Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Tasks

Aufgaben exportieren

Zuletzt aktualisiert am: Februar 12, 2021

Produkte/Lizenzen

Alle

Sie können die Aufgaben in Ihrem HubSpot-Account exportieren, indem Sie einen Bericht der Aufgaben erstellen und die Daten im Bericht exportieren.

 

So exportieren Sie die unvollständigen Aufgaben in Ihrem HubSpot-Account mit Zuordnungen zu Ihren Datensätzen:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Berichte > Berichte.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Berichtsbibliothek“.
  • Suchen Sie oben rechts nach „Aufgaben“.
  • Suchen Sie den Bericht „Nicht erledigte Aufgaben, die allen Vertriebsmitarbeitern zugewiesen sind, nach Aktivitätsdatum“ und klicken Sie auf „Bericht speichern“.
  • Klicken Sie im rechten Bereich auf „Speichern“.
  • Klicken Sie oben links auf „Zurück zu Berichten“.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Bericht „Nicht erledigte Aufgaben, die allen Vertriebsmitarbeitern zugewiesen sind, nach Aktivitätsdatum“, klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Aktionen“ und wählen Sie „Exportieren“ aus.

  • Geben Sie im Dialogfeld einen Namen für den Export ein und klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Dateiformat“, um das Dateiformat für den Export auszuwählen.
  • Klicken Sie auf „Exportieren“. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Download-Link für Ihre Exportdatei.

Wenn Sie Zugriff auf benutzerdefinierte Berichte zu einzelnen Objekten haben, können Sie einen Aktivitäten-Bericht erstellen, der die gewünschten Eigenschaften vom Typ „Zuordnung“ enthält, und ihn nach Aktivitätstyp so filtern, dass er nur Aufgaben enthält.

Sie können den Bericht weiter anpassen, um die gewünschten Daten zu erhalten, und auf der Registerkarte „Daten“ oben rechts auf „Exportieren“ klicken.