Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Connected Email

Office-365-Add-In-Einstellungen von HubSpot Sales anpassen

Zuletzt aktualisiert am: Mai 26, 2020

In den Einstellungen für Ihr Office 365-Add-In können Sie Ihre Standardoptionen für das Add-In konfigurieren. Sie können das Add-In einem anderen HubSpot-Account verknüpfen, Ihre Protokoll- und Tracking-Standardeinstellungen und Ihre E-Mail-Integrationseinstellungen aufrufen.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie das Outlook Desktop Add-In verwenden, werden die Add-In-Einstellungen in Ihrem E-Mail-Client anders aussehen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Outlook Desktop Add-In-Einstellungen anpassen können.

So greifen Sie auf Ihre Add-In-Einstellungen zu:
  • Wenn Sie ein Outlook-Desktop-Konto auf einem PC oder Mac verwenden, klicken Sie im Hauptmenüband in Ihrem Account auf „Vertriebstools“. Klicken Sie in der rechten Ansicht auf „Einstellungen“.

  • Wenn Sie ein Outlook im Web-Konto oder ein Outlook.com-Konto verwenden, verfassen Sie eine neue E-Mail und klicken Sie auf das HubSpot-Symbol sprocket unten rechts in Ihrem Fenster zum Verfassen einer E-Mail. Klicken Sie im rechten Bereich auf „Add-In-Einstellungen“.
office-365-addin-settings

Protokoll- und Tracking-Einstellungen

Sie können Ihre Protokoll- und Tracking-Standardeinstellungen so anpassen, dass die Einstellungen bei jedem Versand einer E-Mail übernommen werden. Sie können auch E-Mail-Adressen und Domains zur Liste „Nie protokollieren“-Liste hinzufügen, um zu verhindern, dass an diese Adressen oder Domains E-Mails in HubSpot protokolliert werden.

Protokoll- und Tracking-Einstellungen anpassen:

Konfigurieren Sie Ihre Einstellungen, damit Sie die Protokoll- und Tracking-Kontrollkästchen nicht jedes Mal aktivieren müssen, wenn Sie eine E-Mail senden.

  • Um jede E-Mails zu protokollieren, die Sie an HubSpot senden, klicken Sie auf den Schalter „E-Mail protokollieren“, um ihn zu aktivieren.
  • Um jede E-Mail zu tracken, die Sie senden, klicken Sie auf den Schalter „E-Mail nachverfolgen“, um ihn zu aktivieren.
updated-log-and-track-settings-office-365

Aufgabenbereich geöffnet anheften

Damit eine E-Mail erfolgreich protokolliert und nachverfolgt werden kann, muss der Add-In-Bereich geöffnet sein, wenn Sie eine protokollierte oder nachverfolgte E-Mail senden. Sie können diesen Aufgabenbereich in Ihrem Postfach anheften, damit er immer geöffnet ist.

  • Klicken Sie auf das Sales Tools HubSpot-Symbol im E-Mail-Client, um den Aufgabenbereich zu öffnen. In Outlook auf dem Computer befindet sich dieses Symbol in dem Menüband oben im Fenster zum Verfassen einer E-Mail, und bei Outlook.com oder Outlook im Web ist das Symbol unten rechts im Fenster zum Verfassen einer E-Mail.
  • Klicken Sie oben rechts im Aufgabenbereich auf das pin Anheft-Symbol.

pin-task-pane

Bitte beachten: Der Bereich zum Lesen und der zum Verfassen müssen separat angeheftet werden. Beim Schließen des Add-In-Bereichs wird er losgelöst.

Wenn Sie Ihre E-Mail über Outlook.com aufrufen, können Sie den Aufgabenbereich nicht geöffnet im Postfach anheften. Microsoft unterstützt keine anheftbaren Aufgabenbereiche in Outlook.com.

„Nie protokollieren“-Einstellungen

E-Mails, die an eine E-Mail-Adresse oder Domain gesendet werden, die in Ihrer Liste „Nie protokollieren“ enthalten ist, werden niemals zu Ihrem CRM gespeichert. E-Mail-Tracking-Aktivitäten werden ebenfalls nicht in der Chronik des Kontakts angezeigt.

  • Geben Sie im Feld „Nie Protokollieren“die E-Mailadressenoder Domains ein, für die Sie keine E-Mails protokollieren möchten, und klicken Sie auf „Hinzufügen“.
  • Um eine E-Mail-Adresse oder Domain von dieser Liste zu entfernen, klicken Sie neben der jeweiligen Adresse oder Domain auf „Verwalten“ und dann auf „Entfernen“.
  • Benutzer mit Account-Berechtigungen können E-Mail-Adressen und Domains hinzufügen, die für jeden Benutzer in ihrem Account gesperrt sind. Klicken Sie neben der E-Mail-Adresse oder Domain auf „Verwalten“ und klicken Sie auf „Für alle Benutzer sperren“.

office-365-never-log

Sie können auch in den Einstellungen Ihres HubSpot-Accounts „Nie protokollieren“ für E-Mails und Domains angeben undbestimmte IP-Adressen vom E-Mail-Tracking in HubSpot sperren.

E-Mail-Integrationseinstellungen

Verwalten Sie die Einstellungen für Ihr verknüpftes Postfach. Sie werden zu den E-Mail-Integrationseinstellungen Ihres HubSpot-Accounts weitergeleitet, in denen Sie Ihr Postfach verknüpfen oder trennen und die folgenden zusätzlichen Einstellungen konfigurieren können:

HubSpot-Account

Hier sind Ihre Account-Informationen aufgeführt. Wenn Sie mehrere HubSpot-Accounts verwenden, können Sie zu dem Account wechseln, mit dem das Add-In verknüpft werden soll:

  • Klicken Sie auf „Verknüpften HubSpot-Account wechseln“ und klicken Sie dann neben Ihrem anderen HubSpot-Account auf „Auswählen“.
  • Klicken Sie auf „Fortfahren“ und schließlich auf „Alles klar“.

Sie können sich auch über das Add-In von Ihrem HubSpot-Account abmelden, indem Sie auf „Von HubSpot abmelden“ klicken.

Neben dem Anpassen der Einstellungen Ihrer Erweiterung können Sie über die Add-In-Einstellungen auf die HubSpot-Wissensdatenbank zugreifen, eine Tour durch das Add-In und seine Funktionen machen und die HubSpot-Nutzungsbedingungen für Kunden einsehen. Sie können direkt über die Erweiterungseinstellungen auch das HubSpot Sales-Add-In deinstallieren oder Feedback zum Add-In übermitteln.

/de/email-tracking/customize-your-hubspot-sales-office-365-add-in