Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Workflows

Ungenutzte Workflows verwalten

Zuletzt aktualisiert am: März 22, 2022

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub Professional, Enterprise
Sales Hub Professional, Enterprise
Service Hub Professional, Enterprise
Operations Hub Professional

Um Ihnen bei der Organisation Ihrer Workflows zu helfen, legt HubSpot ungenutzte Workflows automatisch auf einer separaten Registerkarte in Ihrem Workflow-Dashboard ab.

Ungenutzte Workflows sind Workflows, die deaktiviert sind oder in den letzten 90 Tagen keine Aktionen ausgeführt haben. Ein Workflow zählt nicht als ungenutzt, wenn er in einer Liste oder einem anderen Workflow referenziert wird.

So zeigen Sie Ihre ungenutzten Workflows an:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Automatisierung > Workflows.
  • Klicken Sie oben im Workflow-Dashboard auf die Registerkarte „Ungenutzte Workflows“.

  • Auf alle nicht verwendeten Workflows einwirken:
    • Markieren Sie das Kontrollkästchen in der Kopfzeile
    • Wenn Sie mehrere Seiten mit ungenutzten Arbeitsabläufen haben, wählen Sie alle Arbeitsabläufe aus, indem Sie auf Alle passenden Workflows auswählen.
    • Wählen Sie Zu Team zuordnen, In Ordner verschieben oder Löschen. Die ausgewählte Aktion wird auf alle nicht verwendeten Workflows angewendet.

Was this article helpful? *
This form is used for documentation feedback only. Learn how to get help with HubSpot.