Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Dashboards

Dashboard anpassen

Zuletzt aktualisiert am: Juli 20, 2020

Ihre Marketing-, Vertriebs- und Service-Dashboards bieten Standardberichte, Sie können jedoch diese sowie andere von Ihnen erstellte, benutzerdefinierte Dashboards mit Berichten und Filtern anpassen. Erfahren Sie mehr über die Verwaltung Ihrer Dashboards.

Berichte zu Ihrem Dashboard hinzufügen

So fügen Sie Ihrem Dashboard einen neuen Bericht hinzu:

  • Gehen Sie zu Ihren Dashboards, indem Sie auf das HubSpot-Symbol oben links in der Navigationsleiste klicken.
  • Klicken Sie auf „Bericht hinzufügen“, um die Berichtsbibliothek aufzurufen.

Bitte beachten: Ein Dashboard ist auf eine bestimmte Anzahl an Berichten beschränkt. In der Übersicht der Produkte und Dienstleistungen von HubSpot erfahren Sie mehr über diese Beschränkungen. Wenn Sie mehr Berichte hinzufügen möchten, können Sie ein neues Dashboard erstellen oder Berichte aus dem aktuellen Dashboard entfernen.

Berichte in Ihrem Dashboard filtern

Die Daten eines Berichts werden abhängig von den Filtern angezeigt. Eine bessere Analyse erhalten Sie, wenn Sie die Daten nach einem bestimmten Datumsbereich, nach bestimmten zuständigen Mitarbeitern oder Teams oder nach bestimmten Pipelines filtern. Sie können alle Berichte in einem Dashboard filtern oder einzelne Berichte filtern.

Alle Berichte in Ihrem Dashboard filtern

Bitte beachten:
  • Diese Dashboard-Filter funktionieren nicht mit objektübergreifenden Berichten in Ihrem Dashboard.
  • Filter, die auf das Dashboard angewendet werden, überschreiben alle Filter, die im Dashboard für einzelne Berichte festgelegt sind, es sei denn, es handelt sich um objektübergreifende Berichte.

So filtern Sie Ihr gesamtes Dashboard:

  • Gehen Sie zu Ihren Dashboards, indem Sie auf das HubSpot-Symbol oben links in der Navigationsleiste klicken.
  • Klicken Sie auf den Namen des aktuellen Dashboards und wählen Sie dann das Dashboard aus, das Sie im Dropdown-Menü filtern möchten.

Bitte beachten: Wenn Sie kein Professional-, Enterprise- oder Reporting-Add-on-Benutzer sind, werden hier nur die Standard-Dashboards von HubSpot angezeigt.

  • Klicken Sie oben links auf „Dashboard filtern“.

filter-dashboard

  • Wählen Sie einen Filter aus, den Sie auf Ihr Dashboard anwenden möchten. Die Optionen variieren je nach den Berichten in Ihrem Dashboard:
    • Datumsbereich: Legen Sie einen standardmäßigen Datumsbereich für alle Berichte in Ihrem Dashboard fest.
      • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Datumsbereich“ und wählen Sie einen voreingestellten Datumsbereich aus oder wählen Sie „Benutzerdefinierter Datumsbereich“ aus, um Ihren eigenen festzulegen.
      • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Häufigkeit“, um das Zeitintervall für Daten in Ihren Berichten festzulegen.
      • Klicken Sie auf „Übernehmen“.

        dashboard-date-range
    • Eigentümer: Filtern Sie datensatzbasierte Berichte in Ihrem Dashboard nach Eigentümern in Ihrem Account. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Zuständige Mitarbeiter“, um einen oder mehrere zuständige Mitarbeiter auszuwählen. Klicken Sie auf „Übernehmen“.

      dashboard-owners
    • Teams: Filtern Sie datensatzbasierte Berichte in Ihrem Dashboard nach Teams in Ihrem Account. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Teams“ und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen links neben den Teams, nach denen Sie Ihr Dashboard filtern möchten. Klicken Sie auf „Übernehmen“.

      dashboard-teams
    • Deal-Pipeline: Filtern Sie dealbasierte Berichte in Ihrem Dashboard nach einer „Deal-Pipeline“. Klicken Sie zum Auswählen einer Pipeline auf das Dropdown-Menü „Deal-Pipeline“ und wählen Sie dann „Übernehmen“ aus.

      dashboard-deal-pipeline
    • Ticket-Pipeline: Filtern Sie ticketbasierte Berichte in Ihrem Dashboard nach einer „Ticket-Pipeline“. Klicken Sie zum Auswählen einer Pipeline auf das Dropdown-Menü „Ticket-Pipeline“ und dann auf „Übernehmen“.

      dashboard-ticket-pipeline

Einen bestimmten Bericht in Ihren Dashboard filtern

  • Gehen Sie zu Ihren Dashboards, indem Sie auf das HubSpot-Symbol oben links in der Navigationsleiste klicken.
  • Klicken Sie auf den Namen des aktuellen Dashboards und wählen Sie das Dashboard aus, das Sie anzeigen möchten.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Bericht, um ihn zu filtern. Klicken Sie auf „Bericht-Einstellungen“.
  • Im rechten Bereich können Sie Filter für die Daten des Berichts hinzufügen. Die Optionen (z. B. die Auswahl einer Datumseigenschaft für den Filter „Datumsbereich“) sind abhängig vom gefilterten Berichtstyp.

Bitte beachten: Alle Filter, die auf das gesamte Dashboard angewendet werden, überschreiben diese Berichtseinstellungen.

Berichte bearbeiten (ProfessionalEnterprise und Reporting-Add-on)

Wenn Sie ein Professional-, Enterprise- oder Reporting-Add-on-Benutzer sind, können Sie die Berichte in Ihrem Dashboard anpassen.

Bitte beachten: Die Anzahl der Berichte, die Sie anpassen können, hängt von Ihrem Produktabonnement ab.

So bearbeiten Sie einen Bericht über Ihr Dashboard:

  • Gehen Sie zu Ihren Dashboards, indem Sie auf das HubSpot-Symbol oben links in der Navigationsleiste klicken.
  • Klicken Sie auf den Namen des aktuellen Dashboards und wählen Sie das Dashboard aus dem Dropdown-Menü aus.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Bericht, den Sie bearbeiten möchten, klicken Sie oben rechts auf „Aktionen“ und wählen Sie „Bearbeiten“ aus. Wenn Sie einen Standard-Dashboard-Bericht aktualisieren, wählen Sie „Klonen“ aus, um eine neue Version des Berichts zu erstellen und anzupassen.

edit-dashboard-report

Berichte verschieben und anpassen

  • Gehen Sie zu Ihren Dashboards, indem Sie auf das HubSpot-Symbol oben links in der Navigationsleiste klicken.
  • Klicken Sie auf den Namen des aktuellen Dashboards und wählen Sie das Dashboard aus dem Dropdown-Menü aus.
  • Um die Berichte über Ihr Dashboard neu zu organisieren, klicken Sie auf den Bericht, den Sie verschieben möchten.
  • Ziehen Sie den Bericht an den gewünschten Ort auf Ihrem Dashboard.

  • Um die Größe eines Berichts zu ändern, sodass er die halbe oder die gesamte Breite des Dashboards einnimmt, bewegen Sie den Mauszeiger über die untere rechte Ecke des Berichts. Wenn der gepunktete Pfeil in der Ecke angezeigt wird, drücken und halten Sie die linke Maustaste und ziehen nach links oder rechts, um das Berichtsfenster zu verkleinern oder zu vergrößern.

Berichte umbenennen, klonen, entfernen oder löschen

  • Gehen Sie zu Ihren Dashboards, indem Sie auf das HubSpot-Symbol oben links in der Navigationsleiste klicken.
  • Klicken Sie auf den Namen des aktuellen Dashboards und wählen Sie das Dashboard aus dem Dropdown-Menü mit den Berichten aus, das Sie bearbeiten möchten.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Bericht und klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aktionen:
    • Umbenennen: Wählen Sie diese Option aus, um einen Bericht umbenennen. Geben Sie im Dialogfeld einen neuen Namen in das Feld „Neuer Berichtsname“ ein und klicken Sie dann auf „Speichern“.
    • Klonen: Wählen Sie diese Option aus, um den Bericht zu klonen. Geben Sie im Dialogfeld einen Namen für Ihren neuen Bericht ein. Sie können den neuen Bericht einem vorhandenen Dashboard hinzufügen oder ein neues Dashboard erstellen, um ihn dort hinzuzufügen. Klicken Sie auf „Für vorhandenes/neues Dashboard klonen“.
    • Aus Dashboard entfernen: Wählen Sie diese Option aus, um einen Bericht aus dem Dashboard zu entfernen, jedoch nicht zu löschen.
    • Löschen: Wählen Sie diese Option aus, um einen Bericht aus Ihrem HubSpot-Account vollständig zu löschen.

Dashboard-Einstellungen anpassen

Super-Admins oder Benutzer mit Account-Zugriff und der Berechtigung zum Bearbeiten von Berichten und Dashboards in Ihrem Account können alle Dashboards anzeigen und Änderungen daran vornehmen, unabhängig von Sichtbarkeit oder Zuständigkeit. Andernfalls kann ein Benutzer Änderungen an Dashboards vornehmen, die er besitzt oder auf die er zugreifen kann.

  • Gehen Sie zu Ihren Dashboards, indem Sie auf das HubSpot-Symbol oben links in der Navigationsleiste klicken.
  • Klicken Sie auf den Namen des aktuellen Dashboards und wählen Sie das Dashboard aus dem Dropdown-Menü aus, das Sie bearbeiten möchten.
  • Sie können die Datenschutzeinstellungen für Ihr benutzerdefiniertes Dashboard aktualisieren. Klicken Sie oben rechts auf das Dropdown-Menü „Zugewiesen“ und dann auf „Bearbeitungszugriff“. Wählen Sie im rechten Bereich aus, wer auf das Dashboard zugreifen soll.
    • Privat für den zuständigen Mitarbeiter: Wählen Sie diese Option aus, damit nur Ihr Benutzer und Ihre Administratoren das Dashboard anzeigen und bearbeiten können. Ein Super-Admin kann diese Option nur auswählen, wenn er der zuständige Mitarbeiter des Dashboards ist.
    • Jeder: Wählen Sie diese Option aus, um allen Benutzern in Ihrem HubSpot-Account zu erlauben, das Dashboard anzuzeigen.
      • Wählen Sie „Anzeigen und Bearbeiten“ aus, um allen Benutzern die Anzeige und Bearbeitung des Dashboards zu erlauben.
      • Wählen Sie „Nur anzeigen“ aus, um allen Benutzern die Anzeige des Dashboards zu erlauben, nicht jedoch die Bearbeitung.
    • Nur bestimmte Benutzer und Teams (nur Enterprise): Wählen Sie diese Option aus, um bestimmten Benutzern und Teams in Ihrem HubSpot-Account zu erlauben, das Dashboard anzuzeigen.
      • Wählen Sie „Anzeigen und Bearbeiten“ aus, um bestimmten Benutzern die Anzeige und Bearbeitung des Dashboards zu erlauben. Klicken Sie unten rechts auf „Weiter“ und wählen Sie die Benutzer und Teams aus, die das Dashboard anzeigen und bearbeiten können, und klicken Sie auf „Speichern“.
      • Wählen Sie „Nur anzeigen“ aus, um bestimmten Benutzern die Anzeige des Dashboards zu erlauben, nicht jedoch die Bearbeitung. Klicken Sie unten rechts auf „Weiter“ und wählen Sie die Benutzer und Teams aus, die das Dashboard anzeigen können, und klicken Sie auf „Speichern“.

  • Klicken Sie oben rechts auf das Dropdown-Menü „Aktionen“ und wählen Sie eine Aktion aus:
    • Dashboard klonen: Wählen Sie diese Option aus, um das vorhandene Dashboard zu klonen. Geben Sie im rechten Bereich den geklonten Dashboard-Namen ein und wählen Sie die Benutzer aus, die Zugriff auf das geklonte Dashboard haben sollen. Klicken Sie anschließend auf „Dashboard klonen“.
    • Dashboard-URL kopieren: Wählen Sie diese Option aus, um die Dashboard-URL zu kopieren und mit anderen Benutzern in Ihrem HubSpot-Account zu teilen.
    • Name und Beschreibung bearbeiten: Wählen Sie diese Option aus, um das Dashboard umzubenennen und die Beschreibung zu bearbeiten. Bearbeiten Sie im rechten Bereich den Dashboard-Namen und die Dashboard-Beschreibung. Klicken Sie auf „Speichern“, wenn Sie fertig sind.
    • Bitte beachten: Standard-HubSpot-Dashboards können nicht umbenannt werden.
    • Mitarbeiter ändern: Wählen Sie diese Option aus, um den zuständigen Mitarbeiter des Dashboards zu ändern. Klicken Sie im rechten Bereich auf das Dropdown-Menü „Dashboard-Mitarbeiter“ und wählen Sie den neuen zuständigen Mitarbeiter aus. Klicken Sie unten rechts auf „Speichern“.
    • Dieses Dashboard per E-Mail teilen: Wählen Sie diese Option aus, um das Dashboard mit einem Teammitglied per E-Mail zu teilen.
    • Als Standard-Dashboard festlegen: Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie das Dashboard als Standard-Dashboard festlegen möchten. Klicken Sie im Dialogfeld auf „Als Standard festlegen“. In Zukunft wird dieses Dashboard angezeigt, wenn Sie sich anmelden oder wenn Sie auf das HubSpot-Symbol oben links klicken.
    • Dashboard löschen: Wählen Sie diese Option aus, um das Dashboard zu löschen. Um die benutzerdefinierten Berichte in Ihrer Berichtliste zu behalten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Außerdem alle Berichte in diesem Dashboard löschen“. Um die Löschung zu bestätigen, klicken Sie auf „Dashboard löschen“.

/de/dashboards/customize-your-dashboards