Gewusst wie: So erstellen Sie einen Attribution Report (Attribution-Bericht)

Zuletzt aktualisiert am: May 20, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Pro & Enterprise

Anhand eines Attribution Report (Attribution-Berichts) können Sie nachvollziehen, über welchen Weg sich ein Kontakt von seinem ersten Besuch auf Ihrer Website zum Kunden entwickelt. Dieser Bericht analysiert den Konversionsweg, um zu ermitteln, welche Faktoren zur Konversion eines Kontakts beigetragen haben. Wenn Sie als Marketer erfolgreich sein wollen, müssen Sie alle Einflussfaktoren kennen, die zu den Konversionen durch die verschiedenen Phasen des Marketingtrichters beitragen. Anhand eines Attribution Report (Attribution-Berichts) können Sie genau benennen, auf welche Teile des Konversionswegs die Konversion Ihrer Kontakte zurückzuführen ist.

Bevor Sie mit dem Erstellen Ihres Berichts beginnen, müssen Sie sich jedoch erst einmal darüber im Klaren sein, welches Problem Sie lösen möchten. Möchten Sie ermitteln, wie viele Leads Sie über Ihren Blog generiert haben? Möchten Sie analysieren, welche Quelle die meisten Konversionen hervorbringt? Nachdem Sie das Ziel für Ihren Attribution Report (Attribution-Bericht) geklärt haben, können Sie mit dem Erstellen des Berichts beginnen.

Attribution Report (Attribution-Berichte) sind nur für HubSpot Enterprise-Abonnements verfügbar.  Kunden von Professional-Abonnements haben Zugriff auf eine Starter Version dieses Reporting (Berichterstattungs)-Werkzeugs. Mit dieser Version können Sie Berichte nach URL anhand aller Interaktionen oder der Verweisseite erstellen, die jeweils zu einer Konversion geführt haben.  Wenn Sie an einem Upgrade Ihres Accounts interessiert sind, um diese Funktion nutzen zu können, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer oder nutzen Sie Ihre kostenlose 30-Tage-Testversion von Enterprise
 
Die nachfolgenden Bildschirmfotos und Angaben beziehen sich auf die Enterprise-Version von HubSpot.

Anweisungen

1. Zu Reports Home (Bericht-Startseite) navigieren

Navigieren Sie im Marketing-Dashboard von HubSpot zu Reports > Reports Home (Berichte > Bericht-Startseite).

2. Einen neuen Bericht erstellen

Klicken Sie auf der Seite Reports Home (Bericht-Startseite) auf die blaue Schaltfläche Create a New Report (Neuen Bericht erstellen).

3. Attribution Report (Attribution-Bericht)

Klicken Sie im Pop-up-Fenster auf den Abschnitt Attribution Report (Attribution-Bericht).

Als Nächstes müssen Sie angeben, welche Art von Attribution Report (Attribution-Bericht) Sie erstellen möchten. Sie haben hier einige Möglichkeiten:

1. Start From Scratch (Komplett neuen Bericht erstellen)

2. Website Content & Blog Posts That Generate Leads (Website-Inhalte & Blog-Beiträge, die Leads generieren)

3. Most Converting Channels (Kanäle mit den meisten Konversionserfolgen)

4. Frequent Pages Viewed That Generate Leads (Häufig angesehene Seiten, die Leads generieren)

Unter jeder Option können Sie nähere Angaben dazu anzeigen, welche Informationen im Bericht berücksichtigt werden.

In diesem Beispiel wählen wir Start From Scratch (Komplett neuen Bericht erstellen) und durchlaufen den Prozess für die Erstellung eines Berichts mit den Kriterien, die Sie selbst angeben möchten. Versichern Sie sich, dass das Optionsfeld neben Start From Scratch (Komplett neu erstellen) aktiviert ist, und klicken Sie dann auf Create Report (Bericht erstellen).

4. Bericht erstellen

Sie befinden sich jetzt in Ihrem neuen Attribution Report (Attribution-Bericht) und haben zahlreiche Auswahlmöglichkeiten für die Erstellung eines Berichts für Ihre Geschäftszwecke. Im Folgenden sehen wir uns jede Option und die zugehörigen Auswahlmöglichkeiten einzeln an:

1. Choose a group of contacts to report on (Eine Gruppe von Kontakten als Berichtsgegenstand auswählen).

- Sie können wahlweise einen Bericht für alle Kontakte aus Ihrer Datenbank, für eine vorhandene Liste in Ihrer HubSpot-Datenbank oder für eine hier neue angelegte Liste erstellen.

2. Choose a conversion type and time period (Einen Konversionstyp und einen Zeitraum auswählen).

- Hier wählen Sie die Datumseigenschaft und den Datumsbereich aus, auf die Sie diesen Bericht eingrenzen möchten.

3. Choose an interacting scoring type (Einen Interaktions-Scoring-Typ auswählen).

- Diese Optionen bilden das Kernstück Ihres Bericht, denn hier entscheiden Sie, wie über Interaktionen berichtet werden soll, die ein Kontakt vor seiner Konversion auf Ihrer Website ausgeführt hat. Zur Auswahl stehen die Optionen By URL (Nach URL), By Referrer (Nach Verweiser) und By Source (Nach Quelle). Sie können jeweils nur eine dieser drei Optionen auswählen. Jede dieser Optionen gibt Ihnen die Möglichkeit, spezifischere Detailinformationen zu den betreffenden Interaktionen anzuzeigen (Last Touch (Letzter Berührungspunkt), First Touch (Erster Berührungspunkt) usw.).

4. Create your report (Bericht erstellen).

- Klicken Sie auf die Schaltfläche Create report (Bericht erstellen), wenn Sie alle gewünschten oben genannten Optionen ausgewählt haben.

Erläuterungen zu Begriffen

Bei der Entscheidung über den Aufbau Ihres Berichts ist es wichtig, dass Sie die Bedeutungen dieser Begriffe kennen, damit Sie genau die richtigen Optionen für die Erstellung Ihres Berichts auswählen. Nachfolgend sind diese Begriffe erläutert und anhand von Anwendungsbeispielen veranschaulicht:

All interactions/sessions (Alle Interaktionen/Sitzungen) – Alle Berührungspunkte erhalten das gleiche Gewicht.

Verwenden Sie dieses Modell, wenn Ihre Kampagnen durchgehend und konsistent den Kontakt halten und das Bewusstsein aufrecht erhalten sollen.

First touch (Erster Berührungspunkt) – Der erste Berührungspunkt.

Verwenden Sie dieses Modell, wenn Ihre Kampagnen ein erstes Bewusstsein schaffen sollen.

Last touch (Letzter Berührungspunkt) – Der erste Berührungspunkt beim letzten Besuch.

Verwenden Sie dieses Modell, wenn Ihre Kampagnen Menschen anlocken sollen, nachdem Sie bereits den Kontakt hergestellt und das Bewusstsein geschaffen haben.

Last interaction (Letzte Interaktion) – Der letzte Berührungspunkt.

Verwenden Sie dieses Modell, wenn Ihre Kampagnen Menschen im Moment der Konversion anlocken sollen.

First & last touch (by referrer or source) (Erster und letzter Berührungspunkt (nach Verweiser oder Quelle)) – Die erste und die letzte Seite/Quelle, die Kontakte auf Ihre Website verwiesen hat.

Verwenden Sie dieses Modell, wenn Sie daran interessiert sind, welche Berührungspunkte Besucher mit Ihrer Marke bekannt gemacht haben und welche Berührungspunkte letztendlich zu einer Konversion oder einem Verkauf geführt haben.

Simple Decay (Einfache Veraltung) – Die letzten sechs aufgerufenen Berührungspunkte, wobei die zuletzt aufgerufenen Seiten stärker gewichtet werden.

Verwenden Sie dieses Modell, wenn Sie mehr Wert auf Berührungspunkte legen, die zur Konversion geführt haben, einschließlich der Berührungspunkte, an denen die Konversion erfolgt ist.

5. Bericht anzeigen

Nachdem Sie nun die gewünschten Kriterien angegeben haben, wollen wir uns eine allgemeine Ansicht eines Attribution Report (Attribution-Berichts) anschauen.

1. Title (Titel): Der Titel für Ihren Bericht wird für Sie anhand der Berichtskriterien generiert. Sie können auf diesen Bereich klicken, um den Titel Ihres Berichts zu ändern, falls Sie einen spezifischeren Titel bevorzugen.

2. Contacts assisted/Percentage of contacts assisted (%)/Attributions Score (Kontakte mit Conversion-Assist/Prozentsatz der Kontakte mit Conversion-Assist (%)/Attribution-Score): Über dieses Drop-down-Menü können Sie auswählen, welche Daten Sie in der Grafik (siehe unten) anzeigen möchten.

3. Graph (Grafik): Hier sehen Sie die Daten Ihrer Grafik je nach der oben im Drop-down-Menü ausgewählten Option.

4. Breakdown (Aufschlüsselung): Da wir uns entschieden haben, den Bericht nach Quellen aufzuschlüsseln, werden in diesem Bericht die einzelnen Quellen angezeigt, die zur Schaffung des Kontakts beigetragen haben. Außerdem wird die Anzahl der Kontakte pro Quelle ausgewiesen, die Kontakte pro Quelle in Prozent und der Attribution-Score (der Wert eines Berührungspunktes, der zu Kontaktkonversionen geführt hat).

5. Filter by table... (Nach Tabelle filtern ...): Diese Option betrachtet Ihre Tabelle (Teil 4) und ermöglicht eine noch detailliertere Aufschlüsselung der Eigenschaft.

6. Edit report (Bericht bearbeiten): Falls Sie sich bei der Auswahl einer der Optionen für Ihren Bericht geirrt haben, können Sie problemlos mit einem Klick auf diese Schaltfläche zurück navigieren und die Einstellung ändern.

7. Report Actions (Berichtsaktionen): Hier können Sie weitere allgemeine Optionen für die Verwendung, Freigabe, erneute Erstellung oder Löschung Ihres Berichts auswählen.

Bericht per E-Mail versenden

Innerhalb Ihres Attribution Report (Attribution-Berichts) haben Sie die Möglichkeit, den Bericht per E-Mail an einen bestimmten Kontakt (oder an mehrere Kontakte) zu senden. Sie können eine kurze Nachricht beifügen und eine Häufigkeit festlegen, mit der dieser Bericht versendet werden soll.

An dem in einem Zeitplan angegebenen Tag werden die entsprechenden E-Mails jeweils um 5 Uhr morgens (EST-Zeitzone) gesendet.

Bericht exportieren

Mit einem Klick auf die Schaltfläche Export (Exportieren) in der Seitenleiste können Sie einen Bericht exportieren. Die Daten aus dem Bericht werden Ihnen je nach der Anzahl der Zeilen als Excel- oder CSV-Datei per E-Mail zugesendet. Berichte mit mehr als 64.000 Zeilen werden im CSV-Format versendet.

Berichtsdetails

Unten rechts sehen Sie außerdem den Abschnitt Report Details (Berichtsdetails). In diesem Abschnitt können Sie auf einen Blick feststellen, auf welchen Kriterien Ihre Liste basiert. Sie ersparen sich dadurch die Navigation zur Bearbeitungsseite des Berichts für die Anzeige dieser Daten. Außerdem können Sie dort sehen, wer Ihren Bericht wann zuletzt geändert hat.

HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Measuring Your Performance Project

Weiter zum nächsten Artikel: