Gewusst wie: So konfigurieren Sie die Abonnement-Optionen Ihres Blogs

Zuletzt aktualisiert am: August 8, 2018

Abonnement-Optionen für Ihren Blog ändern

Wenn Sie Ihren Kontakten die Möglichkeit geben, Ihren Blog zu abonnieren, dann stellen Sie dadurch sicher, dass sie an einem für sie günstigen Zeitpunkt mit Ihren Inhalten interagieren können. Der HubSpot-Blog bietet Ihnen Abonnement-Optionen sowohl für RSS aus auch für E-Mails. Interessierte Personen können Ihnen auch auf Social Media folgen und somit sehen, wann Sie Ihre Blog-Beiträge auf Twitter und Facebook veröffentlichen.

HubSpot Help article screenshot
Bevor Sie andere Änderungen vornehmen, sollten Sie sicherstellen, dass das Abonnement-Formular Ihres Blogs die richtigen Abonnement-Optionen zur Auswahl stellt. Klicken Sie bitte hier für ausführlichere Informationen.

1. Zu „Content-Einstellungen“ navigieren

Navigieren Sie zu „Content > Content-Einstellungen“.

HubSpot Help article screenshot

2. Zu den Blog-Einstellungen gehen

Klicken Sie auf den Link „Blog“ links im Menü Optionen für das Content Optimization System (COS).

HubSpot Help article screenshot

3. Blog auswählen, dessen Einstellungen Sie aktualisieren möchten

Wählen Sie den Blog aus, dessen Einstellungen Sie ändern möchten. Wenn Sie nur einen Blog haben, sehen Sie nur eine Option im Drop-down-Menü. Scrollen Sie nach unten oder klicken Sie auf „Abonnements“ links im Menü, um die Einstellungen für Ihre Blog-Abonnements einzusehen und zu bearbeiten.

HubSpot Help article screenshot

Anzahl von Beiträgen im RSS-Feed

Mit dieser Option können Sie die Anzahl von Beiträgen festlegen, die in Ihrem RSS-Feed angezeigt werden sollen. Würde jemand den RSS-Feed Ihres Blogs verwenden, dann würde diese Person nur die hier festgelegte Anzahl von Beiträgen sehen.

HubSpot Help article screenshot

In RSS Zusammenfassungen anzeigen

Sie haben die Möglichkeit, sowohl im RSS-Feed als auch in Ihren Abonnement-E-Mails lediglich eine Zusammenfassung der Beiträge anzuzeigen. Wenn diese Option aktiviert ist, erhalten die Empfänger nur eine Zusammenfassung eines bestimmten Beitrags sowie einen Link auf die vollständige Version.

Sie können auf zweierlei Weise festlegen, was in diesen Zusammenfassungen angezeigt wird:

  1. Verwenden Sie im Beitrag einen „More“-Tag (Mehr). Alle Inhalte, die dem „More“-Tag vorangehen, werden in der Zusammenfassung berücksichtigt.
  2. Wenn kein „More“-Tag im Beitrag vorhanden ist, besteht die Zusammenfassung aus dem ersten Absatz Ihres Beitrags.

Bitte beachten Sie Folgendes: Viele RSS-Benutzer ziehen es definitiv vor, den gesamten Beitrag in ihrem RSS-Reader zu lesen, ohne dafür extra durch Ihre Website klicken zu müssen. Obwohl Blogger RSS-Übersichten gelegentlich verwenden, um ihre Abonnenten zu „zwingen“, zum Lesen der Beiträge ihre Websites zu besuchen, hat dies oft die unbeabsichtigte Folge, dass RSS-Leser sich komplett vom Blog abmelden. In der Regel ist es am besten, Leser Ihre Inhalte so konsumieren zu lassen, wie es für sie, und nicht für Sie, am geeignetsten ist.

HubSpot Help article screenshot

Blog-Benachrichtigungs-E-Mails

Blog-Leser können Ihren Blog auch per E-Mail abonnieren. Sie können vier verschiedene Abonnement-Häufigkeiten für Ihre Empfänger aktivieren. Entscheiden Sie sich für eine Kombination aus Abonnement-Optionen, die für Sie und Ihre Leser am besten funktioniert. Weitere Informationen darüber, wie Sie einzelne Abonnenten oder Abonnentengruppen zu Ihren Blog-Benachrichtigungs-Listen hinzufügen, finden Sie in diesem Artikel in unserer Wissensdatenbank: Wie kann ich Kontakte manuell zu meiner Blog-Abonnentenliste hinzufügen und davon entfernen?

  1. Sofortige Benachrichtigungen. Abonnenten erhalten eine E-Mail über Ihren letzten Beitrag, sobald Sie ihn veröffentlichen. Es gibt eine 15-minütige „Schonfrist“, bevor Benachrichtigungen tatsächlich gesendet werden. Wenn Sie die Veröffentlichung also in diesem Zeitraum aufheben möchten, werden die Benachrichtigungs-E-Mails nicht gesendet.
  2. Tägliche Benachrichtigungen. Abonnenten erhalten eine tägliche Zusammenfassung Ihrer Blog-Beiträge. Sie können bestimmen, wie viele Beiträge eine Zusammenfassung maximal enthalten soll und wann sie gesendet werden soll. Die E-Mail beinhaltet alle neuen Beiträge seit der letzten Benachrichtigungs-E-Mail, maximal jedoch die festgelegte Höchstanzahl.
  3. Wöchentliche Benachrichtigungen. Abonnenten erhalten eine wöchentliche Zusammenfassung Ihrer Blog-Beiträge. Sie können bestimmen, wie viele Beiträge eine Zusammenfassung maximal enthalten soll und wann sie gesendet werden soll. Die E-Mail beinhaltet alle neuen Beiträge seit der letzten Benachrichtigungs-E-Mail, maximal jedoch die festgelegte Höchstanzahl.
  4. Monatliche Benachrichtigungen. Abonnenten erhalten eine monatliche Zusammenfassung Ihrer Blog-Beiträge. Sie können bestimmen, wie viele Beiträge eine Zusammenfassung maximal enthalten soll und wann sie gesendet werden soll. Die E-Mail beinhaltet alle neuen Beiträge seit der letzten Benachrichtigungs-E-Mail, maximal jedoch die festgelegte Höchstanzahl.
HubSpot Help article screenshot

Nach der Aktivierung Ihrer ausgewählten Optionen müssen Sie jede Benachrichtigungs-E-Mail konfigurieren und veröffentlichen, bevor sie an Ihre Abonnenten gesendet werden kann. Klicken Sie dazu auf den Link „Bearbeiten“ für eine der Benachrichtigungs-E-Mails, die Sie aktiviert haben. Dies führt Sie durch Verfahren zur Erstellung und Speicherung der jeweiligen Abonnenten-E-Mail. Wenn Sie Ihre fertiggestellte E-Mail speichern, werden Sie zurück auf den Bildschirm mit den Blog-Einstellungen geleitet, um dort die Konfiguration Ihrer Blog-Einstellungen fortzusetzen.

Bitte beachten Sie, dass die Abonnenten-E-Mails Ihres Blogs auf IhrLimit für gesendete E-Mails angerechnet werden.

Inhaltsverzeichnis

    Vorheriger Artikel:

    Weiter zum nächsten Artikel: