Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Contacts

Lifecycle-Phasen verwenden

Zuletzt aktualisiert am: Mai 18, 2022

Produkte/Lizenzen

Alle

Kategorisieren Sie Ihre Kontakte und Unternehmen basierend darauf, in welcher Phase Ihrer Marketing- und Vertriebsprozesse sie sich befinden. Mithilfe der Eigenschaft „Lifecycle-Phase“ kann Ihr Team ermitteln, wo in Ihren Prozessen sich ein bestimmter Kontakt oder ein bestimmtes Unternehmen befindet, und es kann besser nachvollziehen, wie Leads zwischen Marketing und Vertrieb übergeben werden.

Lifecycle-Phasen

Lifecycle-Phasen werden im Allgemeinen verwendet, um zu verfolgen, wie Kontakte oder Unternehmen in Ihrem Prozess vorankommen. Bei standardmäßigen automatischen Aktualisierungen der Eigenschaft „Lifecycle-Phase“ wird die Phase nur nach vorne verschoben (z. B. kein Wert zu „Abonnent“, „Abonnent“ zu „Opportunity usw.). Erfahren Sie mehr über die manuelle Aktualisierung von Lifecycle-Phasenwerten.

Die Standardeigenschaft „Lifecycle-Phase“ enthält die folgenden Phasen in sequenzieller Reihenfolge als Optionen:

lcs-graphic-final
  • Abonnent: Ein Kontakt, der sich für den Erhalt Ihrer Kommunikation angemeldet hat, indem er Ihren Blog oder Newsletter abonniert. Dies wird automatisch von HubSpot festgelegt, wenn ein Kontakt über ein Formular für ein Blog-Abonnement konvertiert wird, Ihre Website über einen Link in einer Marketing-E-Mail aufruft oder manuell auf der Indexseite für Kontakte erstellt wird– oder in der Seitenleiste für Kontaktprofile der HubSpot Sales-Erweiterung für Chrome, Office 365 oder Outlook.
  • Lead: ein Kontakt oder ein Unternehmen, der bzw. das auf Ihrer Website oder über eine andere Interaktion mit Ihrer Organisation als die Anmeldung für ein Abonnement konvertiert wurde. Dies wird automatisch von HubSpot festgelegt, wenn ein Kontakt über ein Lead-Formular konvertiert wird oder von Salesforce mit HubSpot synchronisiert wird
  • Marketing-Qualified-Lead: ein Kontakt oder ein Unternehmen, den bzw. das Ihr Marketing-Team als bereit für das Vertriebsteam qualifiziert hat.
  • Sales-Qualified-Lead: ein Kontakt oder ein Unternehmen, den bzw. das Ihr Vertriebsteam als potenziellen Kunden qualifiziert hat.
  • Opportunity: ein Kontakt oder ein Unternehmen, der bzw. das einem Deal zugeordnet ist (z. B. ist er in einem potenziellen Deal mit Ihrem Unternehmen beteiligt). Wenn Sie „Lifecycle-Phasen synchronisieren“ in Ihren Einstellungen ausgewählt haben, wird dies automatisch von HubSpot festgelegt, wenn ein Kontakt oder ein Unternehmen einem offenen Deal zugeordnet ist.
  • Kunde: ein Kontakt oder ein Unternehmen mit mindestens einem abgeschlossenen Deal. Wenn Sie „Lifecycle-Phasen synchronisieren“ in Ihren Einstellungen ausgewählt haben, wird dies automatisch von HubSpot festgelegt, wenn mindestens ein dem Kontakt oder Unternehmen zugeordneter Deal auf „Erfolgreich abgeschlossen“ festgelegt wird.
  • Fürsprecher: ein Kunde, der sich für Ihre Organisation eingesetzt hat.
  • Sonstige: ein Kontakt oder ein Unternehmen, der bzw. das keiner der oben genannten Phasen entspricht.

Da bestimmte Lifecycle-Phasen automatisch von HubSpot aktualisiert werden, können die Optionen der Eigenschaft nicht bearbeitet werden.

Lifecycle-Phase eines Datensatzes aktualisieren

Die Standard-Lifecycle-Phase für einen neuen Kontakt oder ein neues Unternehmen wird durch die Art seiner Erstellung bestimmt, aber Sie können die Eigenschaft „Lifecycle-Phase“ manuell aktualisieren oder Ihre eigenen automatischen Trigger und Kriterien einrichten. Um die Eigenschaft „Lifecycle-Phase“ zu aktualisieren, können Sie:

Sie können die Quelle einer Aktualisierung im Verlauf der Eigenschaft „Lifecycle-Phase“ einsehen.

Bitte beachten:

  • Importe, Formulare und die Aktion „Eigenschaftswert festlegen“ können in einem Chatflow oder Workflow nur die Standard-Eigenschaft „Lifecycle-Phase“ eines Datensatzes vorziehen. Um die Lifecycle-Phase mit diesen Tools zurückzustellen, müssen Sie zunächst den bestehenden Lifecycle-Phasenwert des Datensatzes löschen. Der Wert kann manuell gelöscht werden oder automatisch über einen Workflow oder eine Integration, die Kontaktdaten synchronisiert, gelöscht werden.
  • Wenn Sie eine Lifecycle-Phase manuell auf einen früheren Wert festgelegt haben, wird die dem höheren Wert entsprechende Eigenschaft „Datum der Konversion zum [Lifecycle-Phase]“ gelöscht.

Lifecycle-Phasen überwachen

Die Eigenschaft „Lifecycle-Phase“ kann verwendet werden, um Ihre Datensätze zu segmentieren, wenn Sie eine Liste oder eine gespeicherte Ansicht erstellen. Außerdem können Sie das Berichte-Tool in Ihrem HubSpot-Account verwenden, um zu sehen, in welcher Phase in Ihren Prozessen sich Ihre Kontakte befinden und wie sie zwischen den Lifecycle-Phasen verschoben wurden. Benutzer mit Berechtigungen für Berichte in einem Professional- oder Enterprise-Account können benutzerdefinierte Trichterberichte erstellen.

Lead-Status

Die Eigenschaft Lead-Status beschreibt die Unterphasen innerhalb einer Lifecycle-Phase vom Typ Sales-Qualified-LeadDie Standardoptionen für den Lead-Status lauten wie folgt:
  • Neu
  • Offen
  • In Bearbeitung
  • Offener Deal
  • Nicht qualifiziert
  • Kontaktaufnahme versucht
  • Verbunden
  • Schlechtes Timing
Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die verschiedenen Lead-Status nutzen können, um Ihren Vertriebsprozess zu verwalten. Sie können auch diese Eigenschaft anpassen oder diese Eigenschaft mit Workflows nutzen, um Ihr Sales-Lead-Tracking und Ihre Berichterstattung zu automatisieren.
Was this article helpful? *
This form is used for documentation feedback only. Learn how to get help with HubSpot.