Contacts

Eigenschaften verwalten

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 22, 2020

Eigenschaften werden verwendet, um Daten zu bestimmten Objekten in HubSpot zu speichern, z. B. Kontakte, Unternehmen, Deals, Tickets und Produkte. Sie können:

Sie können auch spezifischen Benutzer oder Teams Zugriff auf das Bearbeiten einer Eigenschaft erteilen, andere hingegen einschränken.

Benutzerdefinierte Eigenschaften erstellen

Wenn Sie zusätzliche Eigenschaften zum Erfassen von Informationen für Ihre Geschäftsprozesse benötigen, können Sie neue benutzerdefinierte Eigenschaften erstellen.

Bitte beachten: Sie müssen über Berechtigungen für das Bearbeiten der Einstellungseigenschaften verfügen, um benutzerdefinierte Eigenschaften zu erstellen. Zudem gibt es je nach Ihrem HubSpot-Abonnement ein Limit für die Anzahl der benutzerdefinierten Eigenschaften, die Sie erstellen können.

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Menü der Seitenleiste zu „CRM“ > „Eigenschaften“.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Filtern nach“ und wählen Sie den Objekttyp aus, für den Sie eine Eigenschaft erstellen möchten. Dies umfasst benutzerdefinierte Objekte, sofern definiert.

  • Klicken Sie oben rechts auf „Eigenschaft erstellen“.
  • Legen Sie im Fenster rechts Ihre Eigenschaft fest:
    • Objekttyp: Wählen Sie den Objekttyp aus, für den die Eigenschaft festgelegt werden soll. Standardmäßig ist dies der Objekttyp, der Sie zuvor ausgewählt haben.
    • Gruppe: Wählen Sie die Eigenschaftsgruppe aus, zu der die Eigenschaft gehören soll.
    • Label: Geben Sie den Namen der Eigenschaft ein.
    • Beschreibung: Geben Sie eine Beschreibung der Eigenschaft ein.

  • Klicken Sie auf „Weiter“.

Bitte beachten: Wenn die Eigenschaft, die Sie erstellen, einer vorhandenen Eigenschaft ähnelt, wird eine Meldung mit der Mitteilung angezeigt, dass ähnliche vorhandene Eigenschaften für Sie gefunden wurden. Klicken Sie auf vorhandene Eigenschaften, um ähnliche vorhandene Eigenschaften anzuzeigen.

  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Feldtyp“ und wählen Sie einen Feldtyp für diese Eigenschaft aus.
    • Geben Sie für Feldtypen mit Optionen (d. h. Mehrere Kontrollkästchen, Dropdown-Auswahl und Radiobutton-Auswahl) die verschiedenen Optionen für die Eigenschaft ein.
      • Label: Geben Sie den Namen der Option ein.
      • In Formularen: Klicken Sie auf den Schalter, um die Option für Formulare zu aktivieren.
      • Option hinzufügen: Klicken Sie auf diese Option, um eine neue Option hinzuzufügen.
      • Optionen laden ...: Klicken Sie auf diese Option, um mehrere Optionen auf einmal zu laden. Sie können eine Reihe von Standardoptionen auswählen, z. B. Land und Zeitzone, den Text einfügen, um mehrere Optionen auf einmal zu erstellen, pder die Optrionen von einer vorhandenen Eigenschaft kopieren.
      • Alle Löschen: Klicken Sie auf diese Option, um alle vorhandenen Optionen zu entfernen.

  • Die Eigenschaft wird standardmäßig als Option für Felder in Ihren HubSpot-Formularen, Pop-up-Formularen und Bots berücksichtigt. Wenn die Eigenschaft keine Option sein soll, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „In Formularen anzeigen“.

Bitte beachten: Produkteigenschaften können nicht in Ihre Formulare, Pop-up-Formulare und Bots aufgenommen werden.

  • Klicken Sie auf Erstellen.

Eigenschaften bearbeiten

Sie können eine vorhandene Eigenschaft bearbeiten, solange keine vorhandenen Objekte über einen Wert für die Eigenschaft haben und die Eigenschaft nicht gerade aktiv von einem anderen Tool in HubSpot, z. B. Listen oder Workflows, verwendet wird.

So bearbeiten Sie eine vorhandene Eigenschaft:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Menü der Seitenleiste zu „CRM“ > „Eigenschaften“.
  • Suchen Sie die Eigenschaft, die Sie bearbeiten möchten.
    • Klicken Sie oben links auf Filter:
      • [Objekt]-Eigenschaften: Klicken Sie zur Auswahl auf einen Objekttyp, um nur Eigenschaften von diesem Objekttyp zu filtern.
      • Alle Gruppen: Klicken Sie zur Auswahl auf die Gruppe, um nur Eigenschaften in dieser Gruppe zu filtern.
      • Alle Feldtypen: Klicken Sie zur Auswahl auf die Eigenschaften, um nach einem bestimmten Feldtyp zu filtern.
      • Alle Benutzer: Klicken Sie zur Auswahl auf die Filtereigenschaften, die von einem bestimmten Benutzer erstellt wurden.
    • Suchen Sie nach Ihrer Eigenschaft. Geben Sie den Namen der Eigenschaft oben rechts in das Suchfeld ein.
    • Um Ihre Eigenschaften zu sortieren, klicken Sie auf die Spaltenüberschrift.

  • Klicken Sie auf den Namen der Eigenschaft.
  • Bearbeiten Sie im rechten Bereich Ihre Eigenschaft.
    • Aktualisieren Sie den Namen der Eigenschaft.
    • Klicken Sie auf die Registerkarte „Grundlegende Informationen“, um grundlegende Informationen über die Eigenschaft zu aktualisieren.
      • Zeigen Sie die Anzahl der Kontakte mit einem Wert für die Eigenschaft an.
      • Bearbeiten Sie die interne Beschreibung für die Eigenschaft.
      • Aktualisieren Sie die Gruppe, in der sich die Eigenschaft befindet.
    • Klicken Sie auf die Registerkarte „Feldtyp“, um die Einstellungen für den Feldtyp der Eigenschaft zu aktualisieren.
      Bitte beachten:
      • Wenn Sie eine vorhandene Eigenschaft in einen anderen Feldtyp ändern, können derzeit in der Eigenschaft gespeicherte Werte ungültig werden. Daher empfehlen wir, dass Sie alle Daten exportieren, bevor Sie die Eigenschaft bearbeiten.
      • Der Feldtyp einer Eigenschaft kann nicht in „Score“, „Berechnet“ oder „Datum“ geändert werden. Eine Eigenschaft vom Typ „Score“, „Berechnet“ oder „Datum“ kann nicht in einen anderen Feldtyp geändert werden.
      • Aktivieren Sie für alle Feldtypen das Kontrollkästchen „In Formularen und Bots verwenden“, damit die Eigenschaft in HubSpot-Formularen, Pop-up-Formularen und Bots verwendet werden kann.
      • Wenn Sie über ein Enterprise-Abonnement verfügen, aktivieren Sie für Feldtypen mit Texteingabe und für numerische Feldtypen das Kontrollkästchen „Zulassen, dass Benutzer nach Informationen suchen können, die in dieses Feld eingegeben wurden“, damit objektübergreifend in der globalen Suchleiste nach Text oder einem numerischen Wert in der Eigenschaft gesucht werden kann. Benutzer müssen über Account-Zugriff verfügen, um nach dem Feldtyp zu durchsuchen, den Sie konfigurieren.
        Bitte beachten:Sie können nur bis zu drei durchsuchbare Eigenschaften pro Objekttyp in Ihrem HubSpot-Account erstellen.
      • Geben Sie für Feldtypen mit Optionen (d. h. Mehrere Kontrollkästchen, Dropdown-Auswahl und Radiobutton-Auswahl) die verschiedenen Optionen für die Eigenschaft ein.
        • Label: Geben Sie den Namen der Option ein.
        • Interner Wert: Diese Option zeigt den Wert an, der zum Synchronisieren mit Integrationen verwendet wird. Dieser kann nicht bearbeitet werden.
        • Mit Wert: Diese Option zeigt die Anzahl der Objekte mit diesem spezifischen Wert an.
        • In Formularen: Klicken Sie auf den Schalter, um die Option für Formulare zu aktivieren.
        • Option hinzufügen: Klicken Sie auf diese Option, um eine neue Option hinzuzufügen.
        • Optionen laden ...: Klicken Sie auf diese Option, um mehrere Optionen auf einmal zu laden. Sie können eine Reihe von Standardoptionen auswählen, z. B. Land und Zeitzone, den Text einfügen, um mehrere Optionen auf einmal zu erstellen, pder die Optrionen von einer vorhandenen Eigenschaft kopieren.
        • Alle Löschen: Klicken Sie auf diese Option, um alle vorhandenen Optionen zu entfernen.
      • Bei Feldtypen mit Optionen (d. h. „Mehrere Kontrollkästchen“, „Dropdown-Auswahl“ und „Optionsfeld-Auswahl“) können Sie die Kontrollkästchen neben mehreren Optionen und oben in der Tabelle auswählen und auf die folgenden Optionen klicken, um Massenaktionen für diese Eigenschaftswerte durchzuführen:
        • In Formularen ausblenden: Klicken Sie auf diese Option, damit die ausgewählten Eigenschaftswerte nicht mehr als Optionen in HubSpot-Formularen angezeigt werden.
        • Zusammenführen: Klicken Sie auf diese Option, um die ausgewählten Eigenschaftswerte zusammenzuführen. Dies führt dazu, dass die zusammengeführten Werten aus der Eigenschaft entfernt werden und nur der eine Wert verbleibt. Dies kann dazu führen, dass Integrationen und Tools, die auf einem bestimmten Eigenschaftswert basieren, z. B. Listen- und Workflows-Filter, nicht mehr funktionieren.
        • Löschen: Klicken Sie auf diese Option, um die ausgewählten Eigenschaftswerte zu löschen.

    • Klicken Sie auf die Registerkarte „Verwendet in“, um anzuzeigen, wo die Eigenschaft derzeit verwendet wird. Dies wird derzeit angezeigt, wenn die Eigenschaft in HubSpot-Formularen, Listen, Chatflows und Workflows verwendet wird.

Bitte beachten: Die Registerkarte zeigt nicht an, ob die Eigenschaft in Leitfäden, Snippets, Sales-Vorlagen, Sequenzen, Berichten, Umfragen oder personalisierten Inhalten auf Seiten und in Marketing-E-Mails verwendet wird.

  • Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.

Eigenschaften klonen, verschieben oder löschen

Wenn Sie ähnliche Eigenschaften erstellen möchten, können Sie eine vorhandene Eigenschaft klonen, um den Prozess zu beschleunigen. Sie können auch eine Eigenschaft in eine andere Eigenschaftsgruppe verschieben und eine Eigenschaft löschen. So führen Sie diese Aktionen aus:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Menü der Seitenleiste zu „CRM“ > „Eigenschaften“.
  • Suchen Sie die Eigenschaft, die Sie bearbeiten möchten.
    • Klicken Sie oben links auf Filter:
      • [Objekt]-Eigenschaften: Klicken Sie zur Auswahl auf einen Objekttyp, um nur Eigenschaften von diesem Objekttyp zu filtern.
      • Alle Gruppen: Klicken Sie zur Auswahl auf die Gruppe, um nur Eigenschaften in dieser Gruppe zu filtern.
      • Alle Feldtypen: Klicken Sie zur Auswahl auf die Eigenschaften, um nach einem bestimmten Feldtyp zu filtern.
      • Alle Benutzer: Klicken Sie zur Auswahl auf die Filtereigenschaften, die von einem bestimmten Benutzer erstellt wurden.
    • Suchen Sie nach Ihrer Eigenschaft. Geben Sie den Namen der Eigenschaft oben rechts in das Suchfeld ein.
    • Um Ihre Eigenschaften zu sortieren, klicken Sie auf die Spaltenüberschrift.

  • Bewegen Sie den Mauszeiger über die Eigenschaft und klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aktionen:
    • Bearbeiten: Wählen Sie diese Option aus, um die Eigenschaft und ggf. ihre Optionen zu bearbeiten.
    • Klonen: Wählen Sie diese Option aus, um eine neue Eigenschaft mit denselben Werten zu erstellen.
    • In Gruppe verschieben: Wählen Sie diese Option aus, um die Eigenschaft in eine andere Eigenschaftsgruppe zu verschieben.
    • Eigenschaftsverlauf exportieren: Wählen Sie diese Option aus, um den Verlauf der Eigenschaftswerte datensatzübergreifend zu exportieren.
    • Löschen: Wählen Sie diese Option aus, um alle Informationen zu der Eigenschaft und alle Werte in dieser Eigenschaft zu löschen.
      • Sie sollten Datensätze mit Werten in der Eigenschaft exportieren, bevor Sie die Eigenschaft löschen.
      • Sie können die Eigenschaft nur löschen, wenn sie nicht irgendwo verwendet wird.
        • Klicken Sie auf die Anzahl in der Spalte „Genutzt in“, um zu sehen, wo die Eigenschaft gerade verwendet wird.
        • Wenn Sie mit dem Löschen der Eigenschaft fortfahren möchten, bearbeiten Sie jedes Element, um die Eigenschaft, die gelöscht werden soll, zu entfernen oder zu ersetzen.

Gelöschte Eigenschaften wiederherstellen

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Menü der Seitenleiste zu „CRM“ > „Eigenschaften“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Gelöschte Eigenschaften“.
  • Suchen Sie die Eigenschaft, die Sie wiederherstellen möchten.
    • Klicken Sie oben links auf das Dropdown-Menü „Filtern nach“ und wählen Sie den Typ der Eigenschaft aus.
    • Verwenden Sie oben rechts die Datumsfelder, um die Eigenschaften anhand des Datums ihrer Löschung zu filtern.
  • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Eigenschaften, die Sie wiederherstellen möchten.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Wiederherstellen“.

Bitte beachten: Eigenschaften, die vor mehr als 90 Tagen gelöscht wurden, können nicht wiederhergestellt werden.

Exporteigenschaften

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Menü der Seitenleiste zu „CRM“ > „Eigenschaften“.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Alle Eigenschaften exportieren“.

  • Klicken Sie im Dialogfeld auf das Dropdown-Menü „Dateiformat“ und wählen Sie das Format aus, in dem Sie exportieren möchten.
  • Klicken Sie auf „Exportieren“. Sobald der Export verarbeitet ist, erhalten Sie einen Download-Link per E-Mail und in Ihrem Feed. Die Datei enthält alle Eigenschaften für Kontakte, Unternehmen, Deals, Tickets und, wenn Sie Zugriff haben, Produkte.

Eigenschaftsgruppen erstellen und bearbeiten

Erstellen und bearbeiten Sie benutzerdefinierte Eigenschaftsgruppen, um Ihre Eigenschaften in einem Objekttyp leichter identifizieren zu können.

So erstellen Sie eine neue Eigenschaftsgruppe:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Menü der Seitenleiste zu „CRM“ > „Eigenschaften“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Gruppen“.
  • Klicken Sie oben links auf den Filter „[Objekt]-Eigenschaften“ und wählen Sie den Objekttyp aus, dem Ihre neue Eigenschaftsgruppe zugeordnet werden soll.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Gruppe erstellen“, um eine neue Grußße zu erstellen.
  • Geben Sie im Dialogfeld den Namen der Gruppe ein und klicken Sie auf „Speichern“.

So bearbeiten Sie den Namen einer vorhandenen Eigenschaftsgruppe:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im Menü der Seitenleiste links zu Eigenschaften.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Gruppen“.
  • Suchen Sie die Gruppe, die Sie bearbeiten möchten. Klicken Sie oben links auf den Filter „[Objekt]-Eigenschaften“ und wählen Sie den Objekttyp aus, der der Gruppe zugeordnet ist.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über die zu bearbeitende Gruppe und klicken Sie auf „Bearbeiten“.
  • Geben Sie im Dialogfeld den neuen Namen der Gruppe ein und klicken Sie auf „Speichern“.