Contacts

Score-Eigenschaften zum Qualifizieren von Kontakten, Unternehmen und Deals einrichten

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 19, 2020

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub  Professional, Enterprise
Sales Hub  Professional, Enterprise
Service Hub  Professional, Enterprise

Professional- und Enterprise-Accounts können die Standard-HubSpot-Score-Kontakteigenschaft so anpassen, dass Leads basierend auf benutzerdefinierten Kriterien qualifiziert werden.

Sie können auch benutzerdefinierte Score-Eigenschaften für Ihre Kontakte, Unternehmen und Deals erstellen.

Die Anzahl der Score-Eigenschaften in Ihrem HubSpot-Account hängt von Ihrem Abonnement ab. In der Übersicht der Produkte und Dienstleistungen von HubSpot erfahren Sie mehr über Ihre Anzahl an Score-Eigenschaften.

Diese Score-Eigenschaften werden von HubSpot laufend aktualisiert. Einige Beispiele für diese kontinuierlichen Aktualisierungen umfassen:

  • Wenn ein Datensatz die im Satz „Positive Attribute“ festgelegten Kriterien erfüllt, werden Punkte zum Score hinzugefügt. Sobald er die Kriterien nicht erfüllt, werden diese Punkte vom Score entfernt.
  • Wenn ein Datensatz die im Satz „Negative Attribute“ festgelegten Kriterien erfüllt, werden Punkte vom Score entfernt. Sobald er die Kriterien nicht erfüllt, werden ihm diese Punkte wieder gutgeschrieben.
  • Wenn ein Kriterium entfernt wird, werden alle Datensätze neu bewertet. Dies bedeutet, wenn Sie ein Kriterium aus dem Satz „Positive Attribute“ entfernen, werden die Punkte möglicherweise von Ihren Datensätzen entfernt und umgekehrt.

So legen Sie die Kriterien für Ihren HubSpot-Score fest:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Menü der Seitenleiste zu „CRM“ > „Eigenschaften“.
  • Suchen oder browsen Sie nach dem HubSpot-Score oder einer kundenspezifischen Score-Eigenschaft und klicken Sie auf den Namen der Eigenschaft.
  • Klicken Sie auf „Neuen Satz hinzufügen“ neben „Positive Attribute“ oder „Negative Attribute“, um Kriterien festzulegen, die jeweils Punkte zum Score hinzufügen oder entfernen.

score-property-add-new-new

  • Legen Sie ein Kriterium für Ihr Attribut fest und klicken Sie dann auf „Fertig“. Die Kriterienoptionen hängen von Ihrer Abonnementstufe ab. Erfahren Sie mehr über das Festlegen von Kriterien.
  • Klicken Sie zum Hinzufügen zusätzlicher Kriterien im vorhandenen Satz von Attributen auf UND. Leads müssen dann alle Kriterien für das Attribut erfüllen. Sie können auch auf „Neuen Satz hinzufügen“ klicken, um einen anderen Satz von Attributen zu erhalten, der zu einem bestimmten Score führt.
  • Um die Anzahl der Punkte zu ändern, die hinzugefügt oder entfernt werden, wenn ein Lead die Kriterien für ein Attribut erfüllt, klicken Sie auf das edit Bleistiftsymbol. Geben Sie einen neuen Score-Betrag ein und klicken Sie auf „Festlegen“.

edit-attribute-score

Bitte beachten: Scores für ein Attribut werden nicht erhöht, wenn ein Kontakt die Kriterien erneut erfüllt. Sie können jedoch mehrere Attribute erstellen, die jeweils Punkte für zusätzliche Werte hinzufügen oder entfernen.

  • Sie können bis zu 100 Attribute zu Ihrer Score-Eigenschaft hinzufügen. Um zusätzliche Attribute hinzuzufügen, klicken Sie auf „Neuen Satz hinzufügen“. Wenn Sie mit dem Hinzufügen von Attributen fertig sind, klicken Sie auf „Speichern“.

Sie können nun Ihre Score-Eigenschaft verwenden, um Ihre Datensätze in Listen zu segmentieren und Datensätze in Workflows aufzunehmen. Wenn Sie Salesforce verwenden, werden die HubSpot-Score-Informationen mit Salesforce synchronisiert, nachdem sie im Datensatz in HubSpot eingetragen wurden.

Wenn Sie Ihre Attribute speichern, werden alle Datensätze anhand der Kriterien neu bewertet. Es kann einige Zeit dauern, bis die Scores aktualisiert werden.