, die im ausgewählten Abschlusszeitraum verloren gegangen sind.
    • Gewonnen: Der Gesamtbetrag aus Deals, die im ausgewählten Abschlusszeitraum gewonnen wurden
  • Deal-Verschieberate: Dieser Bericht zeigt Ihnen die Anzahl der Deals, deren Abschlussdatum sich geändert hat, pro Mitarbeiter, Team oder Deal-Phase. Damit ein Deal unter „Abschlussdatum verschoben“ angezeigt wird, muss das Abschlussdatum des Deals von innerhalb des ausgewählten Zeitraums auf außerhalb des ausgewählten Zeitraums verschoben werden. Dies ist nicht dasselbe wie die Daten vonClosed date pushed , die Sie im Bericht Deal change history sehen können. Deal push rate ist nur auf das Abschlussdatum des Deals fokussiert.
  • Prognosekategorie: Der prognostizierte Umsatz Ihrer Deals nach Prognosekategorie, berechnet mithilfe des Deal-Betrags.
  • Historische Schnappschüsse:
    • Dieser Bericht zeigt die Anzahl der Deals zu bestimmten Zeitpunkten nach Kategorie (z.B. Deal-Phase, Betrag), je nach gewählter Registerkarte.
    • Um diesen Bericht nach Deal-Phase, Betrag oder Prognosekategorie aufzuschlüsseln, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aufschlüsselung nach auf der Registerkarte Filter im rechten Bereich.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie den Pipeline-Filter verwenden, zeigt der Bericht nur die Deals an, die sich derzeit in der Pipeline befinden, und nicht die abgeschlossenen Deals.


  • Quotenerreichung: Dieser Bericht zeigt die Gesamteinnahmen, die Ihre Vertriebsmitarbeiter bei Deals im Vergleich zu den für sie festgelegten Zielen erzielt haben.
    • Dieser Bericht zeigt den Gesamtumsatz der von Ihren Mitarbeitern abgeschlossenen Deals im Vergleich zu den für sie festgelegten Zielen.
    • Um den schrittweisen oder gesamten Fortschritt bei der Erreichung von Zielen im Laufe der Zeit anzuzeigen, navigieren Sie zur Registerkarte Filter im rechten Bereich und klicken Sie auf das Dropdown-Menü Gruppieren nach . Wählen Sie Abschlussdatum , klicken Sie dann auf das Dropdown-Menü Vergleichen nach und wählen Sie aus, wie Sie das Ziel anzeigen möchten.

  • Gewichtete Prognosekategorie: der prognostizierte Umsatz Ihrer Deals nach Prognosekategorie, berechnet anhand des gewichteten Betrags jedes Deals. Erfahren Sie, wie Sie in Ihren Vorhersageeinstellungen die Vorhersagegewichte konfigurieren. 

  • Gewichtete Pipeline-Prognose: für jeden Deal in dem von Ihnen ausgewählten Datumsbereich nimmt HubSpot den Wert in der Eigenschaft Betrag und multipliziert ihn mit der Wahrscheinlichkeit basierend auf der Deal-Phase, in der sich der Deal befindet. HubSpot summiert diese Werte nach Vertriebsmitarbeiter oder Team, basierend auf Ihrer Auswahl im Dropdown-Menü „Gruppieren nach“.

Vertriebsergebnisse

  • Durchschnittlicher Deal-Umfang: Dieser Bericht zeigt den durchschnittlichen Deal-Betrag für Deals pro zuständigem Mitarbeiter oder Team.
  • Gründe für Verlust des Deals: Dieser Bericht zeigt die Anzahl der Deals in einer „Abgeschlossen und verloren“-Phase und den entsprechenden Wert in der Eigenschaft „Grund für verlorenen Abschluss“ der einzelnen Deals, pro zuständigem Mitarbeiter oder Team.
  • Deal-Einnahmen nach Quelle: dieser Bericht zeigt den Gesamtumsatz aus Deals nach Eigentümer oder Team, aufgeteilt nach der ursprünglichen Quelle des Deals
  • Deal-Geschwindigkeit: Dieser Bericht zeigt die durchschnittliche Anzahl an Tagen, die es bei Deals bis zum Abschluss dauert, nach Benutzer oder Team. Dabei werden Deals mit einem Abschlussdatum im von Ihnen ausgewählten Zeitraum berücksichtigt.
  • Gewonnene & verlorene Deals: Der Bericht zeigt die Anzahl der gewonnenen und verlorenen Deals nach Benutzer oder Team.
  • Verkaufsgeschwindigkeit: Dieser Bericht zeigt, wie lange es dauert, Deals abzuschließen und zu gewinnen. Zeigen Sie den Prozentsatz der Deals an, die in abgeschlossene, gewonnene Deals umgewandelt werden, und den durchschnittlichen Betrag Ihrer Deals.
War dieser Artikel hilfreich?
Dieses Formular wird nur verwendet, um Feedback zur Dokumentation zu sammeln. Erfahren Sie, wie Sie Hilfe bei Fragen zu HubSpot erhalten können.