Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
CMS-General

Performance Ihrer Seite oder Ihres Blog-Beitrags und SEO-Optimierung analysieren

Zuletzt aktualisiert am: Februar 25, 2019

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub Professional, Enterprise
Basic
HubSpot CMS
Das Dashboard für Ihre Landing-Pages, Ihre Website-Seiten und Ihr Blog enthält Analytics für die Performance Ihrer Seiten und Blog-Beiträge. Auf der Registerkarte Optimieren werden Vorschläge angezeigt, wie Sie Ihren Content in Bezug auf SEO optimieren können. Es gibt Daten für die in Ihren Marketing-Dashboard-Berichten enthaltene Gesamt-Performance Ihrer Website oder Ihres Blogs. Marketing Hub Professional- und Enterprise-Benutzer können im Website-Analytics-Tool benutzerdefinierte Website- oder Blog-Berichte erstellen.

Performance von Seiten oder Blog-Beiträgen analysieren

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Ihrem Blog, Ihren Landing-Pages oder Ihren Website-Seiten.
  • Klicken Sie auf den Namen der Seite oder des Blog-Beitrags, die bzw. den Sie analysieren möchten.
  • Auf der Registerkarte Performance werden detaillierte Kennzahlen für die Seite oder den Beitrag angezeigt. Um Daten für einen bestimmten Zeitraum zu analysieren, verwenden Sie das DatumsbereichDropdown- Menü im oberen Bereich.

    • Aufrufe: Die Anzahl Male, die diese Seite oder dieser Beitrag in einen Webbrowser geladen wurde.

    • Einsendungen: Die Anzahl Formulareinsendungen von dieser Seite oder diesem Beitrag aus.

    • Neue Kontakte: Die Anzahl der neuen Kontakte, die aus dieser Seite oder diesem Beitrag erstellt wurden.

    • Kunden: Die Anzahl der Kunden, die ursprünglich in diesem Zeitraum auf dieser Seite oder diesem Beitrag konvertiert haben und sich derzeit in dieser Lifecycle-Phase befinden:Kunde.

    • Durchschnittliche Bounce-Rate: Gibt den Prozentsatz der Sitzungen an, die auf dieser Seite oder in diesem Beitrag begonnen wurden, bei denen der Benutzer aber nicht zu einer anderen Seite auf Ihrer Website gewechselt ist.

    • Durchschnittliche Zeit auf Seite: Gibt die Summe alle Aufrufsdauern der Seite oder des Beitrags geteilt durch die Gesamtzahl Aufrufe an. Bei dieser Berechnung werden Sitzungsaustritte nicht berücksichtigt.

    • Ausstiegsrate: Gibt den Prozentsatz der Aufrufe dieser Seite oder dieses Beitrags an, die die letzten in einer Sitzung waren.

    • Sitzungseintritte: Die Anzahl der Sitzungen, in denen dies die erste aufgerufene Seite oder der erste aufgerufene Beitrag war.

performance-blog

Datenvisualisierungsdiagramm

Unter diesen Kennzahlen befindet sich ein Datenvisualisierungsdiagramm, in dem eine Kennzahl im Zeitverlauf nach Quelle dargestellt wird. Jede Quelle wird am oberen Rand des Diagramms mit einer entsprechenden Farbblase gekennzeichnet. Jeder Quellentyp im Diagramm gibt an, wie ein Besucher seine Sitzung auf Ihrer Website oder in Ihrem Blog gestartet hat.

  • Verwenden Sie das Dropdown-Menü Kennzahl oben, um eine andere Kennzahl für die Analyse im Diagramm auszuwählen.
  • Um den Zeitrahmen für Ihren Bericht anzupassen, klicken Sie oben auf der Registerkarte Performance auf das Dropdown-Menü Häufigkeit, um festzulegen, ob die Datengrundlage für das Diagramm täglich, wöchentlich oder monatlich erhoben wird.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über einen bestimmten Punkt auf diesem Diagramm, um eine Aufschlüsselung der Statistik anzuzeigen.

graph-new-metrics

Quelldaten

Die Quellendaten sind in einer Tabelle unter dem Datenvisualisierungsdiagramm aufgeführt. Aktivieren oder Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Quelle, um anzupassen, welche Quellen in der Datentabelle und dem Diagramm darüber enthalten sind. Sie können auch in der Spalte Quelle auf eine beliebige Quelle klicken, um zu spezifischeren Quellendaten zu gelangen.

sources%20data%20performance

So ändern Sie die in diesem Bericht enthaltenen Kennzahlen:
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Spalten bearbeiten.
  • Verwenden Sie die Kontrollkästchen im Abschnitt Spalten, um zusätzliche Kennzahlen auszuwählen. Es können bis zu sieben Kennzahlen gleichzeitig ausgewählt werden.
  • Klicken Sie im Abschnitt Ausgewählte Spalten auf das X neben einer Kennzahl, um diese zu entfernen.
  • Klicken Sie auf eine Kennzahl, und ziehen Sie sie an eine andere Stelle, um die Kennzahlen neu anzuordnen.
  • Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf Speichern.

    page%20analytics%20switch%20columns

Interaktionstyp (nur Blog-Beiträge)

Nur bei Blog-Beiträgen wird eine Aufschlüsselung der Interaktion nach Gerätetyp angezeigt. Diese Angabe basiert darauf, ob die AMP-Version oder die Standardversion Ihres Blogs aufgerufen wurde.

blog-engagement-type

Video-Analytics

Wenn Sie die Vidyard-Integration aktiviert und Ihrer Landing-Page oder Website-Seite Videos hinzugefügt haben, werden außerdem die beiden Berichte  Videoaufrufe und Videospeicherung mit Kennzahlen zu Ihren Videos angezeigt.

Bitte beachten: Um Traffic-Quellen und Videoberichte für Ihre A/B-Testseiten zu sehen, müssen Sie mit dem Dropdown-Menü Variante oben die Aufschlüsselung für eine bestimmte Variante aubrufen oder die Gewinnervariante auswählen. Die Traffic-Quellen- und Videodaten können nicht für mehrere Varianten kombiniert werden.


SEO-Optimierung von Seiten oder Blog-Beiträgen analysieren

Auf der Registerkarte Optimierung finden Sie Empfehlungen zur Steigerung Ihrer Autorität für Ihre Thema-Ausdrücke. Wenn Sie die Google Search Console-Integration aktiviert haben, können Sie die Performance Ihres Contents in den Google-Suchergebnissen verfolgen.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Ihrem Blog, Ihren Landing-Pages oder Ihren Website-Seiten.
  • Klicken Sie auf den Namen der Seite oder des Blog-Beitrags, die bzw. den Sie analysieren möchten.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Optimierung. Gehen Sie im Menü der Seitenleiste links zu einer der folgenden Optionen:
    • Suchanfragen: Wenn Sie die Google Search Console-Integration aktiviert haben, können Sie die Top-Suchanfragen sowie den Rang Ihres Contents auf einer Google-Suchergebnisseite in Bezug auf durchschnittliche Positionierung, Klicks, Impressionen und Klickrate in Erfahrung bringen.
    • On-Page-SEO: Hier werden SEO-Empfehlungen für Ihren Content angezeigt. Klicken Sie auf Anzeigen, um weitere Details für jede Empfehlung aufzurufen.
    • Inbound-Links: Hier können Sie ermitteln, aub Links von anderen Websites auf diese Seite verweisen.
    • CTAs: Hier werden Aufrufe, Klicks und Klickrate für alle auf dieser Seite enthaltenen CTAs angezeigt.
    • Interne Links: Hier können Sie ermitteln, ob Links von anderen Teilen Ihrer Website auf diese Seite verweisen.