Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Meetings

Potenzielle Kunden erhalten die falsche Bestätigungszeit mit HubSpot-Meetings

Zuletzt aktualisiert am: März 28, 2019

Es kann vorkommen, dass potenzielle Kunden oder Kunden versuchen, ein Meeting für einen Zeitpunkt zu buchen, aber eine Buchungsbestätigung für eine andere Zeit erhalten.

Beispiel: Ein Interessent versucht, ein 15 Minuten langes Meeting mit Ihnen für den 03.02.2017 um 10:00 Uhr EST (Eastern Standard Time) zu buchen, erhält jedoch eine Bestätigungs-E-Mail, die angibt, dass er stattdessen ein Meeting für den 03.02.2017 um 15:00 Uhr UTC (Coordinated Universal Time) mit Ihnen gebucht hat. In diesem Fall wird Ihrem Interessenten die Bestätigungszeit lediglich in einem unerwarteten Format bzw. einer unerwarteten Zeitzone angezeigt.

Dieser Fehler wird durch Google ausgelöst:

  1. Ein Interessent bucht über HubSpot Meetings einen Termin mit Ihnen.
  2. HubSpot Meetings bestätigt das Event in Ihrem Google Kalender.
  3. Ihr Google Kalender sendet eine Bestätigungs-E-Mail an den Interessenten.
  4. Ihr Google Kalender sendet eine Bestätigungs-E-Mail an den Interessenten. Google versucht, anhand der E-Mail-Adresse dieses Interessenten die Zeitzone zu ermitteln, was jedoch nicht gelingt. Infolgedessen verwendet Google schließlich die Standardzeitzone UTC (Coordinated Universal Time).
  5. Der Interessent erhält eine Bestätigung für seinen Termin in der Zeitzone UTC, was Verwirrung stiftet.