Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.

Elektronische Rechnungsstellung in Kolumbien | Häufig gestellte Fragen

Zuletzt aktualisiert am: Mai 21, 2024

Mit einem der folgenden Abonnements verfügbar (außer in den angegebenen Fällen):

Marketing Hub   Starter , Professional , Enterprise
Sales Hub   Starter , Professional , Enterprise
Service Hub   Starter , Professional , Enterprise
Operations Hub   Starter , Professional , Enterprise
Content Hub   Starter , Professional , Enterprise

Wenn Sie ein HubSpot-Kunde in Kolumbien sind, erfahren Sie, wie HubSpot die elektronische Rechnungsstellung handhabt und welche Verantwortung der Kunde bei der elektronischen Rechnungsstellung hat.

Was ist die elektronische Rechnungsstellung?

Die elektronische Rechnungsstellung (E-Invoicing) ist ein Formular für die elektronische Rechnungsstellung zwischen Verkäufer und Käufer. Die sind digitale Dateien, die strukturierte Rechnungsdaten enthalten, so dass sie von verschiedenen Parteien (z. B. Steuerbehörden, Kunden usw.) ausgetauscht und verarbeitet werden können. Das Format der elektronischen Rechnung ermöglicht ihre automatische Verarbeitung durch Computer. 

Die kolumbianische Steuerbehörde, bekannt als Dirección de Impuestos y Aduanas Nacionales (DIAN), verlangt von HubSpot, dass es kolumbianischen Kunden elektronische Rechnungen zur Verfügung stellt.

Wie erhalte ich meine e-Rechnung?

Elektronische Rechnungen werden an Benutzer gesendet, die in Ihrem HubSpot Account als Abrechnungskontakte festgelegt sind, und zwar unabhängig von und zusätzlich zu der von HubSpot erstellten Rechnung. Elektronische Rechnungen werden von dte_9011834916@dte.paperless.com.co gesendet. Stellen Sie sicher, dass diese Domain in Ihrem E-Mail-Client als sicher markiert ist, damit diese E-Mails nicht in Ihrem Spam-Ordner landen.

E-Rechnungen sind in Ihrem HubSpot Account nicht verfügbar. Sie erhalten weiterhin die Standardkopie Ihrer Rechnung von HubSpot.

Die E-Mail-Betreffzeile für die elektronische Rechnung lautet:

Betreffzeile: 901183491; HUBSPOT LATIN AMERICA S.A.S; [Belegnummer]; 01; HUBSPOT LATIN AMERICA S.A.S

Welche Kundeninformationen sind in der elektronischen Rechnung enthalten? 

Die elektronischen Rechnungen spiegeln die Unternehmensinformationen von im Bereich Account & Billing Ihres HubSpot-Accounts wider. Gemäß den Nutzungsbedingungen für Kunden von HubSpot müssen Sie Ihre Geschäftsinformationen, Zahlungsmethode und Rechnungsinformationen für die Zahlung von anfallenden und wiederkehrenden Gebühren auf dem neuesten Stand halten. 

Was muss ich tun, wenn ich meine elektronische Rechnung erhalte? 

Sobald Sie die elektronische Rechnung erhalten haben, liegt es in Ihrer Verantwortung, die Rechnung anzunehmen oder abzulehnen.

  • Wenn die Rechnung akzeptiert wird, verpflichten Sie sich, die Rechnung wie in Rechnung gestellt zu bezahlen.
  • Wenn es ein Problem mit der Rechnung gibt, lehnen Sie die Rechnung umgehend ab, damit das HubSpot-Abrechnungsteam bei den notwendigen Änderungen helfen kann. Die elektronische Rechnung muss über das DIAN abgelehnt werden, damit HubSpot die erforderlichen Änderungen am Dokument berücksichtigen kann.

Was ist, wenn ich Informationen auf meiner elektronischen Rechnung aktualisieren muss?

Gemäß Abschnitt b. der HubSpot's Colombia - Jurisdiction Specific Terms, "können Sie in Übereinstimmung mit den kolumbianischen Gesetzen und Vorschriften eine Rechnung, die wir Ihnen zustellen, innerhalb von drei (3) Werktagen nach Erhalt ablehnen. Nach dem dritten Werktag wird Ihre Rechnung automatisch von Ihnen akzeptiert, und Ihre Zahlung wird gemäß den Vertragsbedingungen fällig."

Sobald Sie die elektronische Rechnung über das DIAN abgelehnt haben, sollten Sie eine E-Mail an billing@hubspot.com senden, um den Grund für die Ablehnung zu klären, damit das HubSpot-Abrechnungsteam bei Aktualisierungen zeitnah helfen kann.

Ich benötige auf meiner Rechnung eine Bestellnummer (PO). 

Um eine Bestellnummer zu Ihrer Rechnung hinzuzufügen, senden Sie bitte die Bestellnummer und die Rechnungen, auf die sie angewendet werden soll, an billing@hubspot.com. Wenn möglich, geben Sie bitte die Bestellnummer vor der Rechnungsstellung oder so bald wie möglich nach der Rechnungsstellung an.

Was passiert, wenn sich der Vertrag mitten in meinem Abrechnungszeitraum ändert? 

Sie können zwei elektronische Dokumente erwarten (eine Rechnung und eine Gutschrift), die über das DIAN validiert werden. Diese Unterlagen werden Ihnen entsprechend den oben genannten Schritten zugesandt. Auf der elektronischen Rechnung wird nicht angezeigt, ob ein Guthaben oder eine frühere Zahlung darauf angewendet wurde. Daher ist es wichtig, dass Sie den tatsächlichen Kontostand in Ihrem HubSpot-Konto überprüfen. Diese finden Sie im Bereich Account & Billing Ihres Accounts auf der Registerkarte Transactions.

Die folgende Grafik zeigt einen allgemeinen Überblick über den Lifecycle einer Rechnung:

invoice-lifecycle

Warum stimmt meine elektronische Rechnung nicht mit dem fälligen Saldo in meinem HubSpot Account überein?

Es ist nicht möglich, Gutschriften oder Zahlungen auf einer elektronischen Rechnung auszuweisen, um einen verringerten Saldo auf einer bestimmten Rechnung widerzuspiegeln. Bitte beachten Sie den fälligen Saldo in Ihrem HubSpot Account, um die Zahlung vorzunehmen. Alle Rechnungen und Gutschriften werden als elektronische Dokumente ausgestellt, um den geschuldeten Nettosaldo zu ermitteln. 

Was ist, wenn ich weitere Fragen habe?

Wenn Sie weitere Fragen oder Bedenken bezüglich Ihrer elektronischen Rechnung haben, wenden Sie sich bitte an billing@hubspot.com

War dieser Artikel hilfreich?
Dieses Formular wird nur verwendet, um Feedback zur Dokumentation zu sammeln. Erfahren Sie, wie Sie Hilfe bei Fragen zu HubSpot erhalten können.