Kurzer Überblick über Lists (Listen)

Zuletzt aktualisiert am: May 20, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise

Ob Sie ein Unternehmen sind, das Beziehungen zu anderen Unternehmen unterhält, oder ob Sie direkt mit den Verbrauchern arbeiten, Sie konzentrieren sich auf jeden Fall auf Menschen. Das Contacts (Kontakte)-Werkzeug in HubSpot ist Ihre zentrale Datenbank, in der Sie alle Informationen der Menschen und Unternehmen sammeln, die in einer Beziehung zu Ihrem Unternehmen stehen. Jede Person, die mit Ihrem Unternehmen interagiert, ist ein Kontakt im Contacts (Kontakte)-Werkzeug.

Das Lists (Listen)-Werkzeug arbeitet mit dem Contacts (Kontakte)-Werkzeug Hand in Hand und hilft Ihnen, Ihre Kontakte in einer für Ihr Unternehmen sinnvollen Weise zu organisieren. Sie verwenden die Werkzeuge Contacts (Kontakte) und Lists (Listen), um Ihre Kontakte zu verwalten und Smart Lists für Kontakte und statische Kontaktlisten zu erstellen.

Lists (Listen)-Dashboard

Verwenden Sie das Lists (Listen)-Dashboard zum Anzeigen und Bearbeiten Ihrer Listen. Listen sind eine einfache Möglichkeit, Ihre Kontakte zu organisieren, und sie erleichtern Aufgaben wie das Einrichten von Workflows und das Versenden von Marketing-E-Mails. Oben können Sie nach Autor filtern, so dass nur die Listen angezeigt werden, die Sie erstellt haben.Das Dashboard ermöglicht das Sortieren nach Status, Name, Listentyp, Erstellungsdatum, Typ (Smart List oder statische Liste), Größe, Einsatzort und Autor und zeigt die Ergebnisse an. Im Dashboard können Sie auch eine neue Liste erstellen, neue Kontakte/Listen importieren, Ordner für Listen erstellen und nach vorhandenen Listen suchen.

HubSpot Help article screenshot

Listenordner

Sie können Ordner für Ihre Listen erstellen, um sie leichter verwalten zu können.

Um einen Ordner zu erstellen, navigieren Sie zu Contacts > Lists (Kontakte > Listen).  Wählen Sie New folder (Neuer Ordner).  Benennen Sie den Ordner und wählen Sie Create folder (Ordner erstellen).  Nachdem der Ordner erstellt worden ist, können Sie Listen in den Ordner Ihrer Wahl verschieben, indem Sie die Option Move to... (Verschieben in) im Zahnrad-Symbol rechts neben dem Listennamen auswählen.

HubSpot Help article screenshot

Neue Liste erstellen

Verwenden Sie diese Funktion zum Entwerfen einer Smart List oder einer statischen Liste und passen Sie an, welche Kontakte auf der Grundlage der von Ihnen festgelegten Anforderungen in der Liste angezeigt werden. Die Untergliederung Ihrer Kontakte mithilfe von Listen ermöglicht es, das E-Mail-Marketing mit einzigartigen Inhalten auf einzelne Gruppen von Kontakten auszurichten. Diese Listen werden in späteren Kapiteln ausführlicher besprochen, aber Sie können auch gleich weitergehen, um zu erfahren, wie eine statische Liste und eine Smart List erstellt wird.

HubSpot Help article screenshot

Listenkriterien

Listen können anhand der folgenden Kriterien erstellt werden:

  • Contact Property (Kontakt-Eigenschaft): Enthält Informationen über einen Kontakt in Ihrem Account.
  • Account Property (Account-Eigenschaft): Enthält Informationen zum Account einer Person, die aus Feldern in Salesforce (erfordert Salesforce-Integration) stammen.
  • List Membership (Listenmitgliedschaft): Gibt an, ob ein Kontakt Mitglied einer bestimmten Liste ist oder nicht.
  • Form Submission (Formulareinsendung): Gibt an, ob ein Kontakt ein bestimmtes Formular ausgefüllt hat oder nicht.
  • Page View (Seitenaufruf): Gibt an, ob ein Kontakt eine Seite mit einer bestimmten URL oder einem bestimmten Teil einer URL besucht hat oder nicht.  (Nur Enterprise)
  • Event (Ereignis): Gibt an, ob bei einem Kontakt ein Ereignis aufgetreten ist, z. B. Besuch einer URL oder Klicken auf ein Seitenelement, oder nicht. (Nur Enterprise)
  • Workflow Status (Workflow-Status): Gibt an, ob ein Kontakt aktiv ist oder einen Workflow in HubSpot abgeschlossen hat.
  • Call-to-Action (Handlungsaufforderung): Gibt an, ob ein Kontakt auf Ihrer Website eine CTA angezeigt oder auf eine CTA geklickt hat oder nicht. 
  • GoToWebinar webinar status (GoToWebinar-Webinar-Status): Gibt an, ob sich ein Kontakt für die Teilnahme an einem Webinar registriert hat oder nicht (wenn Sie eine GoToWebinar-Integration nutzen, finden Sie in diesem Artikel Hinweise zur Vorgehensweise).
  • SurveyMonkey response (SurveyMonkey-Antwort): Gibt an, ob ein Kontakt eine SurveyMonkey-Umfrage ausgefüllt hat (wenn Sie eine SurveyMonkey-Integration nutzen, finden Sie in diesem Artikel Hinweise zur Vorgehensweise)

Listenaktionen

HubSpot Help article screenshot

Mit jeder Liste, die Sie erstellen, können Sie bestimmte Aktionen ausführen, wie:

  • Liste exportieren
  • Kontakte importieren
  • Kontakte anhand der Kriterien testen
  • Liste löschen
  • Liste erneut mit Salesforce synchronisieren (bei vorhandener Integration in Salesforce)
  • Salesforce-Synchronisierung auf diese Liste beschränken (bei vorhandener Integration in Salesforce)

Listen-Analytics

In jeder von Ihnen erstellten Liste wird auch angezeigt, wie sich die Liste im Lauf der Zeit verändert hat. Beispielsweise zeigt Listen-Analystics das Listenwachstum (wie viele Kontakte im Lauf der Zeit der Liste hinzugefügt oder daraus entfernt wurden), wie Ihre Kontakte mit dem restlichen Marketing zusammenarbeiten und wo Ihr Segment in Ihrem Marketingtrichter einzuordnen ist. Bei Marketing-Datenbanken sind jedes Jahr etwa 23 % des Inhalts veraltet, und hiermit können Sie einfacher herausfinden, warum sich Ihre Schlüsselsegmente möglicherweise verschlechtern und was Sie tun können, um deren Engagement zu verbessern.

HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: