CMS-Pages-Editor

Zielgruppenzugriff auf Seiten steuern

Zuletzt aktualisiert am: November 26, 2018

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub
marketing-enterprise
Enterprise

HubSpot-Benutzer mit der Berechtigung zum Veröffentlichen können anhand der CMS-Zugriffsberechtigungen den Zielgruppenzugriff auf die von HubSpot gehosteten Seiten steuern. Ist diese Funktion aktiviert, müssen Kontakte aus ausgewählten HubSpot-Listen ein Passwort eingeben, bevor sie Ihre Seiteninhalte aufrufen können.

Bitte beachten:
  • Durch die CMS-Zugriffsberechtigungen werden Ihre Inhalte nicht verschlüsselt. Sie sollten nicht anstelle von Benutzer-Accounts oder zum Verbergen von vertraulichen Daten verwendet werden.
  • Passwortgeschützte Seiten werden von Suchmaschinen nicht katalogisiert. Wenn Sie vor kurzem den Zugang zu Inhalten beschränkt haben, die zuvor öffentlich zugänglich waren und indexiert wurden, kann es eine Weile dauern, bis Suchmaschinen die Indexierung der Seite aufheben. Sie ist jedoch nur für die Personen zugänglich, denen Zugriff gewährt wurde.

Sie können CMS-Zugriffsberechtigungen für eine einzelne Seite oder für mehrere Seiten gleichzeitig in Ihrem Seiten-Dashboard aktivieren. Die Funktion kann auch in der Registerkarte Einstellungen im Content-Editor verwaltet oder aktiviert werden. Ein Passwort ist nur für Seiten erforderlich, für die diese Funktion aktiviert ist. Enthalten passwortgeschützte Seiten Links zu anderen HubSpot-Seiten, sind auch diese Seiten zugänglich, es sei denn, für die betreffenden Seiten sind ebenfalls CMS-Zugriffsberechtigungen aktiviert.

Seiten mit aktivierten CMS-Zugriffsberechtigungen sind im Seiten-Dashboard gekennzeichnet, und die kompletten Informationen werden im Bildschirm mit den Seitendetails angezeigt. Wenn Sie feststellen möchten, ob ein Kontakt auf private Inhalte zugreifen kann, können Sie die Karte Listenmitgliedschaften und Zugriff auf privaten Content in ihrem Kontaktdatensatz überprüfen.

CMS-Zugriffsberechtigungen für Seiten aktivieren

  • Navigieren Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Landing-Pages oder Website-Seiten.
    • Wenn Sie den Zugriff auf eine einzelne Seite steuern möchten, zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf die Seite, für die der Zugriff beschränkt werden soll. Klicken Sie anschließend im Dropdown-Menü Mehr auf Zielgruppenzugriff steuern.

      control-audience-access-dashboard
    • Wenn Sie den Zielgruppenzugriff auf mehrere Seiten gleichzeitig steuern möchten, aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Seiten, für die Sie den Zugriff beschränken möchten, und klicken Sie auf Zielgruppenzugriff steuern.

      control-audience-access-bulk

  • Wählen Sie im Dialogfeld die Datenschutzeinstellung für Ihren Inhalt aus:
    • Öffentlich: Dies ist die Standardeinstellung. Veröffentlichte Inhalte sind für alle zugänglich.
    • Privat – Passwort erforderlich: Der Zugriff auf die Seite ist auf die Besucher beschränkt, die ein Passwort eingeben. Wählen Sie diese Option aus, und legen Sie anschließend ein Passwort fest, mit dem Besucher Ihre Inhalte aufrufen können.

      control-audience-access-bulk-password-required
    • Privat – Registrierung erforderlich: Der Zugriff auf Ihre Seite ist auf registrierte Kontakte beschränkt. Wählen Sie diese Option aus, und klicken Sie auf das Dropdown-Menü. Aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen, um die Liste bzw. Listen von Kontakten auszuwählen, denen Sie Zugriff auf die Inhalte gewähren möchten. Kontakte in diesen Listen erhalten eine automatisierte Registrierungs-E-Mail. In dieser werden sie aufgefordert, ein Passwort zu erstellen, mit dem sie diese Inhalte anzeigen lassen können. Die Vorlage für die Registrierungs-E-Mail wird automatisch generiert.

      Bitte beachten: Wenn Kontakte Ihre Registrierungs-E-Mail nicht erhalten, sollten sie ihrem Adressbuch „noreply@domain.com“ (die Domain, in der Ihre private Seite gehostet wird) hinzufügen oder Ihre Absender-IP-Adressen der Whitelist hinzufügen. Anschließend können Sie die Registrierungs-E-Mail aus dem Kontaktdatensatz erneut senden.

      control-audience-access-bulk-registration-required
  • Klicken Sie auf Speichern, oder (wenn Sie Privat – Registrierung erforderlich ausgewählt haben) klicken Sie auf E-Mail speichern und senden, um die Registrierungs-E-Mail an die Kontakte zu senden.

Kontakte werden beim Aufrufen der URL für eine Seite mit beschränktem Zugriff aufgefordert, sich zu registrieren und anzumelden. Nach erfolgreicher Anmeldung setzt die HubSpot-Software im Webbrowser des jeweiligen Besuchers ein Cookie, sodass er künftig nicht mehr aufgefordert wird, sich erneut anzumelden.

Bitte beachten: Wenn Sie es Benutzern ermöglichen möchten, sich abzumelden, können Sie Folgendes an Ihre Seiten-URL anhängen: http:///_hcms/mem/logout

Diese Einstellungen können im Inhaltseditor auch für eine einzelne Seite angezeigt und bearbeitet werden. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen. Klicken Sie anschließend auf den Abschnitt Erweiterte Einstellungen, um diesen zu erweitern und die Einstellungen zu ändern.

control-audience-access-editorWenn Sie den Zugriff auf eine Seite beschränkt haben, können Sie in den Seitendetails überprüfen, wie der Zugriff beschränkt ist.

  • In Ihrem Seiten-Dashboard wird neben dem jeweiligen Seitennamen angezeigt, ob für die Seite ein Passwort angegeben werden muss oder eine Registrierung erforderlich ist. Klicken Sie auf den Namen einer Seite, um die vollständigen Details anzuzeigen.
  • Im Bildschirm mit den Seitendetails wird oben ein Label angezeigt. Dieses gibt an, ob die Seite privat ist und ob ein Passwort oder eine Registrierung erforderlich ist. Ist für die Seite eine Registrierung erforderlich, können Sie auf Details anzeigen klicken und überprüfen, welche Listen über Zugriff verfügen.

page-details-private-content-registration

 

Ermitteln, auf welche privaten Seiten ein Kontakt zugreifen kann

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Kontakte > Kontakte.
  • Klicken Sie auf den Namen eines Kontakts.
  • Im Kontaktdatensatz ist eine Karte Listenmitgliedschaften und Zugriff auf privaten Content vorhanden. Auf dieser wird angegeben, ob der Kontakt auf private Inhalte zugreifen kann.
  • Klicken Sie auf Listenmitgliedschaften und Zugriff verwalten, um festzustellen, in welchen Listen der Kontakt Mitglied ist und auf wie viele private Seiten er zugreifen kann.

private-content-contact-record

  • In den Listendetails ist genau ersichtlich, auf welche Inhalte ein Kontakt zugreifen kann.
  • Zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf eine Liste, und klicken Sie auf Details, um festzustellen, ob sie von anderen Tools in der HubSpot-Software verwendet wird. Rechts werden die Option Zielgruppenzugriff und die Anzahl der privaten Seiten angezeigt, für die diese Liste über Zugriffsberechtigungen verfügt.
  • Klicken Sie auf Zielgruppenzugriff, um die Namen der privaten Seiten zu überprüfen.

lists-audience-access

Versucht ein Kontakt, eine private Seite aufzurufen, für die er keine Zugriffsberechtigung besitzt, wird eine einfache Meldung ausgegeben. In dieser wird darauf hingewiesen, dass er nicht auf diese Seite zugreifen kann.

access-denied

Die Seite enthält außerdem einen Link zum Senden einer E-Mail an einen Administrator in Ihrem HubSpot-Account sowie oben einen Link, über den der Besucher zur zuvor auf der Website besuchten Seite zurückkehren kann.

Bitte beachten: Derzeit können Inhalte auf dieser Seite nicht bearbeitet werden.

Registrierungspasswort eines Kontakts verwalten

Sie können das Passwort eines Kontakts für seine Registrierung direkt im Kontaktdatensatz verwalten.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Kontakte > Kontakte.
  • Klicken Sie auf den Namen eines Kontakts.
  • Suchen Sie im Kontaktdatensatz nach der Karte Listenmitgliedschaften und Zugriff auf privaten Content, und klicken Sie auf Listenmitgliedschaften und Zugriff verwalten.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Registrierung verwalten.
    • Hat Ihr Kontakt die ursprüngliche E-Mail wegen eines Problems mit der E-Mail-Zustellbarkeit nicht erhalten, wählen Sie Registrierungs-E-Mail erneut senden aus, um die Registrierungs-E-Mail erneut zu senden.
    • Wenn Ihr Kontakt bereits registriert ist, jedoch sein Anmeldepasswort vergessen hat, wählen Sie Passwort zurücksetzen aus, um eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts an den Kontakt zu senden. Kontakte können auch auf der Anmeldeseite auf Haben Sie Ihr Passwort vergessen? klicken, um selbst das Passwort zurückzusetzen.

reset-password-or-resend-email

Bitte beachten: Die E-Mail-Vorlagen für automatisierte Registrierungs-E-Mails können nicht angepasst werden.