Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Email Notifications

Wie kann ich HubSpot Sales-Benachrichtigungen von bestimmten IP-Adressen sperren?

Zuletzt aktualisiert am: Dezember 12, 2017

Marketing Hub
free

Die HubSpot Sales-Erweiterung umfasst Einstellungen, bei denen Sie beliebige IP-Adressen eingeben können, zu denen Sie keine Benachrichtigungen erhalten möchten. Dies ist nützlich, um:

  1. Ihren eigenen Computer oder Ihre Mobilgeräte (Bürogeräte, Laptop usw.) von den Benachrichtigungen auszunehmen
  2. Die IP-Adressen bestimmter Benutzer von den Benachrichtigungen auszunehmen
  3. Zu verhindern, dass Sie Benachrichtigungen erhalten, wenn Ihre Kollegen Ihre E-Mails öffnen

So sperren Sie IP-Adressen:

  • Ermitteln Sie Ihre IP-Adresse:
    • Rufen Sie die Website https://whatismyip.com oder http://ip4.me/ auf. Ihre IP-Adresse wird oben im Bildschirm angezeigt. Bitte beachten Sie, dass sich Ihre IP-Adresse ändern kann, wenn Sie von einem anderen Standort aus arbeiten.
    • Falls Sie eine IT-Abteilung haben, können Sie auch dort nach Ihrer IP-Adresse fragen. Die IT-Abteilung wird Ihnen diese Auskunft sehr wahrscheinlich geben können.
    • Rufen Sie Ihren Internetanbieter an und fragen Sie nach Ihren IP-Bereichen.
    • Wir empfehlen Ihnen, eine statische IP-Adresse für Ihr Büro oder Ihr Heimnetzwerk zu nutzen, falls Ihr Internetanbieter eine solche zur Verfügung stellen kann.
  • Gehen Sie in HubSpot Sales zu „Einstellungen“ > „Integrationen“ > „E-Mail-Integrationen“.
  • Wählen Sie die Registerkarte „HubSpot-Erweiterungen“.

Die Registerkarte HubSpot-Erweiterungen in den E-Mail-Einstellungen

  • Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt „Erweiterungseinstellungen“ und suchen Sie nach „Gesperrte IP-Adressen“
  • Klicken Sie auf „Verwalten“ und geben Sie die gewünschte(n) IP-Adresse(n) in dem Dialogfeld ein.
  • Klicken Sie auf „Speichern“.

Gesperrte IP-Adressen hinzufügen

Hinweis: Wenn Ihre Aktivitäten dennoch nicht gefiltert werden, kann es sein, dass Ihr Mobilgerät, Computer oder Unternehmen eine dynamische IP-Adresse verwendet, die sich laufend ändert. Sie können die IP-Adresse(n) im Feld „Gesperrte IP-Adressen“ immer wieder aktualisieren.

Falls Sie Benachrichtigungen zu Ihren Aktivitäten erhalten, wenn Sie E-Mails auf Ihrem Mobilgerät lesen, können Sie sich hier informieren, wie Sie Benachrichtigungen für die HubSpot Mobile-App auf Ihrem iPhone deaktivieren.