ads

Kontakt-Attribution von HubSpot Ads und Konversionen von Anzeigennetzwerken verstehen

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 19, 2020

Produkte/Lizenzen

Alle
Sie stellen möglicherweise fest, dass sich die Art und Weise, wie HubSpot Kontakte Ihren Google-, Facebook- und LinkedIn-Anzeigen zuschreibt, von der Art und Weise unterscheidet, wie die Anzeigennetzwerke Konversionen in Ihrem Werbekonto definieren. Erfahren Sie mehr über die Unterschiede zwischen der Kontakt-Attribution von HubSpot und den Konversionen von Anzeigennetzwerken.

HubSpot-Kontakte

Wenn ein Besucher ein HubSpot-Formular auf einer Ihrer Website-Seiten einsendet, schreibt HubSpot den Kontakt Ihrer Anzeige zu, sofern Sie den HubSpot-Tracking-Code auf Ihrer Website installiert haben und Sie den entsprechenden Attribution-Bericht im Ads-Dashboard ausgewählt haben.

hubspot-ads-contact-attribution

Netzwerkkonversionen

Jedes Anzeigennetzwerk ermöglicht es Ihnen festzulegen, wie eine Konversion auf Ihre Anzeige gemessen werden soll. Diese netzwerkdefinierten Konversionen werden unter dem Feld „Netzwerkkonversionen“ mit HubSpot synchronisiert, wenn Sie Kennzahlen in Ihre Ads-Dashboard überprüfen.

network-conversions-metric

Kontakte von Facebook und LinkedIn-Lead-Ads

Sowohl Facebook als auch LinkedIn erlauben Ihnen die Erstellung von Anzeigen zur Lead-Generierung, bei denen Benutzer die Möglichkeit haben, ein Formular direkt auf Ihrer Anzeige auszufüllen. Jeder Benutzer, der das Formular über Ihre Lead-Ad einsendet, wird zu einer Konversion in Ihrem Werbekonto. Wenn Sie Lead-Synchronisierung für Ihre Facebook-Seite oder Ihr LinkedIn-Werbekonto eingerichtet haben, werden diese Konversionen direkt mit HubSpot als dieser Anzeige zugeschriebene Kontakte synchronisiert.

Wenn Sie nicht sehen, dass Konversionen über Ihr Werbekonto mit HubSpot synchronisiert werden, lesen Sie bitte die jeweiligen Anweisungen zur Fehlerbehebung für Facebook oder LinkedIn.