Email

Kontakte löschen, die einen Hard Bounce auf Marketing-E-Mails zurückgegeben haben

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 19, 2020

Produkte/Lizenzen

Alle

Um veraltete und inaktive Kontakte zu verwalten, erstellen Sie eine Liste mit Kontakten, die einen Hard Bounce auf Ihre früheren Marketing-E-Mails zurückgegeben haben. Kontakte, für die in Ihrem Account der Bounce aufgehoben wurde, werden nicht in die Hard Bounce-Liste aufgenommen.

Sie können anhand der Liste sicherstellen, dass Sie die richtigen Kontakte löschen, und dann diese Kontakte dauerhaft aus Ihrem Account entfernen.

Alternativ können Sie diese Kontakte für Berichtszwecke auch in Ihrem Account belassen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Kontaktlisten auf dem neuesten Stand halten.

Aktive Liste der nicht zustellbaren Kontakte erstellen

So erstellen Sie eine aktive Liste der nicht zustellbaren Kontakte:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Kontakte > Listen.
  • Klicken Sie oben rechts auf Liste erstellen.
  • Klicken Sie oben links auf das Bleistiftsymbol edit und geben Sie einen Namen für die Liste ein.
  • Klicken Sie oben links auf das Dropdown-Menü und wählen Sie „Aktive Liste“ aus.
  • Wählen Sie im linken Bereich die Kriterien für nicht zustellbare Kontakte aus:
    • Wählen Sie „Kontakteigenschaften“ aus.
    • Suchen und wählen Sie „Grund für Hard Bounce der E-Mail“ aus.
    • Wählen Sie „ist bekannt“ aus, wenn Sie nicht zustellbare Kontakte aller Typen einschließen möchten. Wenn Sie nur Kontakte anzeigen möchten, die aus einem bestimmten Grund nicht zustellbar sind, wählen Sie „ist eines von“ und im Dropdown-Menü dann die Gründe aus, die Sie anzeigen möchten.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Speichern“.
  • Sobald diese angezeigt haben, können Sie die nicht zustellbaren Kontakte löschen.

Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Listen und andere Listenkriterien.

Statische Liste der nicht zustellbaren Kontakte erstellen

So erstellen Sie eine statische Liste der nicht zustellbararen Kontakte:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > E-Mail.
  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf das Dropdown-Menü „Weitere Tools“:
    • Um eine neue Liste mit Hard Bounce-Kontakten zu erstellen, wählen Sie „Liste mit Hard Bounce-Kontakten erstellen“ aus.
    • Wenn Sie eine vorhandene Kontaktliste besitzen, die ebenfalls gelöscht werden soll, wählen Sie „Hard Bounce-Kontakte zu vorhandener Liste hinzufügen“ aus. Um eine statische Liste mit Kontakten zu erstellen, die sich von allen Marketing-E-Mails abgemeldet haben, erstellen Sie eine neue statische Liste, bei der die Kontakteigenschaft „Von allen E-Mails abgemeldet“ den Wert True aufweist.

  • Passen Sie im Dialogfeld Ihre Liste mit Hard Bounce-Kontakten an:
    • Listenname: Geben Sie einen Namen für Ihre neue Liste ein.
    • Gründe für Hard Bounce: Klicken Sie auf das Dropdown-Menü, um die in dieser Liste enthaltenen Bounce-Typen zu ändern. Standardmäßig sind alle Hard Bounce-Typen ausgewählt.
    • Zeitraum: Wählen Sie den Zeitrahmen für die gesendeten Marketing-E-Mails in Ihrer Liste aus. Es werden nur Kontakte berücksichtigt, die eine Hard Bounce auf E-Mails zurückgegeben haben, die im ausgewählten Zeitraum gesendet wurden. 
    • Klicken Sie auf „Liste erstellen“. Es kann einige Momente dauern, bis Ihre Liste erstellt ist.
  • Nachdem Ihre Liste fertig ist, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Kopfzeile, um alle Kontakte auf der ersten Seite Ihrer Liste auszuwählen. Klicken Sie auf „Alle [Anzahl der Kontakte] auswählen“, um alle Kontakte in der Liste auszuwählen.

select-all-contacts-list-refresh

  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Mehr“ und wählen Sie „Löschen“ aus, um diese Kontakte zu löschen. 
  • Geben Sie die Anzahl der zu löschenden Kontakte ein und klicken Sie dann auf „Löschen“.