Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Contacts

Aktivitäten mit Datensätzen verknüpfen

Zuletzt aktualisiert am: Juni 18, 2021

Produkte/Lizenzen

Alle

Aktivitäten in der Chronik eines Datensatzes können anderen Datensätzen zugeordnet werden. Dies gilt für Kontakt-, Unternehmens-, Deal-, Ticket- und benutzerdefinierte Objektdatensätze. Wenn eine Aktivität einem anderen Datensatz zugeordnet wird, erscheint dieselbe Aktivität ebenfalls in der Chronik des Datensatzes.

Bitte beachten: Derzeit werden nur Deal- und Ticket-Aktivitäten in benutzerdefinierten Objektdatensätzen angezeigt.

Wenn eine Aktivität protokolliert wird, wird sie möglicherweise automatisch anderen zugehörigen Datensätzen zugeordnet. Sie können eine einzelne Aktivität von einem Datensatz einem anderen Datensatz zuordnen oder auch mehrere Aktivitäten zuordnen, wenn Sie einen neuen Deal- oder Ticket-Datensatz erstellen.

Erfahren Sie, wie Sie Datensätze miteinander verknüpfen und wie Sie Ihre E-Mail-Zuordnungen anpassen, wenn diese protokolliert werden.

Automatische Zuordnung von Aktivitäten

HubSpot verknüpft automatisch bestimmte Aktivitäten in einem Datensatz mit einigen der zugehörigen Objekte des Datensatzes. Dies wird durch den Typ der Aktivität und den Typ des Objekts bestimmt, von dem die Aktivität kommt.

Bitte beachten:
  • Wenn der Kontaktdatensatz zuvor einem anderen Unternehmensdatensatz zugeordnet war, werden die früheren Aktivitäten des Kontakts nicht automatisch dem neu zugeordneten Unternehmensdatensatz zugeordnet. Solche früheren Aktivitäten bleiben weiterhin dem vorherigen Unternehmensdatensatz zugeordnet.
  • Bei persönlichen E-Mails wird nur für die Kontakte eine automatische Zuordnung erstellt, die in der ersten E-Mail in einem Thread enthalten sind. Alle weiteren Antworten in einem E-Mail-Thread werden nur mit denselben Datensätzen verknüpft wie die erste E-Mail im Thread.

Es gibt einige Ausnahmen zum oben genannten. Eine Ausnahme ist beispielsweise, dass gesendete E-Mails und getätigte Anrufe von einem beliebigen Objektdatensatz ebenfalls den relevanten Kontakten zugeordnet werden, an die E-Mails gesendet oder die angerufen wurden.

Bitte beachten: Anrufe, die über die HubSpot Mobile-App getätigt wurden, werden nur in dem Kontaktdatensatz protokolliert, von dem aus Sie anrufen. Der Anruf wird nicht in den zugehörigen Datensätzen des Kontakts protokolliert. 

Vorhandene Aktivitäten einem anderen Datensatz zuordnen

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Ihren Kontakten, Unternehmen, Deals oder Tickets.
  • Klicken Sie auf den Namen des Datensatzes mit der zuzuordnenden Aktivität.
  • Suchen Sie die Aktivität, die Sie Datensatz zuordnen möchten. Wenn die Aktivitätsdetails eingeklappt sind, klicken Sie auf den right Pfeil nach rechts oben links in der Aktivität, um sie zu erweitern.

  • Klicken Sie unten rechts in der Aktivität auf „[x] Zuordnungen“.

associations-on-activity

  • Geben Sie im Feld „Alle Datensätze durchsuchen“ den Namen des Datensatzes ein, dem diese Aktivität zugeordnet werden soll. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Datensatz. Diese Aktivität wird in der Chronik des Datensatzes angezeigt. Sie können eine Aktivität auch deaktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen deaktivieren.

Mehrere Aktivitäten einem neuen Deal oder Ticket zuordnen

  • Klicken Sie oben rechts auf „Deal erstellen“ oder „Ticket erstellen“.
  • Klicken Sie im Bereich rechts, im Abschnitt „Deal/Ticket zuordnen zu“, auf die Dropdown-Menüs „Unternehmen“ oder „Kontakt“ und suchen Sie dann das entsprechende Unternehmen bzw. den Kontakt und wählen Sie dieses/diesen aus.
  • Um Aktivitäten in diesen Datensätzen dem neuen Objekt zuzuordnen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Chronikaktivitäten von [bestehender Datensatz] zu diesem Deal/Ticket hinzufügen“ und klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Letzte 30 Tage“, um den Zeitraum auszuwählen, in dem die Aktivitäten des Datensatzes dem neuen Objekt zugeordnet werden sollen.

  • Füllen Sie die restlichen Felder aus und klicken Sie auf „Erstellen“. Das sich daraus ergebende Objekt sollte die zugeordneten Aktivitäten basierend auf dem ausgewählten Zeitraum aus den zugeordneten Datensätzen erhalten.

Bitte beachten: Alle Aktivitäten, die vor dem 13. November 2017 erstellt wurden, behalten ihre ursprünglichen Zuordnungen. Sie können die Zuordnungen für diese Aktivitäten aber in der Chronik des jeweiligen Datensatzes bearbeiten.