Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Integrations

Installieren des Plugins „HubSpot WordPress“

Zuletzt aktualisiert am: Januar 28, 2019

Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um das Plugin Kontaktformular-Builder für WordPress – Konversions-Tools von HubSpot zu installieren und die Aktivitäten auf Ihren WordPress-Seiten innerhalb von HubSpot nachzuverfolgen.

Hinweis: Das Original-Plugin „HubSpot für WordPress“ wird nicht länger unterstützt und Ende 2018 aus dem Programm genommen. Wenn Sie derzeit das Plugin „HubSpot für WordPress“ verwenden, überspringen Sie die nachstenden Anweisungen, um das Plugin Kontaktformular-Builder für WordPress – Konversions-Tools von HubSpot zu aktivieren.

Plugin-Voraussetzungen

Bevor Sie das Plugin installieren, stellen Sie sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Ihre Website oder Ihr Blog muss eine WordPress.org-Installation verwenden. Das Tracking-Code-Plugin kann nicht auf WordPress.com-Websites installiert werden, da sie das Hinzufügen von Plugins oder Javascript nicht zulassen.
  • Sie müssen WordPress Version 3.0 oder höher auf Ihrem Server installiert haben (die neueste Version wird empfohlen).
  • Die wp_footer-Funktion ist in Ihrer WordPress-Themen-Fußzeilendatei enthalten (footer.php). Diese Funktion wird benötigt, um den Tracking-Code auf jeder Seite Ihrer Website zu installieren.
  • Sie müssen ein WordPress-Administrator sein, um Plugins für Ihre Website zu installieren. Wenn Sie kein Administrator sind, können Sie die folgenden Anweisungen an die Person weiterleiten, die Ihre WordPress-Installation verwaltet.

Installieren des Plugins

  • Melden Sie sich bei WordPress an.
  • Wenn Sie derzeit den HubSpot-Tracking-Code für WordPress verwenden, müssen Sie das alte Plugin vor der Installation dieses Plugins deaktivieren:
    • Klicken Sie auf der Seitenleiste links auf „Plugins“.
    • Suchen Sie nach dem HubSpot-Tracking-Code für WordPress und klicken Sie auf „Deaktivieren“.
  • Wenn das Plugin deaktiviert ist, navigieren Sie zu „Plugins“ > „Neu hinzufügen“.
  • Suchen Sie nach dem Plugin Kontaktformular-Builders für WordPress – Konversions-Tools von HubSpot.
  • Klicken Sie auf „Jetzt installieren.
install-new-wordpress-plugin2
  • Klicken Sie auf „Plugin aktivieren“.
  • Wählen Sie im Menü der Seitenleiste links HubSpot aus. wordpress-plugin-update-hubspot-sidebar
  • Wenn Sie Ihr HubSpot-Konto noch nicht eingerichtet haben, werden Sie aufgefordert, ein Konto zu erstellen. Wenn Sie bereits HubSpot-Benutzer sind, klicken Sie auf „Beim Konto anmelden“, um den Installationsprozess abzuschließen.
Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

Deaktivieren des Plugins „HubSpot für WordPress“

Wenn Sie derzeit das Original-Plugin „HubSpot für WordPress“ verwenden, müssen Sie es vor der Installation des Plugins Kontaktformular-Builder für WordPress – Konversions-Tools von HubSpot deaktivieren. Dies umfasst das Entfernen aller vorhandenen Shortcodes mit dem Original-Plugin, da sie nicht mit dem neuen Plugin kompatibel sind.

So entfernen Sie alle Formular-Shortcodes:

  • Navigieren Sie im linken WordPress-Seitenleiste zu HubSpot > Shortcodes.
  • Wenn Formulareinbettungen in Feldern neben Shortcodes gespeichert sind, suchen Sie die Seiten auf Ihrer Website, wo sie verwendet werden.
  • Ersetzen Sie den Shortcode (z. B. [hs_form id="0"]) auf der Seite oder im Post-Editor auf der Registerkarte Text durch den entsprechenden Formular-Einbettungscode.
  • Klicken Sie rechts auf der Seite oder dem Post-Editor auf „Aktualisieren“.

So entfernen Sie alle CTA-Shortcodes:

  • Navigieren Sie im Menü der WordPress-Seitenleiste zu Calls-to-Action.
  • Wenn gespeicherte CTA-Shortcodes vorhanden sind, suchen Sie die Seiten auf Ihrer Website, wo sie verwenden werden.
  • Ersetzen Sie den Shortcode (z. B. [hs_action id="0"]) auf der Seite oder im Post-Editor auf der Registerkarte Text durch den entsprechenden CTA-Einbettungscode.
  • Klicken Sie rechts auf der Seite oder dem Post-Editor auf „Aktualisieren“.Vertauschen von Shortcodes
Sobald alle vorhandenen Shortcodes entfernt sind, aktivieren Sie ddas Plugin „HubSpot für WordPress“:
  • Navigieren Sie im Menü der linken WordPress-Seitenleiste zu „Plugins“ > „Installierte Plugins“.
  • Klicken Sie im Plugin „HubSpot für WordPress“ auf „Deaktivieren“.
Deaktivieren