Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Tickets

Ticket-Pipelines und -Status anpassen

Zuletzt aktualisiert am: April 15, 2021

Produkte/Lizenzen

Alle

Tickets helfen Ihnen dabei, den Überblick über Kundeninteraktionen zu bewahren und deren Fortschritt über die Zeit nachzuverfolgen. Das Tickets-Tool enthält standardmäßig eineSupport-Pipeline, die Sie zur Verwaltung Ihrer Ticket-Status verwenden können. Sie können auch benutzerdefinierte Ticket-Pipelines und -Status einrichten, um einen einfachen Geschäftsablauf für Ihre Kundenantworten festzulegen.


Neue Ticket-Pipeline erstellen

Bitte beachten: Nur Benutzer in Service Hub Starter-, Professional- oder Enterprise-Accounts können mehrere Ticket-Pipelines erstellen. Erfahren Sie mehr über die maximale Anzahl von Pipelines, die Sie in Ihrem HubSpot-Account je nach Abonnement erstellen können.

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im Menü der linken Seitenleiste zu „Objekte“ > „Tickets“.
  • Klicken Sie im Abschnitt „Zu ändernde Pipeline auswählen“ auf „Optionen“ und wählen Sie „Neue Pipeline erstellen“ aus.
  • Geben Sie im Dialogfeld einen Pipeline-Namen ein und klicken Sie auf „Erstellen“.

Ticket-Status in einer Pipeline anpassen

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im Menü der linken Seitenleiste zu „Objekte“ > „Tickets“.
  • Klicken Sie im Abschnitt „Zu ändernde Pipeline auswählen“ auf den Namen der Standard-Pipeline und wählen Sie die Pipeline aus, die Sie ändern möchten.

  • Klicken Sie auf der Registerkarte „Konfigurieren“ auf „+ Weiteren Status hinzufügen“.
  • Geben Sie einen Ticket-Statusnamen ein, klicken Sie dann auf das Dropdown-Menü in der Spalte „Offen oder geschlossen“ und wählen Sie, ob der Ticket-Status ein Ticket als „Offen“ oder „Geschlossen“ festlegen soll.
  • Um einen Ticket-Status neu anzuordnen, klicken Sie darauf und ziehen Sie ihn an eine neue Stelle.
  • Um einen Ticket-Status zu löschen, bewegen Sie den Mauszeiger über einen Status und klicken Sie auf „Löschen“.

Ticket-Eigenschaften für einen bestimmten Ticket-Status anpassen

Sie können die Ticket-Eigenschaften anpassen, die Benutzern angezeigt werden, wenn ein Ticket auf einen bestimmten Ticket-Status in einer Ticket-Pipeline verschoben wird.

Bitte beachten: Sie müssen über Berechtigungen für das Bearbeiten der Einstellungseigenschaften verfügen, um Ticket-Eigenschaften anzupassen.

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im Menü der linken Seitenleiste zu „Objekte“ > „Tickets“.
  • Klicken Sie im Abschnitt „Zu ändernde Pipeline auswählen“ auf den Namen der Standard-Pipeline und wählen Sie die Pipeline aus, die Sie ändern möchten.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger in der Zeile des Status über die Spalte „Aktualisierungsstatus“ und klicken Sie auf „Eigenschaften bearbeiten“.
  • Aktivieren Sie im Dialogfeld das bzw. die Kontrollkästchen neben den zu aktualisierenden Eigenschaften.

  • Um einen Wert für eine Eigenschaft anzufordern, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Spalte „Erforderlich“ (nur Service Hub Professional or Enterprise).
  • Um die Eigenschaften neu anzuordnen, klicken Sie darauf und ziehen Sie sie an eine neue Stelle.
  • Nachdem Sie Ihre Eigenschaften ausgewählt haben, klicken Sie auf „Weiter“.

required-ticket-stage-properties

  • Klicken Sie unten links auf „Speichern“.