Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Email Tracking

Fehlerbehebung beim Verknüpfen eines E-Mail-Kontos über IMAP und SMTP

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 23, 2019

Wenn Sie Ihr E-Mail-Konto über IMAP und SMTP verknüpfen, erhalten Sie während des Verbindungsvorgangs oder in Ihren E-Mail-Integrationseinstellungen möglicherweise einen Fehler. Denken Sie bei der Fehlerrecherche an die Schritte zum Verknüpfen Ihres E-Mail-Kontos über IMAP und SMTP:

  1. HubSpot stellt eine Verbindung zum IMAP-Server mit dem angegebenen Port her.
  2. HubSpot verwendet für die Anmeldung beim IMAP-Server die E-Mail-Adresse und das Passwort, die/das Sie eingegeben haben, oder einen benutzerdefinierten Benutzernamen.
  3. HubSpot stellt eine Verbindung zum SMTP-Server mit dem angegebenen Port her.
  4. HubSpot verwendet für die Anmeldung beim SMTP-Server die E-Mail-Adresse und das Passwort, die/das Sie eingegeben haben, oder einen benutzerdefinierten Benutzernamen.
  5. Zur Überprüfung der Verbindung sendet HubSpot eine Test-E-Mail von Ihrem E-Mail-Konto an die BCC-Adresse Ihres Kontos.

Wenn Sie den Prozess verstehen, können Sie womöglich besser nachvollziehen, wo der Fehler aufgetreten ist und wie man ihn beheben kann. Wenn beispielsweise ein Fehler bezüglich falscher SMTP-Einstellungen angezeigt wird, konnte HubSpot eine Verbindung zum IMAP-Server herstellen und sich anmelden, die Verbindung zum SMTP-Server ist jedoch fehlgeschlagen.

Wählen Sie im Inhaltsverzeichnis auf der rechten Seite eine Fehlermeldung aus, um nachzuvollziehen, wo der Fehler aufgetreten ist und wie Sie ihn beheben können. 

IMAP-Einstellungen falsch

HubSpot kann mit dem angegebenen Port keine Verbindung zum IMAP-Server herstellen. 

  • Stellen Sie sicher, dass die Angaben zu IMAP-Server und Port korrekt sind. Meistens ist für IMAP-Ports „993“ oder „143“ angegeben.
  • Stellen Sie sicher, dass der Server die technischen Voraussetzungen für eine Verbindung über IMAP und SMTP erfüllt.
  • Ihr IT-Team erlaubt u. U. nur bestimmten IP-Adressen, eine Verknüpfung mit Ihrem E-Mail-Konto herzustellen. In diesem Fall muss Ihr IT-Team die IP-Adressen, die HubSpot zur Verknüpfung Ihres E-Mail-Kontos verwendet, in die Whitelist aufnehmen.

IMAP-Authentifizierungsfehler

Es liegt ein Problem mit der Authentifizierung beim IMAP-Server vor. Die Fehlermeldung weist jedoch nicht auf die Fehlerursache hin.
  • Stellen Sie sicher, dass die IMAP-Server- und Porteinstellungen korrekt sind. Meistens ist für IMAP-Ports „993“ oder „143“ angegeben.
  • Gehen Sie die Schritte für UNAUTHORIZED-Fehler durch.
  • Fragen Sie bei solchen Authentifizierungsfehlern Ihr IT-Team oder Ihren E-Mail-Anbieter nach zusätzlichen Details. Mögliche Fehlerursachen:
    • Ihr IT-Team lässt u. U. nur bestimmte IP-Adressen zur Authentifizierung Ihres Ihr E-Mail-Kontos zu. In diesem Fall muss Ihr IT-Team die IP-Adressen, die HubSpot zur Verknüpfung Ihres E-Mail-Kontos verwendet, in die Whitelist aufnehmen.
    • Einige Server geben bei zu vielen gleichzeitig bestehenden Verknüpfungen mit einem E-Mail-Konto einen Authentifizierungsfehler zurück.

IMAP-Validierungsfehler

Die HubSpot-Software kann die Verbindung zum IMAP-Server mit dem angegebenen Port nicht validieren.

SMTP-Einstellungen falsch

HubSpot konnte mit dem angegebenen Port keine Verbindung zum SMTP-Server herstellen.

Test-E-Mail fehlgeschlagen

Beim Senden einer Test-E-Mail von Ihrem E-Mail-Server ist ein Fehler aufgetreten. Ihr IT-Team lässt u. U. nur bestimmte IP-Adressen zu, die Ihrem E-Mail-Konto eine E-Mail senden dürfen. In diesem Fall muss Ihr IT-Team die IP-Adressen, die HubSpot zur Verknüpfung Ihres E-Mail-Kontos verwendet, in die Whitelist aufnehmen.

Nicht autorisiert

Es liegt ein Authentifizierungsfehler von Ihrem Server vor, der auf falsche Anmeldeinformationen hinweist. Im Gegensatz zu den anderen Fehlern kann dieser Fehler beim Verknüpfen von IMAP oder SMTP auftreten.
  • Stellen Sie sicher, das E-Mail-Adresse und Passwort korrekt sind.
  • Bei einigen Servern ist zur Anmeldung ein spezifischer Benutzername erforderlich. Fragen Sie Ihr IT-Team, ob ein spezifischer Benutzername erforderlich ist.
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Server ein App-spezifisches Passwort erfordert.
  • Überprüfen Sie Ihr SSL-Zertifikat.
  • Ihr IT-Team lässt u. U. nur bestimmte IP-Adressen zur Authentifizierung Ihres Ihr E-Mail-Kontos zu. In diesem Fall muss Ihr IT-Team die IP-Adressen, die HubSpot zur Verknüpfung Ihres E-Mail-Kontos verwendet, in die Whitelist aufnehmen.

Nicht berechtigt: App-Passwort für Verbindung erforderlich 

Bei einigen E-Mail-Clients müssen Benutzer ein App-spezifisches Passwort festlegen, um sich anmelden zu können. Befolgen Sie die von Ihrem E-Mail-Anbieter angegebenen Schritte für das Erstellen eines App-spezifischen Passworts. Mit diesem App-spezifischen Passwort können Sie sich dann anmelden.

Nachfolgend finden Sie Links zur Dokumentation zu diesem Problem für einige beliebte Anbieter:

Nicht berechtigt: SSL-Zertifikate nicht vertrauenswürdig

IMAP-/SMTP-Server sind erforderlich, damit SSL-Zertifikate von einer vertrauenswürdigen Zertifikatstelle signiert werden. Diese Fehlermeldung zeigt an, dass Sie über ein SSL-Zertifikat verfügen, das entweder fehlerhaft oder veraltet ist oder von einer nicht erkannten Zertifikatstelle signiert wurde.

So melden Sie sich an und fahren mit der Verknüpfung Ihres E-Mail-Kontos fort: Aktivieren Sie unter „Erweiterte Optionen“ das Kontrollkästchen „Unsichere Zertifikate zulassen“, wenn Sie Ihr E-Mail-Konto über IMAP verknüpfen

Da verschiedene E-Mail-Server unterschiedliche Authentifizierungsmethoden, Sicherheitseinstellungen und Protokolle verwenden können, müssen Sie sich möglicherweise zusammen mit Ihrem IT-Team um die Fehlerbehebung kümmern. Wenn während der IMAP-Verbindungsherstellung Probleme auftreten, erstellen Sie mit Ihrem IT-Team oder -Administrator ein Ticket beim HubSpot-Support, da Ihre IT-Abteilung spezifische Informationen zur Fehlerbehebung bereitstellen kann, auf die HubSpot u. U. nicht zugreifen kann.
/de/email-tracking/troubleshoot-imap-inbox-connection