Social

Social-Media-Konten mit der HubSpot-Software verknüpfen

Zuletzt aktualisiert am: November 26, 2018

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub
marketing-basic-pro-enterprise
Professional, Enterprise
Basic

Vor dem Erstellen und Veröffentlichen von Social-Media-Beiträgen und dem Nachverfolgen Ihrer Social-Media-Interaktionen in der HubSpot-Software müssen Sie Ihre Social-Media-Konten verknüpfen.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > Social Media.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen, um die Social-Media-Einstellungen aufzurufen.
  • Klicken Sie oben rechts auf Konto verknüpfen.

Sie können die folgenden Social-Media-Netzwerke mit der HubSpot-Software verknüpfen:

Facebook-Konto oder Instagram-Konto verknüpfen

  • Wählen Sie Facebook & Instagram aus.
  • Ihr persönliches Facebook-Konto, alle Facebook-Seiten, für die Sie Administratorrechte besitzen, sowie alle mit Ihren Facebook-Seiten verknüpften Instagram-Business-Konten werden angezeigt. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Facebook- und/oder Instagram-Konten, die Sie verknüpfen möchten.
  • Klicken Sie auf OK.
 

Bitte beachten:

  • Die verknüpften persönlichen Facebook-Profile werden für 60 Tage autorisiert. Anschließend ist eine erneute Authentifizierung erforderlich. Verknüpfte Facebook-Seiten sind unbefristet verknüpft.
  • Seit dem 1. August 2018 werden von Facebook keine Beiträge aus Anwendungen von Dritten in persönlichen Facebook-Konten mehr unterstützt. Daher lässt HubSpot das Veröffentlichen oder Planen von Beiträgen in persönlichen Facebook-Konten nicht mehr zu, und diese werden nicht mehr im Social-Media-Composer angezeigt.
  • Bei Instagram-Konten muss es sich um Business-Konten handeln, die mit einer von Ihnen verwalteten Facebook-Seite verknüpft sind, damit eine Verknüpfung mit der HubSpot-Software möglich ist. Persönliche Instagram-Konten oder Business-Konten, die nicht mit einer Facebook-Seite verknüpft sind, können nicht mit der HubSpot-Software verknüpft werden. Erfahren Sie mehr darüber, warum Ihr Instagram-Business-Konto nicht unter Ihrer Facebook-Seite angezeigt wird.

Twitter-Konto verknüpfen

  • Wählen Sie Twitter aus.
  • Überprüfen Sie im Dialogfeld die angeforderten Berechtigungen, und klicken Sie auf App autorisieren.

Hinweis: Da die HubSpot-Software Ihr Social-Media-Konto gemäß dem Konto autorisiert, bei dem Sie im Browser angemeldet sind, verwenden Sie beim Verknüpfen mehrerer Twitter-Konten Inkognito- oder private Fenster.

Ein Beispiel: Sie haben bereits Ihr persönliches Twitter-Konto mit der HubSpot-Software verknüpft und möchten nun auch das Twitter-Konto Ihres Unternehmens verknüpfen. Wenn Sie auf  Konto verknüpfen klicken, wird die bestehende Verbindung zwischen der HubSpot-Software und Ihrem persönlichen Konto erneut autorisiert, wenn Sie derzeit bei diesem Konto angemeldet sind. Öffnen Sie stattdessen ein Inkognito-Fenster oder privates Fenster, um das Twitter-Konto Ihres Unternehmens mit der HubSpot-Software zu verknüpfen.

LinkedIn-Konto verknüpfen

  • Wählen Sie LinkedIn aus.
  • Ihr persönliches LinkedIn-Konto und alle LinkedIn-Unternehmensseiten, für die Sie Administratorberechtigungen besitzen, werden angezeigt. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den LinkedIn-Konten und/oder -Seiten, die verknüpft werden sollen.
  • Klicken Sie auf OK.

Bitte beachten: Die Autorisierung von LinkedIn-Verknüpfungen gilt für ein Jahr. Daher müssen Sie die Verknüpfung Ihres Kontos nach Ablauf eines Jahres erneut autorisieren.

Google+-Konto verknüpfen

  • Wählen Sie Google+ aus.
  • Falls Sie mehrere Google-Konten haben, wählen Sie im Dialogfeld das Konto aus, das Sie verknüpfen möchten.

  • Überprüfen Sie die angeforderten Berechtigungen und klicken Sie dann auf Zulassen.
  • Sie werden zurück zur HubSpot-Software weitergeleitet. Aktivieren Sie im Dialogfeld das Kontrollkästchen neben den Google+-Seiten, die verknüpft werden sollen.
  • Klicken Sie auf OK.

 Nachdem Sie Ihre Social-Media-Konten verknüpft haben, können Sie Ihre Social-Media-Einstellungen konfigurieren.