Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
BETA

Verwaltung von Marken mit Geschäftseinheiten (BETA)

Zuletzt aktualisiert am: März 11, 2022

In Beta

Produkte/Lizenzen

Add-on für Unternehmensbereiche

Mit Geschäftseinheiten können Sie mehrere Marken in einem HubSpot-Konto verwalten. Passen Sie das Branding für jede Geschäftseinheit an, um die Erstellung von Inhalten zu optimieren. Sie können auch Assets wie Markendomänen, Formulare, Seiten und E-Mails zuordnen, um Ihrem Team die Organisation zu erleichtern.

Bitte beachten Sie: sie müssen sich möglicherweise manuell anmelden, um Zugang zu bestimmten Tools zu erhalten, die sich auf die Geschäftsbereiche beziehen, wie Marketing-E-Mails und Abonnementtypen. Wenn Sie keinen Zugriff auf eine der unten aufgeführten Funktionen haben, aber gerne darauf zugreifen möchten, wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager.

Bevor Sie loslegen

Bevor Sie mit den Geschäftseinheiten beginnen, sollten Sie Folgendes beachten: 

  • Mit dem Add-on Business Units hat Ihr HubSpot-Konto Zugriff auf eine zusätzliche Markendomain. Wenn Sie die Geschäftseinheit mit einer Markendomäne verknüpfen möchten, stellen Sie sicher, dass die Markendomäne verbunden ist bevor Sie Geschäftseinheiten einrichten. Dies ist optional.
  • Wenn Sie eine Geschäftseinheit erstellen, wird die Kontakteigenschaft Geschäftseinheiten automatisch in Ihrem Konto erstellt. Sie können Ihre Kontakte nach Geschäftsbereichen filtern und diese Eigenschaft automatisch einstellen, wenn ein Kontakt ein Formular absendet, das einem bestimmten Geschäftsbereich zugeordnet ist.

Unternehmensbereiche erstellen

Achten Sie bei der Einrichtung von Geschäftseinheiten darauf:

  • Jedes Konto kann bis zu 50 Geschäftseinheitenerstellen. 
  • Nur Super-Admins können Geschäftseinheiten erstellen und bearbeiten.

Um eine Geschäftseinheit zu erstellen:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das settings Zahnradsymbol, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Navigieren Sie im Menü der linken Seitenleiste zu Geschäftsbereiche.
  • Klicken Sie auf Geschäftseinheit erstellen.
  • Geben Sie einen Namen für Ihre Geschäftseinheit ein. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Markendomänen und aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Markendomänen, denen Sie den Geschäftsbereich zuordnen möchten.
  • Klicken Sie auf „Weiter“.
  • Überprüfen Sie Ihre Geschäftseinheit und klicken Sie auf Erstellen und beenden.

BU_Erstellen

Vorhandene Geschäftsbereiche aktualisieren oder löschen

Verwalten Sie Ihre bestehenden Geschäftsbereiche auf der Seite mit den Einstellungen für Geschäftsbereiche:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das settings Zahnradsymbol, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Navigieren Sie im Menü der linken Seitenleiste zu Geschäftsbereiche.
  • Um eine Geschäftseinheit umzubenennen:
    • Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf Umbenennen.
    • Geben Sie im Dialogfenster einen neuen Namen für Ihre Geschäftseinheit ein.
    • Klicken Sie auf „Aktualisieren“.
  • Um einen Geschäftsbereich zu löschen, wenden Sie sich an den HubSpot-Support, indem Sie unten rechts in Ihrem Account auf die Schaltfläche Hilfe klicken.

Bitte beachten:

Anpassen des Brandings für Geschäftsbereiche

Sie können benutzerdefinierte Logos, Favicons und Farben für jede Geschäftseinheit festlegen, indem Sie Marken-Kits erstellen. Wenn Sie Seiten, E-Mails und Formulare erstellen und sie einem Geschäftsbereich zuordnen, werden die Markenfarben in den Farbauswahl-Favoriten angezeigt.

Um Marken-Kits zu erstellen und zu verwalten, navigieren Sie zunächst zu den Einstellungen Ihrer Geschäftsbereiche:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Einstellungssymbol settings.
  • Navigieren Sie im Menü der linken Seitenleiste zu Geschäftsbereiche.

Ein Marken-Kit erstellen

Verwenden Sie unterschiedliche Markenkits für verschiedene Geschäftsbereiche. Nur Benutzer mit Zugang zum Konto und derBerechtigung Kontovorgaben bearbeiten können Marken-Kits erstellen.

  • Klicken Sie auf Branding verwalten. Sie gelangen dann auf die Registerkarte Branding der Einstellungsseite Konto-Standards.
  • Klicken Sie auf Neues Markenkit erstellen.
  • Geben Sie im Dialogfeld einen Namen für das Markenkit ein, klicken Sie dann auf das Dropdown-Menü Geschäftseinheit und wählen Sie die Geschäftseinheit aus, der Sie es zuordnen möchten: 
  • Klicken Sie auf Speichern.

Nachdem das Markenkit erstellt wurde, können Sie das Logo und das Favicon, die mit dem Markenkit verbunden sind, bearbeiten: 

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Branding der Einstellungsseite Kontostandards auf den Namen desMarkenkits.

BU_brandkits

  • So fügen Sie ein Marken-Favicon hinzu:
    • Klicken Sie unter Favicons auf Hinzufügen.
    • Klicken Sie auf hochladen um ein neues Bild von Ihrem Computer hochzuladen, oder Bilder durchsuchen um ein vorhandenes Bild aus dem ihrem Dateimanager in HubSpot.
    • Klicken Sie auf Speichern.
  • So legen Sie Markenfarben fest:
    • Klicken Sie auf die Registerkarte Farben.
    • Legen Sie Ihre primäre Farbe fest, indem Sie einen Hexadezimalwert eingeben oder auf die Farbauswahl klicken. Die Primärfarbe wird auf allen Planungsseiten, neuen Angeboten und neuen Konversationskanälen verwendet.
    • Um weitere Farben hinzuzufügen, klicken Sie auf + Hinzufügen.
    • Klicken Sie auf Speichern.

Brand-Kits verwalten

Auf der Registerkarte "Marken" der Einstellungsseite " Kontostandards" können Sie vorhandene Marken verwalten, z. B. bearbeiten, löschen oder eine Marke einer anderen Geschäftseinheit zuweisen.

  • Um ein Markenkit zu löschen, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktionen dropdown-Menü und wählen Sie dann Löschen.

Installieren Sie den HubSpot-Tracking-Code für eine Geschäftseinheit

Jede Geschäftseinheit ist mit einem eigenen Tracking-Code versehen. Die eindeutigen Tracking-Codes ermöglichen es Ihnen, auf verschiedenen Seiten unterschiedliche Cookie-Richtlinien-Banner anzuzeigen. Dies wird jedoch keine Auswirkungen auf die Berichterstattung haben

So installieren Sie den Tracking-Code:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das settings Zahnradsymbol, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Navigieren Sie zu Tracking & Analytics > Tracking-Code in der linken Seitenleiste.  
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aktuelle Ansicht und wählen Sie den Unternehmensbereich aus, für den Sie den Tracking-Code installieren möchten.

BU_tracking code

Zuordnung von Vermögenswerten zu einer Geschäftseinheit

Um Ihre Vermögenswerte zu organisieren, können Sie sie einer Geschäftseinheit zuordnen.

Bitte beachten Sie: Sie können neue E-Mails und Formulare nur mit einer Geschäftseinheit verknüpfen. Alle anderen Assets können nach ihrer Erstellung neu zugewiesen werden

Brand Domain

Wenn Sie eine Markendomäne mit einem Geschäftsbereich verknüpfen, werden alle Subdomänen mit demselben Geschäftsbereich verknüpft. Um die den einzelnen Geschäftsbereichen zugeordneten Subdomains zu überprüfen, wählen Sie auf der Registerkarte Website in den Einstellungen der Geschäftsbereiche die Option Domains verwalten & URLs.

Cookie-Richtlinie

Wenn Sie eine separate Cookie-Richtlinie für jede Markendomäne erstellen und die Markenfarben für jedes Banner anpassen möchten, können Sie eine benutzerdefinierte Cookie-Richtlinie für eine Geschäftseinheit erstellen. 

BU_Kekse

Benutzerdefinierte Kontakteigenschaft

Wenn Sie über benutzerdefinierte Kontakteigenschaften verfügen, die nur für eine Geschäftseinheit gelten, können Sie diese Eigenschaften mit der Geschäftseinheit verknüpfen.

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Einstellungssymbol settings.

  • Gehen Sie im Menü der Seitenleiste links zu „Eigenschaften“.

  • Klicken Sie im Abschnitt Objekt auswählen auf das Dropdown-Menü und wählen Sie Kontakteigenschaften

  • Klicken Sie oben rechts auf Eigenschaft erstellen.
  • Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Geschäftseinheit die gewünschte Geschäftseinheit aus.
    BU_KontaktEigenschaft

Sie können einen bedingten Abschnitt in der Seitenleiste Ihres Datensatzes erstellen, damit die Eigenschaften nur angezeigt werden, wenn es einen wert für die Geschäftseinheitseigenschaft gesetzt ist.

Formulare

Um einen Kontakt automatisch einem Geschäftsbereich zuzuordnen, wenn er ein Formular einreicht, können Sie Ihre Formulare mit Geschäftsbereichen verknüpfen.

Bitte beachten Sie ein Formular kann nur mit einem Geschäftsbereich verknüpft werden, wenn Sie das Formular erstellen. Sie müssen das Formular also neu erstellen, wenn Sie den Geschäftsbereich ändern möchten. Nicht-HubSpot-Formulare werden automatisch mit dem Standard-Geschäftsbereich des Kontos verknüpft und können nicht geändert werden.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > Lead-Erfassung > Formulare.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Formular erstellen“.
  • Klicken Sie im Dialogfeld auf das Dropdown-Menü Geschäftseinheit und wählen Sie die Geschäftseinheit aus.

BU_forms

Auf der Registerkarte Verwalten können Sie die Formulare dann nach Geschäftsbereichen filtern.

BU_forms_filter

Marketing-E-Mails

Bitte beachten Sie wenn Sie keinen Zugang zu Marketing-E-Mails haben, diesen aber gerne hätten, wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager.

Wenn Sie Marketing-E-Mails mit Geschäftsbereichen verknüpfen, können Sie Ihre E-Mails nach Geschäftsbereichen filtern, um Trends zu überprüfen und Berichte zu exportieren, wenn analyse der Leistung Ihrer Marketing-E-Mails

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > E-Mail.
  • Klicken Sie auf „E-Mail erstellen“.
  • Wählen Sie im Dialogfenster über das Dropdown-Menü Geschäftseinheit die gewünschte Geschäftseinheit aus.

BU_E-Mails-1

Die Standardfarben des Brand Kits werden in der Farbauswahl angezeigt, wenn Sie Ihre E-Mail gestalten.

BU_Favoriten

Sie können die klick-Tracking-Domain die in Marketing-E-Mails für jede Geschäftseinheit verwendet werden, damit die Links in Ihren E-Mails mit jeder Marke übereinstimmen. Standardmäßig ist die Click-Tracking-Domain Ihre e-Mail-Versand-Domäne.

So bearbeiten Sie die Click-Tracking-Domain:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das settings Zahnradsymbol, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf „Marketing“ > „E-Mail“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Tracking.
  • Klicken Sie im Abschnitt Click-Tracking-Domain auf Bearbeiten.

  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Domäne und wählen Sie eine Domäne aus.

 

Abonnementtypen

Bitte beachten Sie wenn Sie keinen Zugang zu den Abonnementtypen haben, diesen aber gerne hätten, wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager.

Sie können Ihre E-Mail-Abonnementtypen mit verschiedenen Geschäftsbereichen verknüpfen und verwalten, damit sich Kontakte von einem Geschäftsbereich abmelden können, während sie bei anderen abonniert bleiben.

Zur Verwaltung der mit Ihren Geschäftsbereichen verbundenen Abonnementtypen:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das settings Zahnradsymbol, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Klicken Sie im Menü der Seitenleiste links auf Marketing > E-Mail.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Abonnementtypen.
  • Um Ihre Abonnementtypen nach Geschäftsbereichen zu filtern, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aktuelle Ansicht und wählen dann einen Geschäftsbereichaus.

filter-subscription-types-by-business-unit

  • So ordnen Sie einen Abonnementtyp einer anderen Geschäftseinheit zu:
    • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Abonnementtyp, den Sie aktualisieren möchten, und klicken Sie dann auf das Dropdown-Menü Aktionen.
    • Wählen Sie Verschieben in Geschäftsbereich.
move-subscription-type-to-business-unit
    • Wählen Sie im Dialogfeld den neuen Geschäftsbereich aus, und klicken Sie dann auf Verschieben.

Sie können eine Aufschlüsselung der Abonnementtypen eines Kontakts nach Geschäftseinheit im Kontaktdatensatz anzeigen, indem Sie unter Kommunikationseinstellungenauf Abonnements anzeigen klicken.

ansicht-Abonnements-auf-Kontakt-Datensatz-1

Bitte beachten:

Seiten

Wenn Sie eine Seite erstellen, wird der Seite auf der Grundlage der Domain eine Markeneinheit zugeordnet.

Auf den Registerkarten Website-Seiten oder Landing Pages können Sie die Seiten nach Geschäftsbereichen filtern. 

BU_website

Zoom-Integration

Derzeit ist Zoom die einzige Integration, die für Geschäftsbereiche unterstützt wird.

Wenn Sie für jede Geschäftseinheit ein eigenes Zoom-Konto haben, können Sie jedes Konto mit der entsprechenden Geschäftseinheit verbinden. Bevor Sie ein Zoom-Konto mit Ihrer Geschäftseinheit verbinden, installieren Sie die Zoom-Integration auf Ihrem HubSpot-Konto

Bitte beachten Sie: Wenn Sie ein Zoom-Konto mit einer Geschäftseinheit verbinden, werden nur neue Kontakte, die über das Zoom-Konto erstellt wurden, mit der Geschäftseinheit verknüpft. Bestehende Kontakte müssen manuell aktualisiert werden.
  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das settings Zahnradsymbol, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Navigieren Sie im Menü der linken Seitenleiste zu Geschäftsbereiche.
  • Wählen Sie Verbundene Apps verwalten.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aktuelle Ansicht und wählen Sie die Geschäftseinheit aus, mit der Sie ein Zoom-Konto verbinden möchten.
  • Klicken Sie auf Anwendung zuweisen.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Anwendung auswählen und wählen Sie Zoom
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Wählen Sie ein Zoom-Konto.
    • Um ein bereits verbundenes Zoom-Konto zu verbinden, wählen Sie die E-Maildes Kontos aus.
    • Um ein neues Zoom-Konto zu verbinden, wählen Sie Neues Zoom-Konto und melden Sie sich bei Ihrem Zoom-Konto an.
  • Klicken Sie auf Bestätigen und verbinden Sie sich.

BU_Zoom

Zoom-Ereignisse

Wenn sich neue Kontakte für ein Zoom-Webinar registrieren oder an einem Zoom-Meeting teilnehmen, werden sie automatisch mit der entsprechenden Geschäftseinheit für dieses Zoom-Konto verknüpft.

Bericht über die Geschäftsbereiche

Um die Markenleistung zu verfolgen und Ihre Teams aufeinander abzustimmen, können Sie ein Dashboard mit benutzerdefinierten Geschäftsbereichsberichten erstellen. Sie können auch vorhandene Dashboards und Berichte mit einer Geschäftseinheit verknüpfen.

Erstellung und Verwaltung von Dashboards für Geschäftsbereiche

  • ​​Navigieren Sie in Ihrem HubSpot-Konto zu Berichte > Dashboards.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Dashboard erstellen“. Sie werden zur Dashboard-Bibliothek weitergeleitet.
  • Wählen Sie die Vorlage Geschäftsbereichsübersicht.
  • Überprüfen Sie im rechten Bereich die vorgegebenen Berichte. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Berichten, die nicht enthalten sein sollen.
  • Klicken Sie auf „Weiter“.

  • Um die Geschäftseinheit zu bearbeiten, mit der ein Dashboard verbunden ist, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aktionen und wählen Sie Dashboard-Details. Klicken Sie dann auf das Dropdown-Menü Geschäftseinheit und wählen Sie eine Geschäftseinheitaus . Klicken Sie auf „Speichern“.

  • So filtern Sie einen Bericht nach einer bestimmten Geschäftseinheit, anpassen der Berichtsfilter verwenden Sie die Eigenschaft Geschäftseinheiten im benutzerdefinierten Berichtsersteller oder klicken Sie auf das Dropdown-Menü Geschäftseinheit und wählen Sie eine Geschäftseinheitaus. 

BU_Reporting_BU_Dropdown-Menü

Erfahren Sie mehr über verwaltung von Dashboards 

Erstellung und Verwaltung von Geschäftsbereichsberichten

Zusätzlich zu den Berichten aus der Vorlage Geschäftsbereichsübersicht können Sie auch benutzerdefinierte Berichte mit der Eigenschaft Geschäftsbereiche erstellen, um bei der Analyse von Objekten und Aktivitäten in Ihrem HubSpot-Kontomehr Flexibilität zu haben. 

  • Um einen benutzerdefinierten Kontaktbericht zur Analyse von Geschäftseinheiten zu erstellen, verwenden Sie die Eigenschaft Geschäftseinheiten im Fenster benutzerdefinierter Berichtsersteller.

  • So verknüpfen Sie einen vorhandenen Bericht mit einer Geschäftseinheit:
    • Aktivieren Sie im Berichts-Dashboard das Kontrollkästchen neben dem Bericht, und klicken Sie auf Geschäftseinheit festlegen.
    • Klicken Sie im Dialogfenster auf das Geschäftseinheit dropdown-Menü und wählen Sie eine Geschäftseinheit.
    • Klicken Sie auf Geschäftseinheit festlegen.


Erfahren Sie mehr über verwaltung von Berichten.

Was this article helpful? *
This form is used for documentation feedback only. Learn how to get help with HubSpot.