Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Contacts

Verwalten der Abonnements Ihrer Kontakte

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 19, 2020

Produkte/Lizenzen

Alle

Erfahren Sie, wie Sie die E-Mail-Abonnementtypen Ihrer Kontakte anzeigen und verwalten. Kontakte können ihre E-Mail-Einstellungen mithilfe der Links in der Fußzeile Ihrer Marketing-E-Mails verwalten. Sie können außerdem Kontakten einen Link senden, damit sie ihre eigenen E-Mail-Einstellungen verwalten können.

Abonnements für einzelne Kontakte hinzufügen (DSGVO aktiviert)

Gehen Sie bei aktivierter DSGVO-Funktionalität folgendermaßen vor, um Abonnements manuell für einen einzelnen Kontakt vom Kontaktdatensatz aus hinzuzufügen:
  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Kontakte > Kontakte.
  • Klicken Sie auf den Namen des Kontakts.
  • Gehen Sie auf der linken Seite des Kontaktdatensatzes zum Abschnitt „Kommunikation-Abonnements“.
  • Klicken Sie auf „Abonnement hinzufügen“.
  • Verwenden Sie das Dropdown-Menü „Neuer Opt-Status“, um einen Opt-Status auszuwählen.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Kommunikations-Abonnementtypen“ und wählen Sie dann einen Abonnementtyp aus.
  • Wählen Sie eine rechtliche Grundlage für die Kommunikation aus und geben Sie die Erklärung für die Einwilligung zur Kommunikation ein. Sie müssen außerdem eine rechtliche Grundlage zur Datenverarbeitung hinzufügen, um die Details Ihres Kontakts in Ihrer Datenbank nachzuverfolgen und zu speichern.
  • Klicken Sie auf „Speichern“.

manage-subscription-status

Mehrere Abonnements auf einmal über das Kontakt-Dashboard hinzufügen (DSGVO aktiviert)

Wenn Sie die DSGVO-Funktionalität aktiviert haben, können Sie mehrere Kontakte auf einmal über das Kontakt-Dashboard für einen Abonnementtyp anmelden. Sie können auch einen Status des Typs „Opt-out von allen E-Mails“ entfernen, der manuell von einem Benutzer in Ihrem HubSpot-Account hinzugefügt wurde.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Kontakte > Kontakte.
  • Aktivieren Sie das oder die Kontrollkästchen neben den Datensätzen, die Sie bearbeiten möchten.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Mehr“ und wählen Sie „Kommunikations-Abonnement für Kontakt hinzufügen“ aus. bulk-assign-lawful-basis-to-communicate-from-contacts-index
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Neuer Opt-Status“, um einen Opt-Status auszuwählen.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Kommunikations-Abonnementtypen“ und wählen Sie dann einen Abonnementtyp aus.
  • Wenn Sie die DSGVO-Funktionalität aktiviert haben, wählen Sie eine rechtliche Grundlage für die Kommunikation aus und geben Sie die Erklärung für die Einwilligung mit der Kommunikation ein. Sie müssen außerdem eine rechtliche Grundlage zur Datenverarbeitung hinzufügen, um die Details Ihres Kontakts in Ihrer Datenbank nachzuverfolgen und zu speichern.
  • Klicken Sie auf „Speichern“.

Abonnementstatus von Kontakten mit einem Workflow aktualisieren (DSGVO aktiviert)

Wenn Sie die DSGVO-Funktionalität aktiviert haben, können Sie automatisch mehrere Ihrer Kontakte auf einmal mit einem kontaktbasierten Workflow für einen Kommunikations-Abonnementtyp anmelden.

Bitte beachten:Ein Abonnement kann nicht mit einem Workflow hinzugefügt werden, wenn sich der Kontakt zuvor von diesem Abonnementtyp abgemeldet hat. 

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Automatisierung > Workflows.
  • Klicken Sie auf „Workflow erstellen“.
  • Wählen Sie einen kontaktbasierten Workflow aus und klicken Sie dann auf „Workflow erstellen“.
  • Klicken Sie auf das Bleistift-Symbol edit und geben Sie einen Workflow-Namen ein.
  • Klicken Sie auf „Aufnahme-Trigger festlegen“, um die Kontakte auszuwählen, die Sie aufnehmen möchten.
  • Klicken Sie auf das Plus-Symbol + und fügen Sie Ihre Workflow-Aktionen hinzu.
  • Wählen Sie unter „Kontakteigenschaften“ die Aktion „Abonnementstatus verwalten“ aus.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Neuer Opt-Status“, um einen Opt-Status auszuwählen.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Kommunikations-Abonnementtypen“ und wählen Sie dann einen Abonnementtyp aus.
  • Wenn Sie die DSGVO-Funktionalität aktiviert haben, wählen Sie eine rechtliche Grundlage für die Kommunikation aus und geben Sie die Erklärung für die Einwilligung mit der Kommunikation ein. Sie müssen außerdem eine rechtliche Grundlage zur Datenverarbeitung hinzufügen, um die Details Ihres Kontakts in Ihrer Datenbank nachzuverfolgen und zu speichern.
  • Klicken Sie auf „Speichern“.

manage-subscription-status

  • Fügen Sie Ihrem Workflow jegliche weiteren Aktionen hinzu.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Einstellungen“ und bearbeiten Sie die Workflow-Einstellungen.
  • Wenn Sie fertig sind, klicken Sie oben rechts auf „Überprüfen“ und dann auf „Aktivieren“.

Einen Kontakt von einem Abonnement abmelden (DSGVO nicht aktiviert)

Wenn Sie Ihre DSGVO-Funktionalität deaktiviert haben, können Sie einem Kontakt auch ohne dessen explizite Zustimmung Marketing-E-Mails senden. HubSpot verfolgt nach, wann sich ein Kontakt von selbst von Ihrer Mailingliste abmeldet, Sie können aber auch manuell einen Kontakt abmelden oder über einen Import eine Liste von Kontakten abmelden.

Bitte beachten: Lassen Sie sich stets von Ihrer Rechtsabteilung bzw. -beratung bezüglich Ihrer speziellen Situation beraten.