Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Integrations

Datensätze aus Salesforce importieren

Zuletzt aktualisiert am: August 16, 2022

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub Professional, Enterprise
Sales Hub Professional, Enterprise
Service Hub Professional, Enterprise
CMS Hub Professional, Enterprise

Wenn die Salesforce-Integration in Ihrem HubSpot-Account aktiviert ist, können Sie Leads, Kontakte, Konten, Opportunitys, Aufgaben und Kampagnen aus Salesforce wie folgt in HubSpot importieren.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Kontakte > Kontakte.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Importieren“.
  • Klicken Sie anschließend auf „Import starten“.
  • Wählen Sie „Integrationen“ > „Salesforce-Datensätze“ aus und klicken Sie dann auf „Weiter“.
  • Wählen Sie das Salesforce-Objekt aus, das Sie importieren möchten: „Alles“, „Leads, „Kontakte“, „Leads und Kontakte“, „Konten, „Opportunitys“, „Aufgaben“ oder „Kampagne“.

Bitte beachten: Um eine Kampagne zu importieren, muss sie in Salesforce auf „Aktiv“ festgelegt sein.


salesforce-import-objects

Import filtern

Sie können den Import so filtern, dass nur Objekte aus Salesforce anhand ihrer Erstellungs- oder Aktualisierungsdatumseigenschaften importiert werden. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie im Abschnitt „Nach Erstellungs- oder Aktualisierungsdatum filtern“ auf „Hinzufügen“.
  • Wählen Sie im eingeblendeten Bereich den Filtertyp aus und klicken Sie auf „Filter anwenden“.
  • Wählen Sie einen Immobilienbetreiber aus und klicken Sie auf Fertig

salesforce-import-1

Überprüfen Sie den Import

Überprüfen Sie auf dem Bildschirm „Import bestätigen“ Ihren Salesforce-Import:

  • Wenn Sie die Option „Alles“ auswählen, beachten Sie für eine optimale Nutzung Ihrer Salesforce-API-Aufrufe bitte, dass große Importe mehrere Stunden dauern können.
  • Wenn Sie „Leads“, „Kontakte“, „Leads und Kontakte“, „Konten“, „Opportunitys“ oder „Aufgaben“ auswählen, überprüfen Sie die Anzahl der Datensätze, die von Salesforce in HubSpot importiert werden.
  • Wenn Sie die Option „Kampagne“ auswählen, klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Kampagne auswählen“ und wählen Sie die Salesforce-Kampagne aus, die Sie in HubSpot importieren möchten. Klicken Sie anschließend auf „Prüfen“.
  • Wenn Sie „Leads“, „Kontakte“ oder „Leads und Kontakte“ auswählen, klicken Sie auf den Schalter „Selektive Synchronisierung“, um diese Datensätze zu Ihrer Einschlussliste hinzuzufügen. 
  • Klicken Sie auf „Importvorgang starten“.
  • Sie werden zum Bildschirm „Importe“ weitergeleitet. Wenn der Import abgeschlossen ist, wird er in der Tabelle mit Importen angezeigt. 
  • Klicken Sie auf Importfehler anzeigen, um etwaige Fehler für Ihren Salesforce-Import anzuzeigen. 

Bitte beachten: Wenn Sie Leads und/oder Kontakte aus Salesforce importieren, wird zum Zeitpunkt des Imports nur die E-Mail-Adresse des Leads/Kontakts von Salesforce mit HubSpot synchronisiert. In Accounts ohne Aufnahmeliste oder für Kontakte in einer Aufnahmeliste wird automatisch nach dem Import eine Synchronisierung ausgelöst, bei der die restlichen Salesforce-Feldwerte mit HubSpot synchronisiert werden. Bei Kontakten, die nicht in der Aufnahmeliste sind, bleiben alle anderen Kontakteigenschaften leer.

salesforce-importe

 

Was this article helpful?
This form is used for documentation feedback only. Learn how to get help with HubSpot.