Kurzer Überblick über Sources (Quellen)

Zuletzt aktualisiert am: May 20, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise

Wenn Sie sich zum ersten Mal bei HubSpot anmelden, wird das Dashboard angezeigt. Hier werden die meisten Informationen auf oberster Ebene dargestellt, sodass Sie auf einen Blick Ihre Besuche, Kontakte und Kunden und Ihre sichtbaren Inhalte (einschließlich E-Mails) sehen. Während das Dashboard einen allgemeinen Überblick über den Site-Traffic und einige andere wichtige Metriken bietet, enthält der Bericht Sources (Quellen) eingehendere Informationen dazu, welche Kanäle Traffic auf Ihrer Website generieren.

Wenn Sie zu Reports > Sources (Berichte > Quellen) navigieren, sehen Sie Leistungsdaten zu den verschiedenen Kanälen, die zu Ihrer Website führen. Hierzu gehören die folgenden Kanäle:

  • Organic search (Organische Suche) – Besuche von Suchmaschinen
  • Referrals (Verweise) – Besuche von anderen Websites
  • Social Media – Besuche von Social Media-Websites
  • Email marketing (E-Mail-Marketing) – Besuche aufgrund von E-Mail-Kampagnen
  • Paid search (Bezahlte Suche) – Besuche aufgrund von Pay-per-Click-Anzeigen
  • Direct traffic (Direkter Traffic) – Besuche aufgrund der direkten Eingabe einer URL
  • Other campaigns (Anderen Kampagnen) – eine weitere Quelle, die für die Erstellung benutzerdefinierter Berichte verwendet werden kann, wenn Sie Tracking-URLs implementieren

Jede Quelle wird in einem späteren Abschnitt in diesem Handbuch ausführlicher besprochen.

Wenn einige Daten für den Monat vorliegen, sehen Sie, wie jede Woche abgeschnitten hat und wo Ihre Besucher herkamen. Jede Farbe in der Grafik unten stellt eine andere Quelle dar: blau ist Direct Traffic (Direkter Traffic), gelb ist Referral (Verweise), grün ist Organic Search (Organische Suche) und so weiter.

HubSpot Help article screenshot

Halten Sie den Mauszeiger über jede Quelle, um nähere Details zu der betreffenden Quelle statt der Gesamtleistung der Woche anzuzeigen.

HubSpot Help article screenshot

Unter dem Diagramm werden die Daten zu den einzelnen Quellen aufgeschlüsselt in die Anzahl der Besuche und die Anzahl der neuen Kontakte, die eine Quelle jeweils generiert hat, und die Angabe, wie viele dieser neue Kontakte jetzt Kunden sind. Weitere Informationen zur Analyse der Daten zu Sources (Quellen) finden Sie hier.

HubSpot Help article screenshot

Sie sehen auch, welche Daten zuletzt aktualisiert wurden. In diesem Beispiel wurden die Daten vor zwei Stunden zuletzt aktualisiert. Die Informationen, die in Sources (Quellen) gesammelt werden, gehen oft mit einer Verzögerung von ein bis drei Stunden ein. Wenn Sie die erwarteten Zahlen nicht sehen, sollten Sie daher den Bereich Data last updated (Letzte Aktualisierung der Daten) unter Sources (Quellen) überprüfen und später noch einmal hier nachsehen.

HubSpot Help article screenshot

Drilldown in jede Quelle

Von diesem Bericht aus können Sie jede Quelle näher betrachten, indem Sie auf den Namen der Quelle klicken, um zusätzliche Informationen über Besuche aus diesem Kanal zu sehen.

HubSpot Help article screenshot

Bei einigen Quellen lassen sich diese Daten durch Klicken auf einen bestimmten Teilbereich der Quelldaten (z. B. Social Media-Site, Referral-Link usw.) weiter aufschlüsseln, um noch detailliertere Informationen zu erhalten. Nähere Informationen zum Analysieren der Daten zu Sources (Quellen) finden Sie in einem späteren Abschnitt in diesem Handbuch.

HubSpot Help article screenshot

Marketing-Aktionen

Sie können auf Ihrem Sources (Quellen)-Dashboard Notizen zu Ihren Quellen machen, um zu vermerken, welche Marketing-Aktionen an einem bestimmten Termin durchgeführt wurden. Marketing-Aktionen sind im Wesentlichen Marker, die für die Korrelation von Traffic-Trends mit bestimmten Marketing-Anstrengungen hilfreich sein können.

Wenn Sie eine Marketing-Aktion hinzufügen, geben Sie das Datum und die Beschreibung der Aktion an. Optional können Sie eine URL, die mit dieser Aktion verknüpft ist, einbeziehen. Sie können z. B. der Kampagne die URL der Landing-Page zuordnen.

HubSpot Help article screenshot

Diese Aktionen werden als kleine Kalendersymbole mit einem Häkchen unter dem gegebenen Zeitrahmen dieser Aktion angezeigt.

HubSpot Help article screenshot

Klicken Sie auf das Marketing-Aktionssymbol, um alle Aktionen im gegebenen Zeitraum anzuzeigen.

HubSpot Help article screenshot

Trends und Vorschläge

Auf der rechten Seite finden Sie einen Link zu Trends and Suggestions (Trends und Anregungen). Hier können Sie die Gesamtleistung der einzelnen Quellen für die Vorwoche anzeigen. Zuerst wird die größte Steigerung für Konversion pro Quelle angezeigt. Da z. B. für E-Mail-Marketing eine Steigerung von 50 % gegenüber der Vorwoche verbucht wird, ist dies die Standardansicht.

HubSpot Help article screenshot

Sie können die Quelle, für die Trends angezeigt werden, durch Auswahl des Drop-down-Menüs All sources (Alle Quellen) ändern.

HubSpot Help article screenshot

Hier können Sie auch die Trends bei Besuchen oder Kontakten anzeigen, indem Sie im Drop-down-Menü All metrics (Alle Metriken) die entsprechende Option auswählen. Auf ähnliche Weise können Sie die Daten filtern, sodass steigende oder rückläufige Trends angezeigt werden.

Ändern der Ansichten in Sources (Quellen)

Im übergeordneten Sources (Quellen)-Dashboard können Sie die Datenanzeige ändern. Standardmäßig werden anfangs Daten für 'This month to date' (Diesen Monat bis heute) für 'All domains' (Alle Domains) als primäre Domain im Domain-Manager aufgelistet, da Content in diesen Domains veröffentlicht wird. Die Daten sind nicht kumulativ, sondern werden für die Besuche Ihrer Website nach Arbeitswoche aufgeschlüsselt. Standardmäßig werden Offline-Quellen, also Kontakte, die ursprünglich manuell oder über eine Integration importiert worden sind, nicht berücksichtigt, und die Rate für Besuche-zu-Kontakte wird nicht angezeigt.

Um den Bericht anzupassen, können Sie folgende Einstellungen ändern:

    1. Zeitraum
    2. Domains (auf HubSpot gehostet, in Domain-Manager als primäre Domains ausgewählt)
    3. Einen bestimmten Bericht anwenden (nähere Informationen enthält der Abschnitt „Kurzer Überblick über Reports (Berichte)“)
    4. Standard oder Kumulativ
    5. Besuche oder Kontakte oder Kunden
    6. Offline-Quellen ein-/ausschalten
    7. Rate für Kontakte-zu-Kunden ein-/ausschalten
HubSpot Help article screenshot

Standard oder Kumulativ

Wenn Sie den Diagrammtyp Cumulative (Kumulativ) wählen, werden die Daten als kumulierte Summe für jede Quelle basierend auf Besuchen, Kontakten oder Kunden statt aufgeschlüsselt nach Tag/Woche/Monat (abhängig vom ausgewählten Zeitraum) dargestellt.

HubSpot Help article screenshot

Visits to contacts rate (Besuche-zu-Kontakte-Rate)

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, enthält das Diagramm eine Darstellung der Konversionsrate der einzelnen Quellen. Auf der rechten Seite des Diagramms ist die Skala für die Konversionsrate definiert.

HubSpot Help article screenshot

Wenn Sie die Ansicht von Besuche in Kontakte ändern, wird die Option zum Anzeigen der Besuche-zu-Kontakte-Rate in die Option zum Anzeigen der Kontakte-zu-Kunden-Rate geändert.

HubSpot Help article screenshot

Und wenn Sie sie in Kunden ändern, wird die Option zum Anzeigen der Besuche-zu-Kunden-Rate angezeigt.

Als Bericht speichern

Wenn Sie eine bevorzugte Ansicht erstellt haben, in der ein bestimmter Zeitraum mit einer angegebenen Domäne in einer Standard- oder kumulativen Ansicht kombiniert wird, haben Sie die Möglichkeit, diese Daten als Bericht zu speichern. Unter dem Diagramm finden Sie hierfür die blaue Schaltfläche Save as report (Als Bericht speichern). Dies wird im nächsten Artikel Kurzer Überblick über Reports Home (Bericht-Startseite) ausführlicher besprochen.

HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Measuring Your Performance Project

Weiter zum nächsten Artikel: